Entdecke neue Welten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Di 19 Aug 2014, 15:25
Die neuesten Themen
» Prison Alcatraz (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
So 27 Nov 2016, 15:45 von AnitSama

» The 100 ( Alina - Juju)
So 27 Nov 2016, 14:44 von Sakura

» The HorrorLove-Story (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Do 24 Nov 2016, 17:55 von AnitSama

» Eines von beiden?!
Sa 01 Okt 2016, 08:06 von Yuki Sora

» Unendliche Zahlen
Di 23 Aug 2016, 17:24 von ~Soul~

» Der User unter mir
So 21 Aug 2016, 21:08 von ~Soul~

» Hot or Not
Fr 19 Aug 2016, 13:18 von Yuki Sora

» Anime ABC
Fr 19 Aug 2016, 13:08 von Yuki Sora

» Spoils of war Privi Goku/Aqua
Sa 28 Mai 2016, 12:14 von Goku_Chan

Die aktivsten Beitragsschreiber
JuJu
 
Sakura
 
MissBloodySunDay
 
Code
 
AnitSama
 
Yuki Sora
 
Kyrios
 
~Soul~
 
Muffin.
 
Aquamarin
 
Die meistbeachteten Themen
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Hello Kit..halt die Fresse! (Juju x Saza)
Mafiosi! Mehrplayer!
Prison Break! HL JuJu-Chan und mir
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
My sweet Bodyguard ( Privi Juju und Bloody)
Wenn, dann sterben wir gemeinsam! (Privi zwischen Mina und JuJu)
Der Magische Stift!
Drovers - Alles andere als ein Ponyhof (Privi Alina und Juju)
Rose zu verschenken?
Partner
free forum

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Austausch | 
 

 Freundschaft +

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Freundschaft +   Di 16 Dez 2014, 14:27

Fast seit den Kindergarten kennen sich Zess, Stacy, Akira und x. Sie sind zu besten Freunde gekommen und trafen sich fast überall. Zess wohnt schon seit Jahren alleine, da er seine Eltern leider durch einen Autounfall verloren hatte. Stacy wurde damals schon von ihren Eltern weggenommen, da sie erheblich Drogen Probleme entwickelten. X lebte schon immer allein mit ihren großen Bruder Kai und übeer Akiras Eltern wusste man nie so recht Bescheid. Als Stacy dann 1 Jahr lang ins Ausland fahren musste vom Amt aus, verlor sie sich in Amerika im Drogenrausch. Ganz allein auf sich gesteltt , kam Stacy nicht so zurecht, jedoch verschwieg sie das immer wieder ihren Freunden.
Aber auch X teilte kein leichtes Schicksal, seit Jahren stand sie schon auf Zess, doch dieser behandelte sie wie ein kleines Kind oder nahm sie nicht so wahr wie sie es gerne hätte...

Insgesamt stecken die vier in Problemen, mit denen sie niemals gerechnet hätten... Akira hat Gefühle für Stacy, sowie x auf Zess... und das verbessert die Situation nicht grade nicht wahr? Wie wird es wohl weitergehen? Wie reagiert man auf den Drogenrausch? Wie wird Zess mit den Liebesgeständnis aufnehmen, als einer der Schwärme der Schule... All das scheint für mächtig Stoff zu sorgen..

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 16 Dez 2014, 14:38

Name: Zess Crosszeria
Alter: 21 Jahre
Größe: 1,90
Besonderheit:
x charmant
x Großzügig
x verspielt , was die Frauenwelt angeht
x Raucher
x Besitzt eine Menge Tattoos
x liebt es zu trainieren



Name: Stacy Clermont
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,80m
Besonderheit:
x Raucher
x Alkohol
x  Drogen
x faul
x zickig
x eigentlich lieb, nett, freundlich, naiv
http://s760.photobucket.com/user/dawn_garra/media/anime-girls-92.jpg.html

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 14:38

Name: Makoto Siranno
Alter: 19
größe: 1,78m
Besonderheit:
x liebevoll
x Naiv
x Hilfsbereit
x nervigen großen Bruder

Bild:


Name: Akira Jamane
Alter: 20
größe: 1,92m
Besonderheit:
x direkt
x Frauen schwarm
x charmant
x gut trainiert

Bild:


Zuletzt von JuJu am Mi 17 Dez 2014, 14:59 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 14:58



Makoto
Mit schnellen schritten lief ich zur Haustür an den wachsamen Augen meines Bruders vorbei. Ich hatte wirklich keine lust auf eine seiner Predigten wie ich angeblich mal wieder rumrannte. Doch gerade als ich mich aus der Tür schleichen wollte stand er bereits im Türrahmen des Wohnzimmers mit vielsagendem Blick. "und so willst du zur Schule?"fragte er ironisch und ich seufzte bereits genervt auf. "mein gott kai ich muss los wir sehen uns später hab dich lieb,meinte ich nur lächelnd ehe ich aus der tür huschte. ich sprang die Treppen runter und Kai rief mir noch nach das man angeblich meinen Slip sehen könnte. Augenverdrehend lief ich runter. Abrupt blieb ich vor der Haustür des Mehrfamilienhauses stehen. Mein Blick wanderte kurz zum Spiegeln neben mir. Schnell richtete ich meine haare und nochmal den falten Rock und die bluse. Das Kai sich auch immer so anstellen musste wenn ich einen Rock trug. Na gut er war schon nicht boden lang aber auch kein minirock er endete kurz überhalb der knie. Zumal ich immerhin auch gut aussehen wollte. Nicht wie Kai immer meinte für die ganzen Kerle auf der schule, nein genaugenommen nur für einen Kerl der mich noch immer nicht als Frau sah nein immernoch als das kleine Mädchen vom Sandkasten. Seit mehr als 2 jahren kämpfte ich darum das er in mir mehr als das sah doch wirklich was erreicht hatte ich nicht.Ich öffnete nun die tür und kam raus wo bereits die anderen auf mich warteten. Akira der neben Zess stand während beide rauchten. "wiedermal mit kai diskutiert wie die rumläufst?",witzelte er frech und ich schlug ihn nur auf die brust was ihn aufhusten lies da er genau in den moment an der Zigarette gezogen hatte. "klappe Aki du solltest dir lieber mal gedanken machen wer in der Schule wieder auftaucht",meinte ich nur mit unterton und sah an seiner reaktion schon das er es verdrängt hatte.

Akira
Wie jeden Morgen sammelte ich auf dem Weg zur Schule Zess ein und ebenso Makoto welche wie immer etwas zu spät kam auf Grund der unterschiedlichen Ansichten an Kleidungen an Makoto. Wenn es nach Kai ging würde er sie am liebsten in einem Schneeanzug im Sommer rausschicken. Nachdem ich mich aus dem Hustanfall befreit hatte sah ich Makoto vielsagend an und folgte ihr nun in Richtung Schule. Stimmt schon... Sie war aus dem Ausland wieder da und wollte direkt nach dem flug zur Schule dazu stoßen. Wenn ich so drüber nachdachte war die zeit doch schneller vergangen als ich erwartet hatte. Ich schnippte die Zigarette weg und steckte die Hände in die Hosentasche wärend ich weiter lief zur Schule. Kurz bevor sie gegangen war war zwischen uns einiges gelaufen und mir erschien es so als war sie geflüchtet um sich damit nicht auseinander zu setzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 15:24

Zess


Ich kam raus, da stand Zess schon draußen, ehe wir uns gemeinsam aufmachten, um Makoto abzuholen. WIe immer rauchten wir vor den Mehrfamilienhaus eine, da Makoto immer noch die Diskussion mit Kai führen musste, bevor sie überhaupt vor die Tür durfte. "Na Makoto, haste deinen Skianzug vergessen anzuziehen, wir haben doch nur 28 Grad!", meinte ich amüsiert. Ich hatte eine dunkelblaue kurze Short an mit meinem Sneakers, einem Hemd, was ich an den Armen umgekrempelt hatte und den Kragen stehen ließ, ehe ich meine Pilotenbrille unternahm und nochmal an der Zigarette zog, als Makoto auch schon wieder rot anlief. "Irgendwann platzt du noch vor Röte!", meinte ich amüsiert und tippte ihr auf die Stirn, ehe ich mich tief zu ihr beugte und ihr in die Augen sah. "In letzter Zeit wirst du ganz schon oft rot? Wirst du krank?", fragte ich nun, ehe wir uns auf den Weg zur Schule machten. Heute kam sie wieder... ich war nicht aufgeregt, ganz im Gegenteil, ich wollte wissen, warum sie sich damals so schnell aus den Staub gemacht hatte... Vor allem Akira hatte diese Entscheidung wohl am meisten getroffen... Die Veränderung, die er seitdem durchgemacht hatte, sah man ihm an... Frauen über Frauen.. Partys, Alkohol, Sex... All das hatte er aus lauter Frust gemacht meiner MEinung nach... Wie würde es wohl sein, jetzt wo sie wieder kommt...



