Entdecke neue Welten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Di 19 Aug 2014, 15:25
Die neuesten Themen
» Prison Alcatraz (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Gestern um 21:17 von AnitSama

» The 100 ( Alina - Juju)
So 27 Nov 2016, 14:44 von Sakura

» The HorrorLove-Story (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Do 24 Nov 2016, 17:55 von AnitSama

» Eines von beiden?!
Sa 01 Okt 2016, 08:06 von Yuki Sora

» Unendliche Zahlen
Di 23 Aug 2016, 17:24 von ~Soul~

» Der User unter mir
So 21 Aug 2016, 21:08 von ~Soul~

» Hot or Not
Fr 19 Aug 2016, 13:18 von Yuki Sora

» Anime ABC
Fr 19 Aug 2016, 13:08 von Yuki Sora

» Spoils of war Privi Goku/Aqua
Sa 28 Mai 2016, 12:14 von Goku_Chan

Die aktivsten Beitragsschreiber
JuJu