Stacy


Um 3 Uhr landete mein Flieger am Flughafen... Ich stieg aus und fuhr direkt zu meiner Wohnung... Mein Herz raste, als ich an meiner Wohnungstür stand und sie schließlich öffnete und das erste, was ich sah, die ganzen BIlder von Akira und mir waren... Prompt schien mein Herz meinem Körper entfliehen zu wollen... Ich drehte mir erstmal etwas Gras zusammen und rauchte mir, damit ich mich wieder unter Kontrolle hatte... Ich konnte mich ihm damals nicht stellen... er hatte mir seine Gefühle offenbart und ich hatte ihn mit Füßen getreten. Seit langen sah ich in den Spiegel. Mein Aussehen hatte ich auch geändert. Meine unscheinheiligen schwarzen Haare waren nun stechend rot, meine grünen Augen unterstrichen diese nun. Ich hatte viel abgenommen seit damals, fast 25 KIlo. Ich war früher nicht dick gewesen, aber molliger und Akira hatte mich trotzdem geliebt... Jetzt war ich schlank... und das sogar sehr.. Ich hatte seit längerem schon keinen Apetitt mehr.. Allgemein war ich nur noch ein Wrack, was vor allem davon lief. Den Joint in meiner Hand stellte ich mich auf meinen Balkon von dem ich Akiras Wohnung sehen konnte, doch dort war es stockfinster... Da ich ohnehin nicht pennen konnte, begann ich mich pünktlich fertig zu machen für die Schule.. Ich hatte gesagt, ich komme vom flughafen, damit akira mich nicht als erste sah, schließlich wohnte ich drei häuser vor zess...Ich drehte mir Locken zog mir ein schwarzes Top mit JEansjacke eine zerfetzte Hotpant und dadrunter eine aufgerissene Leggings, sowie das mittlerweile überallgetragen wurde. Dadrüber stiefel und setzte mir dann eine Pilotenbrille auf, damit man mir nicht direkt in die Augen sehen konnte. Ich war hübsch geworden.. aber es würde die anderen sehr wundern wie sehr ich mich verändert hatte... Ich stand an der Schule mit meiner Zigarette an der Hand, als ich die drei sah und ihnen lächelnd entgegen kam, ehe ich erst makoto, dann zess und schlussendlich vor akira stand... Ich stand wenn auch nur für ein paar sekunden vor ihm ehe ich ihn umarmte und schon spürte, wie er mich förmlich durchbohrte... "Na alles gut bei euch?", versuchte ich die drei abzulenken..

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 15:38



Makoto
Und schon wieder nur ein Dummer Spruch noch dazu war es als könnte ich beinahe zu knackt vor ihm tanzen, er würde immer nur das kleine Mädchen von damals. "du verstehst mal wieder garnichts Zess",meinte ich nur und lief vorraus. Kaum angekommen am großen Schultor kamen bereits eine Scharr an Weiber angerannt die Akira und Zess anhimmelten. Knurrend sah ich sie an und sie wichen etwas zurück. Einerseits beneideten sie mich andererseits hassten sie mich das ich mit den jungs befreundet war. Mein Blick wand sich zu Stacy als diese nun auf uns zu kamen. Im gegensatz zu Akira und Zess hatte ich mit ihr hin und wieder mal geschrieben und wusste bereits wie sie momentan aussah. Daher war ich nicht so überrascht wie Zess oder viel eher Akira. Ich umarmte sie herzlich und stellte mich neben sie ehe ich meinen Blick zu Akira wand und dann wieder zu Stacy ehe ich aus reflex einfach Zess arm griff. "komm mit wir haben eh den selben weg",meinte ich locker und zog ihn mit mir mit. Stimmen tat es zum glück auch, auch wenn mein Kurs 4 Türen weiter war von Zess. Ich fand es besser das die beiden erstmal alleine waren und erst sehr spät realistierte ich das ich noch immer meinen arm um Zess gelegt hatte und ich lies sie abbrupt wieder.

Akira
In der Schule angekommen sah ich die Mädchen die aufgetaucht waren mit keinem einzigen Blick an. Meine Augen waren wachsam... Doch als ich Stacy tatsächlich vor Augen hatte war es als würde man mir direkt ins Gesicht schlagen. Für einen moment war ich wie Stein. Ich sah sie entgeistert an. Sie hatte sich total verändert, rote haare deutlich schlanker einfach ihr gesammtes Erscheinungsbild hatte sich komplett geändert. Kaum hatte Makoto sich zess unter den Nagel gekrallt standen wir wie bestellt und nicht abgeholt etwas verloren noch beisammen. Mako.... dafür töte ich dich! "hast dich ja ganz schön verändert",meinte ich schließlich trocken nachdem ich voll und ganz wieder meine fassung gefunden hatte. Trocken, kalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 15:49

Zess


Ich sah zu Stacy und weitete nur die Augen. "Was zum..." Doch weiter kam ich nicht, da umarmte sie mich. ich konnte es immer noch nicht fassen, als die anderen Mädchen sie auch wieder erkannten, wichen sie ein ganz schönes Stück zurück. Alle konnten nicht fassen, was für eine Umwandlung Stacy hinter sich gebracht hatte, doch ales ich sie im Arm hatte, fehlte nicht viel und da spürte man ihre Knochen. Allerdings hatte mich makoto so schnell gepackt und mitgezogen, dass ich überhaupts nichts mehr realisierte und ihren Arm auch noch festhielt und erst losließ, als sie mich aprupt losließ. "Was ist denn mit ihr passiert?", fragte ich nun eher in mich gekehrt, als ich mit makoto weiterlief. "Meinst du das ist ne gute Idee die beiden direkt alleine zu lassen?", fragte ich sie nun. ich meine ich hatte keine ahnung, aber ich glaube nicht, dass es gut war für beide.




Stacy


Ich sah nun wie Makoto Zess mitzog. MAkoto! Ich könnte diese Frau grade so umbringen. Ich widmete mich Akira zu und musterte ihn, als ich keinerlei Miene verzog. Er sah zu gut, er sah sogar sehr gut aus. Er war muskulös, kräftig und sah mehr oder weniger glücklich aus. Als die Weiber uns auch schon umzingelten und ich nur zu ihm sah und ich plötzlich wieder das Gefühl hatte mein herz sprang aus meiner Brust raus. Sein scharfer Ton, verbesserte die Situation auch nicht... "Du dich auch! Sieht aus, als hätte dir das jahr gut getan!", meint eich nun und lächelte etwas gequält... "Freut mich sehr für dich!", meinte ich nun leiser, ehe ich spürte, wie mir eine Gänsehaut überkam und eine Träne an mir runterkullerte. "Entschuldige mich... ich... ich ... kann nicht!", meinte ich nun leiser, ehe ich mich mitten in der MEnge von Mädchen verschwand und ihn zum zweiten Mal stehen ließ... Ich schaffte das noch nicht, mit ihm zu reden... Ich zitterte schon.. ich war auf entzug.. Ich nahm die drogen um meine gefühle zu vergessen, es war besser für akira.. er schien glücklich zu sein... Glücklicher als ich... Ich zündete mir eine Zigarette und ließ mich an der Mauer runtersinken, ehe ich meine Knie an mich ranzog und versuchte mich zu beruhigen...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 16:04



Makoto
Ich blickte zu ihm auf als er meinte ob es eine gute Idee gewesen war sie alleine zu lassen und sah wieder nach vorne. "meinst du nicht das beide einen gewissen Arschtritt verdient haben?",meinte ich nun recht direkt und sah wieder geradeaus. Sie waren mir beide mehr als wichtig doch ich verstand auch jede Seite des anderen doch in meinen Augern waren sie beide sehr dumm! Und vorallem sehr egoistisch gewesen. Stacy die auf grund der Gefühle zu aki den schwanz eingezogen hatte und einfach ins Ausland geflohen war und Aki der sich in den Rausch von Frauen, Alkohol und allem was ihn berauschte verfiel. Inn meinen Augen war es einfach nicht richtig was da passiert war. Seufzend blieb ich an der Kurstür zu Zess Kurs stehen und blickte wieder zu ihm auf. "auch wenn man es mir nicht ansehen mag, innerlich bin ich noch immer selbst verletzt und sauer das Stacy mich hat im stich gelassen wegen eines typens. Sie sollte also nicht erwarten das ich sie mit samthandschuhen anfasse.",meinte ich nun weiter. Ich hatte in all der Zeit immer gelächelt und es nicht an mich rangelassen doch das war die Fassade die ich aufricht erhielt für mein Umfeld. Ich winkte nun Zess zu und sofort setzte ich wieder das sanfte bekannte lächeln auf und lief auch schon zu meinem Kurs weiter

Akira
[justify]Ich beäugte ihre Miene genau und auch ihre Gestik. Ich erkannte noch immer sofort das sie gleich weinen würde doch inzwischen, war ich es nicht mehr der ihre Tränen trocknete. Sie hatte sich selbst aus meinem herzen verbannt. Kaum rannte sie davon sah ich ihr nach und die Mädchen sahen aufgewühlt hin und her ehe ich einfach kehrt machte und mit den Händen in der Hosentasche weiter lief. Ich schmiss mich in sport klamotten und trainierte meine aufkommende Wut ab bis mein Lehrer schließlich nachsicht mit unserem Boxsack hatte und mich kalt abduschen lies und beschloss mich den rest des Tages lieber frei zu schreiben. Also schmiss ich mich auf dem Schulhof auf die Wiese und qualmte vor mich hin wärend ich hin und wieder mit Mako schrieb die mir erklärte das sie es nicht getan hatte um mir damit zu schaden, was ich ohnehin gewusste hatte. mit der Zeit in der Stacy weg gewesen war hatten Mako und ich uns immer mehr zusammen gescheißt und daher konnten wir untereinander am besten darüber reden was unerfüllte liebe in unseren Reihen anstellte. Klar war es sonst so das die mädchen mehr zusammen hingen und wir Jungs. Doch inzwischen verschwieg ich selbst Zess die gefühle die Mako gegenüber ihm hatte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 16:18

Zess


Ich nickte nur und sah wie sie mit diesen Lächeln wieder reinlief. Aber auch Makoto schien ihre Bürde mitzuschleppen. Sie hatte recht beide sind schuld an der Situation, aber was da mit der Gruppe passierte ging nicht nur Stacy und Akira was an, sondern auch Makoto und mir. Stacy hatte uns alle im Stich gelassen, aber das kann ja jetzt nicht das Ende sein. Da ich mich ohnehin nicht mehr konzentrierte verließ ich den Raum und verschwand wenig später vom Schulhof, ehe ich zu Akira sah, der sich auf der Wiese hingelegt hatte. An seinem gesicht konnte man schon sehen, dass es nicht gut gelaufen ist. "Was ist passiert?", fragte ich ihn nun und bot ihm ne Kippe an, ehe ich mein Zippo zückte und mir eine anzündete. Ich weiß nicht warum, aber Stacy hatte auf mich einen ganz komischen EIndruck gemacht... und ihre Augen.. ich glaube keiner von uns konnte in ihre augen sehen... Mein Blick wand hoch als ich hörte wie ein Motor aufheulte und zu den Lamborghini von Rayne sah... Auch Akira schaute zu ihm... Akira gab nicht nur sich selbst die schuld dafür dass stacy abegehauen war, sondenr auch rayne und da Rayne damals versucht hatte Stacy zu krummen sachen zu bewegen, hatte akira ihm gehörig aufs maul gegeben... Als ich sah wer zum Wagen lief, fiel es mir wie schuppen von den Augen.. Stacy..Ich rannte zu ihr hin, und was ich sah nahm mir die luft... Als sie mir das sagte... ich lief zu akirsa zurück.. nur wie sollte ich ihm das sagen... akira würde ausraste oder?... "Akira... ich weiß, dass du mir das nicht glauben willst, aber stacy hat sich grade drogen in die vene gespritzt...", meinte ich stockend.. Ob er ausrastete keine ahnung... Ich rief auf jeden fall makoto an, weil alleine konnte ich ihm auf gar keinen fall halte... wenn er überhaupt was nahm... kurz schilderte ich makoto die situation , die sofort kam... So ein stress für nichts... dafür dass stcy echt süchtig geworden ist...


Stacy


Ich durchsuchte meine Taschen, doch mein ganzes Zeug war schon drauf gegangen. Mein Körper zitterte, mein ganzes Gesicht war blass und kaltschweiß, lief an mir runter, als ich Rayne anrief, der natürlich liebend gern zur Schule kam... Akira wollte so oder so nichts mehr von mir wissen, also warum die ganzen Sachen verheimlichen? Ich bemerkte allerdings nicht wie die Jungs auf den gras saßen und spannte mir ein Stück seil um den Arme, ehe ich mir die Droge durch den Arm spritzte und dann zum Wagen vomn Rayne lief. Zess kam mir entgegen gerannt und ich lächelte ihn nur an... "Es tut mir Leid... Zess... ehrlich... aber ich glaube es ist besser wenn ich mich von euch fern halte.", meinte ich nur noch, ehe rayne mich nach hause brachte...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 16:46


Akira
Ich sah zu Zess auf als dieser wohl auch nicht am Unterricht teilnahm und nickte nur als ich die Zigarette entgegen nahm und direkt anzündete. "nicht viel. Immerhin scheint sie mich damals schon perfekt abgeschoben zu haben",meinte ich nun eiskalt und richtete mich etwas auf als ich das aufbrummen des Autos hörte. Ehe ich auch schon sah wer sich da mal wieder wichtig machen wollte. Doch mich wunderte was er hier wollte noch dazu gerade jetzt. Doch ehe ich auch schon eine antwort darauf hatte sah ich wie Stacy auf das Auto zu lief. Zess reagierte für ihr Glück schneller als ich und kaum war er wieder angekommen war ich bereits aufgestanden und bei seinen Worten riss ich die Augen auf. Dafür?! DAFÜR?! hatte sie das mit uns weggeworfen! Für den Rausch ! Ich ballte die Hände zu fäusten und stürmte bereits los. Das Zess mich aufhalten woltle ignorierte ich da er eh noch am telefonieren war um Mako zu holen. Ich sprintete nun das stück zum Auto und mit voller wucht schleuderte ich meine hand gegen die Motorhaupe seines ach so tollen lamborghini welcher sofort eine fette Beule erhielt. "AKI!",donnerte Makotos Stimme hinter mir doch das interessierte mich kein Stück. ich sah weiterhin in die Augen dieses mistkerls und mein Blick wanderte zu Stacy. "Das alles hast du also weggeworfen für ein bisschen Stoff!",donnerte ich verächtlich heraus und all meine Wut war deutlich in meinen Augen zu sehen, in meinen Muskeln die bebten vor zorn. Ich zog die Hand welche voller Schmerzen war, welche ich jedoch durch die Wut kaum war nahm wieder weg und drehte mich herum ehe ich makotos erschrockenes gesicht sah und sie auf mich zu rannte um mir um die Arme zu springen und mich fest zu halten. Sie winselte das ich mich beruhigen sollte, doch wie sollte ich das, nachdem ich das alles gesehen hatte. Alles was wir hatten hat sie nicht weggeworfen weil sie angst um unsere Freundschaft hatte, nein! Alles für ein bisschen stoff um den Kopf fliegen zu lassen! "es geht nicht",knurrte ich und schob Makoto bestimmend aber nicht schmerzlich weg und drückte sie zu Zess ehe ich auch schon mit schnellen schritten davon rannte und über die hindernisse die sich mir in den Weg stellten einfach sprang um einfach hier weg zu kommen
Makoto

Es dauerte nicht lange bis mein Handy sturm klingelte und ich mich entschuldigte beim Lehrer und raus lief. Ich verstand nur die Hälfte doch das reichte schon um mich in bewegen zu setzten. Ich rannte den halben Schulhof runter ehe ich an den Parkplatz kam wo bereits einiges vor meinen Augen stattfand auf was ich nicht vorbereitete gewesen war. Ich sah zwischen allen Beteiligten hin und her und wusste nicht so recht was genau mich jetzt am meisten interessieren sollte. Ich rief Akis namen und rannte schließlich in seine Arme. Doch er schien sich einfach nicht beruhigen zu können kaum war er über die Mauer verschwunden blickte ich zu Stacy die im Auto noch zugedröhnt sahs. Mein blick verächtlich und vorallem tief enttäuscht. "du hast versprochen das wäre Geschichte...",murmelte ich beinahe aber noch so das sie es hörte. Ehe mir die tränen kamen und ich zudem sauer wurde. "Ich hab alle zusammen gehalten ! ich hab sie so lange angelogen für dich weil du sagtest du bekommst es hin und jetzt das! EIN SCHEIß VON EINER BESTEN FREUNDIN BIST DU!",donnerte ich nun heraus und bemerkte garnicht das bereits einige klassenkameraden auf grund es Lärms einiges schon mit angesehen hatten. Viele sahen mich geschockt an wie krass ich mich auf einmal verändert hatte. Aus dem sanften nichts aus der ruhe bringenden Vertrauensschülerin wurde innerhalb Sekunden eine aufgewühlte weinend schreiende Zicke! Ich riss mir die Kette vom Hals welche ich seit mehr als 10 Jahren trug welche wir uns gegenseitig bezahlt hatten und schmiss sie gegen die Frontscheibe des Wagens ehe ich durch die Menge der Schüler rannte und mich davon machte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mi 17 Dez 2014, 17:04

Stacy


Ich blcikte sie nicht an. Den Rausch einfach sein lassen? Wofür denn? Um meinen wirklichen Gefühlen freien Lauf zu lassen? Dem würde ich nicht stand halten. Vollgerauscht hang ich im Wagen, als ich mit einem Mal hochschrak und zu Akira sah, der die Motorhaube beinahe in zwei gerissen hatte und blickte erschrocken. Der Zustand verschwand mit einem mal. Dann auch noch Makoto... SIe riss sich die Kette vom Hals und ich blickte zu Boden, als ich aus den Wagen ausstieg und es anfing zu regnen. Im strömenden Regen wühlte ich die KEtte raus und hielt sie dicht an mich gedrückt, ehe ich zu Zess, der nichts mehr zu sagen hatte und nun Makoto hinterherrannte. Unschüssig stand ich mitten im Regen, während es etwas aus der Einstichstelle blutete und ich mich nun auf den Weg machte, um Akira zu suchen. Ich kannte nur einen Ort, wo ich ihn hätte vorfinden können und das war der ort, den er mir bis damals als einzigste gezeigt hast. Und tatsächlich fand ich ihn... Er war immernoch wutgeladen und ich trat nicht allzunahe heran. Ich verschränkte die arme vor der Brust.. "Aki.... Akira... ich... habe dich nicht wegen den rauschzuständen verletzt... " ich wusste nicht, wie und womit ich anfangen sollte... aber da es jetzt sowieso alles zu ende war... konnt eich auch mit offenen karten spielen... Vorsichtig setzte ich mich an den Platz , an dem ich früher immer gesessen hatte. "Ich wusste damals einfach nicht, wie ich reagieren sollte... ich konnte meine Gefühle für dich einfach nicht zeigen... Und ich hatte damals schon probleme mit denen ich euch nicht konfrontieren wollte, vielleicht war gerade das der fehler, vielleicht hättet ihr dadurch besser verstanden... Aber ich war und bin einfach nicht gut genug für dich Akira, das war ich nie und das werde ich nie sein, du brauchst jemand, der dir zuhört, der auf dich acht gibt und der für dich die sterne runterholen kann... Sieh mich an Akira, ich bin ein wrack, abgerauscht an die Drogen und kurz vor der magersucht.." Ich richtete mich nun auf und zitterte leicht. "Weißt du wie glücklich ich war, als ich dich nach all der zeit wiedergesehen habe? Auch wenn ich wusste, wie sehr ich unten durch war? Ich bin einfach froh, dass du es geschafft hast, dein Leben zu leben und möchte dir nicht mehr im weg stehen und vor allem dich mit meinem gerede nerven... DU wirst schon wissen, was du machst und ich wünsche dir alles gute und vor allem viel glück in der liebe und natürlich auch für makoto und zess...", meinte ich nun, ehe ich mich abwand und langsam wieder zurücklief... "Es tut mir leid....", raunte ich ihm nur noch hinterher...


Zess


Ich sah zu Makoto und war mehr als überwältigt. Ich kannte sie so nicht, ich habe sie noch nie so ausrasten sehen. Ich rannte ihr hinterher und suchte sie schlussendlich vergeblich überall. "Makoto...", sagte ich nur leise zu mir, ehe ich sie irgendwann am See wiederfand und sie einfach mich ranzog. Sie bebte vor Wut, aber ich würde sie nicht loslassen. "Du hast alles richtig gemacht...", raunte ich ihr nur zu und drückte sie an mich... Es war ganz und gar nicht in ordnung was stacy da gemacht hatte, dieses riesige loch in die freundschaft zu reißen, aber das mit der kette war schon viel gewesen... Sie hatte sie seit dem ich denken kasnn nicht mehr abgenommen...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   So 21 Dez 2014, 21:45

Akira



"Gut solls mir gegangen sein?", fragte ich ironisch. Langsam drehte ich mich zu ihr um und sah sie genau an. "Immerhin bin ich derjenige gewesen, der verlassen wurde!" Mein Blick wanderte wieder von ihr weg. "Da hat man als Kerl mal den Mut und gesteht der Frau, das man was möchte... es funktioniert ein paar tage und sie hat nichts besseres zu tun und einfach ins ausland zu verschwinden!", knirschte ich mit den Zähnen. Meine Wut versuchte ich immernoch zu unterdrücken, was mir aber nicht wirklich gelang. [color=#FF0000]"Du meinst, du wärst ein Wrack, aber sieh mich mal an. Mir soll es gut gehen, sagst du. Sieh mich gefälligst genau an!"[/color] Dabei stand ich auf und ging auf sie zu. Ich ergriff ihre Hand , damit sie nicht davonlaufen konnte und mit der freie Hand riss ich mein Hemd hoch. "Denkst du das sieht gut aus?" Über den Achtpak waren deutlich viele Narben zu sehen. "Anfangs wo du genagen bist, habe ich geheult wie ein Schlosshund, danach war ich nur noch wütend. Ich habe meine ganze Wohnung auseinander genommen, sodass zess sie mit mir kernsanieren musste, schlussendlich, habe ich mich mit alkohol abgefüllt, um die schmerzen zu vergessen und mich mit tausenden von Frauen vergnügt, um dich zu vergessen, doch alles hatte nicht geklappt. Also spiel dich mal nicht so auf und tu so als ob du das opfer wärst, denn das wirkliche opfer bin ich!" Ich sah sie lange an und schwieg eine weile, ehe ich sie einfach in meine Arme zog und sie fest an meine Brust hielt. "Auch wenn du mir so weh getan hast, muss ich zugeben, dass ich mich gefreut habe dich nach all der zeit wiederzusehen!", flüsterte ich.




Makoto



Ich realisierte erst recht spät, dass zess mich umarmte. Ich legte meine Hände auf seine Brust und versuchte ihn wegzuschieben, während ich mein Kopf in die andere richtung drehte. Dank meiner langen Haare verbarg ich dadurch mein Gesicht. "Ich will jetzt niemanden gesehen, weder aki, noch stacy noch dich!" Noch immer rollten mir die Tränen über die Wange, was das sprechen nicht grade erleichtert. Ich verstand einfach nicht, warum ich stacy solange in schutz genommen hatte, um letzlich nur ihre sucht, zu verheimlichen, und nicht zu verbessern. Mein Blick lag lange auf den See, doch wie erwartet, machte zess keine anstalten zu gehen. Nach einiger zeit, hatte ich mich halbwegs wieder beruhigt, wenn auch nur äußerlich. Ich nahm meine hände von seiner bruste, legte mein haar wieder gerade und drehte mich in seine richtung. "Es ist alles wieder in ordnung!", sagte ich mit einem wunderbar aufgesetzten Lächeln. Ich stand schließlich wieer auf, richtete meinen zerknitterten Rock und sah wieder zu Zess hinab. "Lass uns nach hause gehen!", meinte ich immernoch mit einem perfekten Lächeln auf der Lippen, die Augen noch leicht rot vom weinen. Aucch wenn Zess wirklich süß war, dass er sich so um mich sorgte, konne ich mir einfach nicht die blöße geben, mich so zerbrechlich vor ihm zu zeigen. Ich war schon seit Jahren, dass immer lächelnde unschuldigen liebe Mädchen. Und genaus so sollte ich auch in zess seiner erinnerung bleiben. Dieser Ausrutscher in der Schule, sollte mir nicht nocheinmal passieren. Ich machte schließlich kehrt und machte mich auf den weg bergabwärts zu begeben.


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 09:24

Stacy


Seinte Stimme dringte angsteinflössend zu mir vor, ehe ich mich nur ein stück umdrehte, als er sich zu mir drehte und mir in einem kräftigen Ton sagte, dass ich ihn gefälligst anschauen sollte. Ich sah ihn nun zurückhaltend in die Augen, als er aufstand und mich  schon an der Hand nahm, damit ich nicht wieder abhauen konnte. Ja man konnte den schmerz erkennen, mit 1000 frauen geschlafen, ein überkrasses achtpak und die paar narben da unten. Ich hätte am liebsten was dazu gesagt, doch ich ließ es sein. Was für ein armes kleiner oopfer er doch wahr, dachte ich mir nur ironisch. Dann zog er mich plötzlich zu sich und drückte mich an sich. AUtomatisch legte ich meine Arme um ihn und
drückte ihn näher an mich. "Ich habe dich auch vermisst!", hauchte ich nur in sein ohr.
Nach einiger Zeit ließ ich ihn schweren herzens los. "Aber wie soll es jetzt weitergehen? Makoto ist zutief verletzt von mir, ich bin ein junkie und zess keine ahnung was mit dem ist...", meinte ich nun zu ihm und sah ihm in die Augen. Er war wirklich extrem hübsch und heiß geworden. Ich sah nun zu seiner Tasche und klaute mir eine Zigarette und sein Zippo, ehe ich mir die eine anzündete und tief einzog, da ich langsam wieder hibbelig werden würde und versuchte mich mit der Zigarette wieder zu beruhigen. "Auch eine?", fragte ich ihn frech grinsend und hielt ihm eine von sich entgegen.



Zess



Wir saßen im Regen und als sie mir sagte, sie wolle niemanden  sehen, hielt ich sie immernoch an mich gedrückt. Es war mir eigentlich egal, ob sie mich sehen wollte oder nicht.  Es war eigenartig, grade als sie so komplett anders war vom wesen, nicht mehr dieses gespielte perfekte, fühlte ich mich etwas zu ihr hingezogen, weil das nicht die gespielte mako war, die die immer alles versuchte perfekt in szene zu setzen.  Doch nach einiger Zeit verschweand das Gefühl auch wieder als das verheulte mädchen mit ihren rotunterlaufenden augen vom weinen, mit einem perfekten Lächeln vor mir stand und sah mich an, dass alles wieder gut war. Ich war eigentlich froh, schließlich verschwand dieses Gefühl wieder, als ob ich was von makoto wollte... ne... ne.. auf jeden fall nicht. Ich meine, sie war hübsch, aber sie verstellte sich in ihr leben viel mehr, als stacy mit ihren drogen hätte absacken können. Ich schüttelte den Kopf und zog sie an der Hand zu mir, sodass sie ganzlich auf mein Achtpack gedrückt wurde, ehe ich ihr Kinn anhob. "Hör auf dich zu tarnen, ich mag das nicht!", meinte ich nur und küsste sachte ihre Stirn, ehe ich sie an meine Brust drückte und nach längerer zeit erst loslief. "Dann lass uns gehen!", meinte ich nur noch.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 13:53

Akira

Mein blick blieb auf Stacy gerichtet und ich genoss diesen Moment wirklich... doch irgendwann drückte sie sich wieder aus meinen Armen ehe sie mir einfach frech meine Zigaretten schnappte und mich zudem noch einen Moment später, mir selbst meine eigenen Zigaretten anbot. Frech wie früher... Ich schnappte sie ihr nun einfach aus der Hand und zündete mir eine an. Nachdem ich tief eingeatmet hatte zog ich sie einfach mit mir unter einen Unterstand einer Grillhüte hier im Wald damit wir nicht noch weiter zugeregnet wurden. "ich bin ehrlich. ich hab Mako noch nie so erlebt. Sie hat sonst ihre Emotionen perfekt unter kontrolle aber das vorhin... war eine ganz andere Mako als wir sie kennen. Ich bin mir sicher das sie dir am wenigsten verzeihen wird",antwortete ich nun und seufzte etwas auf. Wirklich... Stacy hatte viel krach in die Freundschaft von uns vieren gebracht. Nicht gerade einfach wieder gerade zu biegen. Zumal ich mir nicht mal sicher war wie die >neue< Mako damit umgehen würde.
Makoto

Mein blick wand sich an seine Brust als er mich an sich zog und für einen Moment, zumindest für einen kleinen krallte ich mich in sein Hemd und drückte mein noch verweinte4s gesicht an seine brust. Für diesen Moment wäre ich wirklich gerne einfach nur so verblieben. Doch als er mein kinn anhob sah ich zu ihm auf und seufzte leicht bei seinen worten ehe er meine Stirn so sanft küsste. Für einen moment... war es zwischen uns plötztlich ganz anders gewesen. Es war... nicht mehr das perfekte kindheitsfreundes verhältnis. Oder kam mir das einfach nur so vor? Auf grund dessen das ich ohnehin so durch den wind war. Letztlich raffte ich mich wieder zusammen und wir liefen nach hause wo ich mich nochmal bei ihm verabschiedete und rein ging. nachdem ich jedoch sicher war das er weg war verlies ich das Haus wieder und traff mich noch in einer bar mit 2 ex freundinnen von Zess. Ich kam halbwegs mit ihnen klar. "ehrlich Mako schätzchen. Du bist viel zu perfekt schau mich und Lil an. Zess steht ehrer auf die kaputten. die um die er sich kümmern kann vater instinkt muss geweckt werden. Er nimmt dich andernfalls niemals als sexy frau da. Du magst vielleicht kürzere röcke tragen, aber immer süße oberteile und perfekte haare. Sei mal etwas flippiger etwas freizügiger. Lass ihn nach luft schnappen wenn er dich sieht",begann sie nun und ich schluckte etwas. Doch jetzt wo sie es sagte sah ich die beiden genauer an und verstand schon was sie sagte ehe ich aufsetzte und mich etwas nach hinten lehnte. "also sowas wie stacy",grummelte ich. "ah ja genau auf so ne stacy stand er doch mal ne weile is doch auch ne freundin von dir oder nicht?",meinte lil wie aus der kanone geschossen. ich knurrte. "mit sowas hab ich nichts mehr am hut, qaber danke geht auf mich man sieht sich danke"meinte ich nur legte geld auf den tisch und verschwand wieder. Ernsthaft?! er stand mal auf stacy?! oder vielleicht imnmernoch?! immerhin ist sie jetzt ein totales wrack!!! Wütend lief ich durch den park und kickte einen kieselstein vor mich her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 19:46

Stacy


"Das war nicht die Makoto, die ihr nicht kennt, die die ihr jetzt so kennegelernt hat das ist die falsche Makoto. Die richtige Makoto ist die, die gradee ausgerastet ist!",
meinte ich nun und steß den Rauch aus. "Ich weiß, wie sie wirklich ist und sie ist nunmal nicht das , was sie vorgibt zu sein. Sie versucht ihre kleine Scheinwelt aufrecht zu halten , um jeden Preis und diesen Ausraster wird sie morgen in der Schule wieder ausbügeln, damit niemand was schlechtes über sie denkt!", sagte ich nur noch und blickte nun zu Akira, der dort genüsslich seine Zigarette rauchte. Sie versteckt sich immernoch, ich weiß, dass ich viel schuld mit mir trug. Wahrscheinlich hatte ich die ganze Gruppe verändert, aber Makoto am heftigsten. So schlimm wie jetzt, war es vorher noch nicht. Ich weiß, dass es scheiße klingt, aber vielleicht war dieser Ausraster von ihr sogar das beste , was ihr passieren konnte, vielleicht konnte sie dadurch wieder sehen, was die bittere Realität. Niemand konnte dieses heile Welt image wieder herstellen und zess wird auch nie so seine aufmerksamkeit schenken. Ich zog tief den Rauch ein, ehe ich seufzend nach vorne sah. "Weißt du... sie meint, sie müsste allen einen vorspielen um zu zeigen, dass es immernoch jemanden gibt, der allen und jeden kraft und hoffnung schenkt, aber das wirst du auch schon bemerkt haben!", , meinte ich nur noch zu ihm. Nur so viel kraft kann man irgendwann nicht mehr aufbringen und da sie kein anderer zerstört, muss ich sie wohl zerstören und sie daraus ziehen...



Zess


Ich stand vor meiner Haustür, als ich an einer Zigarette zog und nun sehen konnte, wie Makoto aus dem haus verschwand. Ich seufzte. Ich inhalierte den Rauch und aschte ab, als ich auch schon langsam richtung park schlenderte. Zu so später stunde sollte man grade als frau nicht alleine rumlaufen. Ich lief an der Bar vorbei , wo wir damals immer zu viert saßen und sah wie Makoto mit zwei experlen von mir saß. Naja was heißt experlen. Eine nacht und sie sahen mich nie wieder. Einfach nur abgehurt und absolut dreckig. Obwohl sie immernoch sehr nach mir schmachten. Ich wich etwas ins dunkle als Makoto wütend rauskam. Was hatten die denn jetzt schon wieder gebracht? Ich lief nun rein und beide wollten sich um meinen hals schmeißen.
"Wusste ja gar nicht, dass stacy ne gute freundin von makoto ist auf die du mal standst?"
"Schade zess, danbei hättest du bei uns einen viel besseren Fang gemacht, ich meine stacy hat ja schon was, aber keinen botoxbrüste"
"WIe kann man nur so viel scheiße erzählen?", fragte ich die beiden nun. "Ich stand nie auf stacy!"
Ich knurrte. Na super! ich meine, dass das sie nicht wirklich interessieren wird, trotzdem. Das geht doch nicht, dass jemand in der Freundschaft auf jemanden anderen steht, das würde makoto doch nicht akzeptieren und vor allem akira und stacy, was können da für missverständnisse auftreten. Schnell versuchte ich die siatuion aufzuklären, bevor makoto sich noch mit stacy schlagen würde.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 20:06

Akira

Ich atmete tief ein ehe ich meinen Blick zu Stacy wand und ich nickte. Stimmt schon das war wohl ein großer teil von Mako. "sie versucht nunmal irgendwie für alle da zu sein. Sie möchte stark sein für uns für die anderen. Ein gutes Vorbild an das man sich hält jemand zu dem man immer kommen kann wenn etwas ist. Immerhin wurde sie schon so früh von ihrer Mutter verlassen. Ich denke das hat sie nie wirklich verkraftet. Sie möchte einfach nicht so sein wie ihre Mutter. Auch für Kai auich wenn er der große bruder ist und mehr Vater rolle übernommen hat, so versucht sie die erwachsene Schwester zu sein und eher eine Mutterrolle",stimmte ich nun bei und nahm den letzten zug meiner Zigarette ehe ich sie weg schnipste. "Auch wenn ich fröh wäre sie würde einfach so sein wie sie mächte so frei sein, ich denke nicht das das alles auf einmal passieren darf, das würde sie vollkommen aus der Bahn werfen",fügte ich weiter hinzu
Makoto

Noch immer wütend lief ich durch den Park ehe ich letztlich den klieselstein so fest weg schoss das er gegen die mauer knallte und sogar etwas zersprang. "immer schon... immer schon dreht sich alles um Stacy! Egal was ich mache letztlich steh ich immer nur in ihrem schatten!",knurrte ich zu mir selbst ehe ich weiter lief und an einem Springbrunnen stehen blieb. Mein blick glitt zu meinem Spiegelbild ehe ich meine haare durcheinander wuschelte und meine Bluse kurze hand etwas aufriss und kürzte, fetziger. Auch meinen rock zog ich deutlich höher das es mehr als stöffchen gerade so über den Po ging. Ich riss die leggings darunter kaputt und lief weiter ehe ich schließlich halt machte und zu einem Supermarkt sah der noch offen hatte. Ich stoppte erst innerlich ehe ich einfach rein ging und mir eiskalt 2 pullen wodka besorgte. Der verkäufer staunte nicht schlecht als ich das kaufte und direkt an der Kasse die erste flasche aufdrehte und einen ordentlichen riss nahm. Lockerer sollte ich sein, ach ja?! Als wäre das so schwer! Ich lief weiter zurück in den park und schüttete mir mehr und mehr von dem brennden Gewässer in die Kehle. ehe ich Aki schrieb wo er sei und ob er wusste wo Stacy war.Er schrieb mir das sie zusammen am haus waren im Wald und direkt steuerte ich darauf zu. Kurz davor noch immer im regen blieb ich stehen und kickte die geleerte erste flasche achtlos bei seite und schraubte die nächste auf. Wobei ich bereits die erste deutlich spürte. Ich lief nun hoch und sah bereits Akis entsetztes Gesicht als er mich so sah, doch ehe er schalten konnte war ich bereits an ihm vorbei gelaufen direkt auf Stacy zu. "na bist du jetzt zufrieden? geht alles mal wieder nach deiner schnauze?! Erst brichst du Akis herz und jetzt knutscht ihr am besten noch hier rum? Krall dir doch gleich zess auch noch unter den Nagel! Dann wäre das wenigstens geklärt dann hab ich nur einen Grund mehr dich endlich zu hassen!",donnerte ich sauer heraus und riss noch einen guten schluck der flasche runter ehe ich sie packte und ihr nun die Halskette vom Hals riss. "die brauchst du ja wohl nicht mehr!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 20:35

Stacy


Ich blickte nun zu ihm, ehe ich nickte. "Da hast du recht!", meint eich nun, ehe ich aufsah, als sich irgendwas betrunkenes uns näherte und ich nur dachte, dass es ein penner wäre. Schließlich sahen die Klamotten doch dementsprechend aus. Als ich dann die Stimme erkannte, fiel es mir wie Schuppen von den AUgen. "Makoto!", meinte ich nun etwas entgeistert. "Alter... was tust du hier?", fragte ich sie nun, ehe sie mir entgegen kam und ihre ALkoholfahne mir bis zur nase stieg und ich ihr erstmal den Vodka wegriss und wegschmiss, ehe ich schon hörte was sie sagte und darauf lachen musste, als ich hörte was sie da von sich gibt. "Ich knutsche mich nicht mit akita und bei gott auf zess stehe ich auch nicht!", meinte ich nun eher belustigt, oobwohl sie mich in dieser situation wohl etwas falsch verstanden hatte und mir die Kette entriss. Da war mein Lachen auch vergangen. "Gib mir die kette wieder!", knurrte ich sie nun sauer an, dooch sie warf sie wiedermals auf den Boden. Da packte mich aber auch die Wut und ich ging auf sie zu, ehe ich ihr erstmal ein Backpfeife gab, die schlimmer klang, als sie war. "Tu das nie wieder! Und wenn du dir von irgendwelchen Leuten reinreden lässt, dass ich auf zess stehe! Dann tut mir das wirklich leid, aber das ist armselig! Meinst du , wenn du betrunken bist macht es das besser? Und so wieder du aussiehst, verbessert das die sitatuation auch nicht wirklich!" ich knurrte wirklich. "Ich bin zwar keine gute Freundin, aber das lasse ich mir nicht nachsagen!", schnauzte ich sie gehörig an. Von hinten sah ich schon zess, der sie nun aufklärte, dass er niemals auf mich stehen würde. "Du kannst mich mal makoto ehrlich! Weißt du das! Das mit den Drogen ist die eine sache, aber dass du mir das unterstellst auf zess zu stehen ist echt heftig! und ich bin noch so bescheuert und sammel diese verfickte kette auf!", knurrte ich und warf ihr die Kette vor die füßen. "Jetzt hast du ja deinen willen, jetzt sehen wir uns echt nie wieder!", schrie ich sie schon an, drehte um und ließ makoto mit akira und zess alleine, während ich in den wald verschwand.



Zess


Ich rannte echt so schnell wie ich konnte, aber als ich da war, war das schlimmste schon passiert. Mokoto sah entgeistert zu Stacy, die ihr wirklich eine gescheuert hatte. Was war denn mit den beiden los? DIe eine war schlimmer als die andere und akira und ich hatte echt ne menge zu tun, vor allem weil stacy jetzt anscheinend den endgültigen schlusstrich zog. "Was die mädels erzählt haben war schwachsinn makoto ich stand doch niemals auf stacy, sie ist nicht mein kaliber!"; meinte ich nun und seufzte etwas auf. "Stacy warte.. lasst uns das doch klären..." Doch makoto war alles andere als in der lage dafür, mit stacy zu reden, sie schien eher sauer zu werden, weswegen ich sdie festhielt und zu kai konnte ich sie so auf jeden fall nicht lassen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 20:52

Makoto

du kannst mich mal Stacy! Spiel dich jetzt nicht so auf! Immerhin hast du alles kaputt gemacht!! Es geht mir am arsch vorbei was du meist auf wen du stehst und wen nicht, es geht nicht drum das du auf ihn stehst es geht einfach drum das sich alles nur um dich dreht! Schon immer und jetzt mit den Drogen hast du all die Aufmerksamkeit auf die du ja all die Zeit ausgewesen bist!",donnerte ich weiter entgegen und riss mich von Zess los ehe ich Stacy packte und wir ausrutschten. Icjh knallte mit ihr zu boden und wir rollten ein stück des abhanges hinunter ehe ich ober ihr zum stehen kam. Ich griff ihre Hände und drückte sie fest auf den Boden. Trotz des Alkohols war ich noch bei verstand und es verschlimmerte nur meine Wut! "schlag doch nochmal zu! Los! Dann bist du mich endlich los! Und du kannst beide jungs haben war doch immer schon so! Ich war nur das kleine anhängsel an deinem Rockzippfel! FÜR MEHR WAR ICH DIR NIE GUT GENUG!,platzte es weiter heraus und das letzte schrie ich einfach nur. Ich stand auf und sah sie noch immer wütend an trotz das mir bereits wieder tränen kamen. "du bist einfach abgehauen! Nur weil du deine scheiß gefühle für Aki nicht einfach akzeptieren konntest und hast mich dabei vollkommen ausen vor gelassen! Ich hätte dich vielleicht auch mal gebrauchen können!",meinte ich weiter ehe ich die kette in meiner hand fester umschließ und zu Akira und Zess sah die mit uns den Abhang runter gerannt waren. Aki griff nach Stacys hand und half ihr auf ehe er sich zu mir drehte um mich zu beruhigen doch ich pfefferte seine hand weg. "Pfoten weg!",knirschte ich und sah warnend zu Zess. "alle beide! bleibt bei eurer Drama Queen! Für mich ist in dieser Gruppe schon lange kein platz mehr, ich habs nur zu lange ignoriert",sprach ich weiter ehe ich aki gegen stacy stieß das beide zu boden gingen und weg ging. zess stand mir im weg doch jetzt zahlten sich Kais selbsthilfe Kurse mal aus. Ich trat ihm gekonnt gegen die beine das er aufgrund des trittes und des nassen bodenes auch denn halt verlor. "Das wars! Ich bin raus",zischte ich ehe ich auch schon mit schnelleren schritten zurück zum Wanderweg fand und mich auf den weg nach hause machte. Kai würde ausrasten aber ich war mir sicher war ich erstmal da würde er die anderen niemals in die wohnung lassen!
Akira

Ich war noch immer geplättet von dem was sich hier bot. Was zur Hölle war nur auf einmal in die beiden gefahren! Erst Stacy und jetzt Makoto! Zess kam schließlich auch dazu doch das schien die ganze Sache nicht gerade zu verbessen. Nein Mako schien zu hochformen aufzulaufen und donnerte eines nach dem anderen heraus. Und dies sahs... Nicht nur für Stacy auch für mich und Zess keine angenehme sache was sie da raushaute. Langsam fragte ich mich ob es wirklich so aussah... beim genaueren hinsehen hatte ich mich vielleicht zu sehr bei Mako ausgeheult wegen Stacy... Ich half Stacy auf und wollte mich auch um Mako kümmern doch diese stieß mich einfach um udn ich viel mit Stacy in das nasse Gras unter unseren Füßen. "zess!",rief ich damit er eingriff doch Makoto setzte gegen ihn sogar die verteidiungstechniken ein die sie von ihrem Bruder lernen musste damals. Somit fanden wir uns alle 3 auf den boden wieder und sie nutzte die gegelegenheit um sich aus dem staub zu machen. ich sprang schließlich wieder auf und half Stacy und auch zess. "wenn wir sie nicht aufhalten landet sie bei kai und dann ist die Hölle noch ein sehr angenehmerer ort als hier! Der wird uns umbringen und sie gleich mit!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Mo 22 Dez 2014, 21:07

Stacy


Nun wurde ich aber richtig sauer, wir rollten den hang runter und ich hatte makoto sogar an den haaren gezogen, bis wir wieder zum stehen kam und akira mir hochhalf und wir zusammen auf den Boden landete. Jetzt übertrieb sie aber maßlos. "Drama Queen ? Aufmerksamkeit? Ich war damals nicht die jenige die nach aufmerksamkeit schrie, nein stattdessen war ich froh, dass du da warst! Wer macht denn hier grade ein gottverdammtes Drama!", schrie ich sie an. Ich rannte ihr nun hinterher und wich akira und zess aus, ehe ich sie von hinten einfach umrannte und über ihr lag, ehe ich sie mal festhielt. "Du machst grade das Drama , weil du nicht zu dir und deinen gottverdammten Gefühlen stehen kannst, das ist dein Riesenproblem, aber weißt du wie du das wieder besser machst? Renn zu deinem Kai und verschwanze dich! Der wird dich beschützen! Weil du nicht die starke makoto bist, die du sein willst!" Meine Augen verengten sich. "Du bist einfach das kleine schüchterne Nachbarsmädchen, also gesteh dir das endlich ein! Du verkriechst dich und gibst mir die Schuld! Ich habe viel scheiße gebaut! Und ich hätte dir nicht weh tun sollen, aber die Jungs können da grade am wenigstens für, für deinen Aufstand hier! Das hier ist ein Ding zwischen uns! Es ist das gleiche wie letztes mal, aber dieses mal bist du diejenige die wegrennt!", knurrte ich sie an, ehe ich von akira weggezogen wurde und er mich festhielt. "Alles was icvh gemacht habe ist schlimm, abeer du Makoto du hast es viel schlimmer als ich! Wenn man nicht zu sich selbst steht und nichtmal gefühle zeigen kann, das sind Leute die armselig sind! Und das sogar noch unter einen Junkie!", schrie ich sie an, ehe mich akira ganz wegzog, doch ich versuchte mich dagegen zu stemmen. "Lass mich los akira ich bin noch lange nicht fertig mit ihr!"



Zess



Ich versuchte Stacy noch grade so zu packen, doch so schnell wie sie makoto zu Boden gerissen hatte, konnte keiner von uns reagieren. Wir rannten direkt hinterher, doch Stacy schrie Makoto pausenlos an, bis zum letzten, ehe Akira sie packte, doch wie zwei Löwinnen versuchten sie wieder aufeinander loszugehen, doch dieses mal packte ich makoto einfach fester und passte auf ihre Schritte auf, schließlich hatte ich damals mit kai mal trainiert, genauso wie akira. Ich konnte mich da schon wehren und dieses mal konnte sie sich einfach nicht lösen! Auch bei all den Training von Kai. "Jetzt hört auf zu streiten das bringt doch nicht!", meinte ich nur noch und versuchte sie zu beruhigen. Das war echt zu heftig, selbst für mich, der eigentlich ruhig war. Akira hatte mühe stacy zu halten und auch ich makoto. Es war wirklich heftig, wie die beiden sich am liebsten an die gurgel genagen wären!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 23 Dez 2014, 14:45

Makoto

Was sie mir entgegen donnerte lies mich knurren. Jetzt hatte sie aber einen deutlichen Schritt zu weit gemacht! Ich zappelte rum als mich Zess in die Mangel nahm und beide Jungs hatten ganz schöne Probleme uns voneinander fern zu halten! "achja?! ARMSELIG?!? ",schnauzte ich sie zusammen und versuchte ich weiter mich von Zess zu lösen. "DU bist abgehauen ins ausland weil du deine Gefühle nicht auf die Reihe bekommen hast! ICH jedoch bin noch hier! Ich kämpfe seit fast mehr als 2 Jahren um ihn und habe nie aufgegeben! Du hast den schwanz eingezogen ich steh zu dem was ich fühle! Aber du musst einen auf armes ding tun?! Was geht den bei dir falsch! DEINE LIEBE WIRD WENIGSTENS ERWIDERT! zess sieht mich mit dem arsch nicht an! Also spiel nicht auf armes kleines drogenmädchen!",donnerte ich weiter raus und mir war es in dem Afekt total egal das ich es raus haute das ich auf Zess stand. Doch das war in diesen Moment sowas von egal! Ich zappelte nur noch mehr und legte mich mehr und mehr mit zess an ehe ich ihm eiskalt in die rippen stieß mit meinem Ellenbogen, jedoch lies er los. Allerdings nicht weil ich ihn damit wirklich verletzt hätte, nein wohl eher weil er überrumpelt war von meinem etwas anderen Liebesgeständnis. Ich rannte vorwärts und Akira versuchte sich zwischen uns zu stellen doch ich war noch gerade schneller als er ehe ich Stacys Hals griff und sie zu mir zog. "wenn ich doch so armselig bin, und mich nur verstecke und nicht so stark bin dann werden wir das doch gerne mal testen!",zwischte ich ihr dicht entgegen ehe ich los lies und los rannte. ich huschte durch den Wald mitten auf die Straße und auf den Taxistand zu, sprang in einen der wagen und schrie den fahrer an er solle los fahren was er gottseidank auch tat. Mich bei kai verschanzen?! Nein! Ich zeig den schon das ich ohne ihn klar komme! Ich brauch Kai nicht und die anderen brauche ich auch nicht ich brauch niemanden!
Akira

Es war wirklich wie ein Kampf zwischen Löwinnen. Sie gingen ja gerade zu aufeinander los als ginge es um Leben und Tod! Kaum setzte Stacy eins drauf, setzte auch Makoto noch eins weiter. Doch ich hatte wirklich mühe sie voneinander zu trennen. Doch auch ich war einen Moment lang sehr geplättet das Makoto mitten im Streit mit Stacy raus haute das sie Zess schon seit mehr als 2 jahren liebte. Das dieser für einen Moment nicht aufpasste war mehr als nur verständlich. Ich sah Makotos absicht doch ehe ich reagieren konnte hatte mako stacys hals gepackt und ich hielt noch immer fest stacy an mich gedrückt. Kaum rannte Makoto den letzten rest des Hügels auf schrie ich ihr nach. Scheiße! Ich stieß Zess an und lies Stacy gewiss nicht los, ich nahm viel eher ihre hand und rannte mit ihr ebenfals den Hügel auf und lies sie erst los als ich dem Auto noch nachrennen wollte doch es davon sauste. "SCHEIßE!!",schrie ich und donnerte meine Faust gegen einen Baum am Straßen rand. Es war die komplett entgegegesetzte richtung von ihrem Zuhause. Und so wie sie Stacy zum schluss angesehen hatte... wusste ich das sie ganz bestimmt versuchen würde uns etwas zu beweißen. Wenn sie jedoch nicht bald zuhause ankam um nicht zu sagen innerhalb der nächsten halben stunde würde Kai ausrassten! Und wir wären mitten in seinem Wirbelsturm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 23 Dez 2014, 15:04

Stacy


Meine Augen glühten vor Zorn auf, als sie auf mich zu kam und mich am Hals packte. Am liebsten hätte ich sie grade in Stück gerissen. Ich packte sie am Kragen, als sie das zu mir sagte und wir beide uns mit einem ganz schönen Todesblick ansahen. Was sie da gesagt hatte, war mir vollkommen egal, doch langsam verließ mich mein Verstand. Ich sah rot, was diese Frau sich alles rausnahm. Dieses Miststück! Akira ließ mich nicht los, was auch sein Glück war. Ich wäre wahrscheinlich noch auf den Taxiwagen draufgesprungen! Als er mich losließ, packte ich mir den Taxiwagen dahinter. "Fahren sie ihren Kollegen hinterher!", brüllte ich den an, der sofort ein Stück nach vorne setzte und losfuhr. "Du wirst noch sehen!", knurrte ich nur noch in mich hinein und ließ Akira mit Zess zurück.


Zess


Das was sich da gerade wiedergespiegelt hatte, war echt zu viel für mich. Ich ließ sie los, während Makoto Stacy an die Gurgel sprang und die beiden siich am liebsten getötet hatten. Akira riss mich nur noch mit, als Stacy sich auch noch ins Taxi packte, schnappte ich mir akira und der taxifahrer fuhr den anderen hinterher. WIe konnte ich das nur all die Jahre nicht sehen können? Waren es doch so eindeutige Signale gewesen, die ich nicht gesehen habe? Das konnte doch nicht sein... So doof konnte ich doch nicht gewesen sein. Obwohl in diesen Moment alle total aufgeregt war, wurde ich immer ruhiger. Irgendwann hielt der Wagen an und ich lief wie in Trance auf die Strasse zu. Als ich weit hinten Stacy und Makoto sah, wollte ich hinterher, doch als ich einfach über die strasse rannte kam ein LKW von der Seite und zog mich mit... Das nächste, an das ich mich erinnern würde, war ein Schrei und ein Krachen. Danach verschwand alles..


Stacy


Im ersten Moemnt dachte ich nur, was dort durch die Scheibe geflogen war, war ein pfeiler, doch dort lag nicht nur der pfeiler sondern auch noch zess. Blutüberströmt. Mich überfiel ein Schauer als ich ihn sah und ich rannte schreiend auf ihn zu... Der LKW Fahrer rief sofort den Krankenwagen, als an ihn zerrte und ich wenig später auch überall sein Blut sah. "STEH AUF!", schrie ich ihn an, doch von Zess kam keinerlei Reaktion mehr...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 23 Dez 2014, 15:36

Makoto

Ich konnte sehen das uns ein anderes taxi folgte und egal wie mein Taxifahrer fuhr er folgte uns. Knurrend meinte ich er sollte sofort anhalten und ich sprang aus dem Auto doch ebenso hielt das andere Auto und Stacy kam mir schon stampfend entgegen doch kurz darauf kam bereits ein weiteres Auto und ich hörte einen lauten Knall. Mit aufgrissenen Augen sah ich das es Zess war welcher von dem Lkw erwischt worden war. Ich rannte sofort zu ihm doch Stacy erreichte ihn schneller. Ich lief immer langsamer bis ich kurz vor ihnen zum stehen kam und langsam auf die knie fiel und mir die tränen hinunter kullerten. Das durfte nicht sein. nur weil ich mich einfach nicht mehr unter kontrolle hatte! Es war als würde die Zeit einfach nicht vergehen! Ganz und garnicht. Es schien stunden zu dauern bis endlich die Sanitäter auftauchten und wir letztlich nichts weiter tun konnten als zuzusehen wie sie ihn verluden und versorgten ehe der Krankenwagen mit blaulicht ins Krankenhaus brauste. Der Regen knallte noch immer auf uns nieder und mein Blick starrte auf die Unfallstelle, wo noch immer Blut von Zess lag.
Akira

Wir versuchten die beiden zu verfolgen was uns auch gelang doch bereits im Auto bemerkte ich das Zess immer ruhiger wurde. In sich gekehrt war. Ich sah mit aufgerissenen augen das er vom Lkw mitgezogen wurde und hatte noch versucht ihn zu erreichen und weg zu ziehen doch ich schaffte es nicht. Der lkw fahrer rief die sanitäter und ich hockte mit Stacy dicht bei Zess wir redeten auf ihn ein doch er reagierte einfach nicht! Als endlich die Sanitäter da waren kümmerten sie sich um ihn und ich löcherte bereits einen von ihnen wie es um seine Gesundheit stand doch er wollte nicht viel dazu sagen. Da niemand mit ihm verwand war durften wir nicht mitfahren doch ich lies mir das Krankenhaus sagen um mit dem taxi hin zu fahren. Ich zog Stacy auf und blickte zu Mako die noch immer wie angewurzelt da sahs und wusste nicht recht ob ich sie hier lassen sollte oder mitziehen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 23 Dez 2014, 15:56

Zess


>>Es lief alles so schnell, Zess wurde eingeliefert und direkt ins künstliche Koma gesetzt. Die Schmerzen konnte sein Körper nicht mehr durchhalten. Die Ärzte scherten sich um ihn. Künstliche Beatmung, künstliche Nahrung. Alles wurde an Zess angeschlossen, sogar ein Notop noch hinterher... Erst nach ganzen 10 Stunden durfte der erste Besuch reinkam, da Zess außer Stacy nie jemand angegeben hatte, bei seinenm letzten Krankenhausauffenthalt, war Stacy der einzige Ansprechpartner...<<



Stacy


Ich schien mich vollkommen verloren vorzukommen, als ich noch neben der Trage lief. "Zess bitte mach die Augen auf!", schrie ich, als der Sanitäter mich zurückdrückte und ich nur sah, wie er wegfuhr. Mein ganzer Körper war, wie betäubt. Akira zog mich mit ins Taxi und ich packte mir einfach Makoto, ehe wir gemeinsam ins Krankenhaus fuhr. Für einen Moment war mir das egal, was wir grade hatten. Jetzt zählte er st Zess, der wegen mich oder eher wegen unserer Streitigkeit im künstlichen Koma lag. ALs wir nach unzzähligen Stunden reingelassen wurden, liefen mir die nächsten Tränen runter. Er sah gar nicht gut aus. Überall waren geräte schläuche alles... Als der Arzt reinkam, sprach er zuerst sein Bedauern aus. "Es tut mir Leid, aber Herr Crosszeria, steht unter solchen Schmerzen, dass wir ihn außer dem künstlichen KOmas nichts anderen hätten verabreichen können! Zurzeit wird er nur von uns schmerzfrei gestellt, er wird wieder wach werden, aber ob er laufen kann jemals wieder kann ihnen keiner garantieren... Er hat einen 3 fachen Bruch in den Knien, die zwar jetzt operiert wurden, dies aber keine Garantie schenken...", meinte er nur noch. "Frau Clermont sie sind die einzig angegebene ANsprechpartnerin sie entscheiden, wann sie ihn wieder aus den künstlichen KOma befreien...", meinte er nur noch. Ich nickte nur, während ich an Zess seite trat. "Es tut mir so furchtbar Leid... zess...", meinte ich nur noch als mir die tränen hochkamen ...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 23 Dez 2014, 16:13

Makoto

Ich lies mich einfach mit ziehen, stand mehr neben mir als wirklich anwesend. Ich hörte den Worten zu des Arztes und sah immer nur auf Zess. All die schläuche... all das nur weil ich mich mit stacy so gezofft hatte. Ich krallte meine Hände in meinem Rock und versuchte nicht vollends in tränen auszubrechen. Bitte zess, du darfst nicht sterben!!

Mittlerweile waren bereits 3 Wochen vergangen. Jeden Tag besuchte ich Zess, zu den zeiten zu dennen ich alleine mit ihm sein Konnte. ich sahs an seinem Bett und las ihm vor ich versuchte einfach für ihn dazu sein auch wenn viele sagten das er das ohnehin nicht mitbekommen würde. Es tat unglaublich weh ihn so leiden zu sehen... das man nicht wusste was war wenn er wieder aufwachen würde, ob er je wieder laufen könnte. Eine Schwester kam in das Zimmer und kontrolierte seine Werte und übhermittelte mir das unten sich besuch angekündigt hätte. Ich dankte ihr und verabschiedete mich von zess ehe ich das Zimmer wieder verließ und durch das Treppenhaus das Krankenhaus verlies. Ich war seit 3 wochen nicht mehr zur Schule gegangen. Aus mehreren Gründen, ich wollte nicht auf Akira oder gar Stacy treffen. Sogar Kai auch wenn er noch so disziplin Bewusst war lies mich zuhause, vielleicht auch weil er daher kontrollieren konnte ob ich wieder einen saufanfall bekam denn das hatte er dennoch rausbekommen. Abermals hatte mich Akira angerufen und mich voll geschrieben doch ich reagierte nicht darauf. ich schmiss mich zuhause aufs bett und Kai brachte mir essen ans bett doch wie auch sonst rührte ich davon nichts an
Akira

Jeden verdammten Tag besuchte Ich Zess, ich wollte endlich antworten von den Ärzten doch mir gaben sie kaum auskunft daher war es gut das ich meist mit Stacy zusammen zu den Besuchen ging. Doch wie jeden Tag zuvor lies sich Makoto nicht blicken, allerdings sagte mir die Schwester das er jedentag von einer Blondine besucht werden würde, meist kurz bevor wir kamen verschwand sie. Ich lehnte mich gegen die Wand und blickte zu Zess welcher noch immer an so vielen Geräten hing ehe mein blick zu Stacy wanderte. Wann würde sie ihn wohl wecken lassen...?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1345
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Freundschaft +   Di 23 Dez 2014, 16:22

Stacy



Für mich war es hart, so eine Bürde zu tragen. Gerade wegen meiner Vergangeheit, aber diese Macht über einen Mann zu haben, den ich aknnte, der für mich wie ein bruder war, mir zu viel und deswegen zögerte. Der Arzt gab mir jeden Tag ein Stand der Dinge und ich sah zu Zess. Eine kleine reaktion, um zu wissen, wann ich ihn endlich loslassen konnte. Ich hörte mir immer nur Risiken an, die passieren konnten. Dabei war das nur ein riesen Missverständnis. Damals war es nur ein harmloser Kreuzbandriss. Er hatte mich nur zum spaß angebeen. Oder wieso sonst? Jetzt wo ich drüber nachdachte, wusste eigentlich keiner von uns so wirklich was über zess oder über zess familie. Akira wusste wahrscheinlich das meiste. Leise sang ich zess etwas vor, er mochte das früher immer. Er sagte immer, wenn ich singen würde, ging das bis zum himmel hoch, obwohl ich der festen überzeugung war, das alle andere nur einen Tinitus erlitten. "Frau Clermont, ich kann ihnen das nur anbieten, ihn langsam wieder rauszuholen, die Werte sind stabil und den Versuch müssen sie so oder so starten!", meinter nun zu mir und ich sah zu akira. "Was sagst du dazu?", fragte ich ihn nun. Ich wollte das nicht alles auf mich sitzen lassen. Schlussendlich sagte ich nun, dass er morgen wieder rausgeholt werden sollte. Als wir das Krankenhaus verließen schrieb ich das erste mal makoto nur die worte. >>Zess wird morgen aus den künstlichen Koma rausgeholt. Um 14 Uhr. Ich dachte dass du vielleicht dabei sein willst<<. Mehr schrieb ich nicht. "Meinst du, das ist die richtige entscheidung?", fragte ich akira.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Freundschaft +   Heute um 06:45

Nach oben Nach unten
 
Freundschaft +
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Kontaktabbruch bei bestehender Facebook-Freundschaft
» Hoffnung vergebens - Nochmann will nur Freundschaft
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Freundschaft mit Ex
» Will er wirklich nur noch Freundschaft?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fire and Ice :: Off Topic :: Archiv-
Gehe zu: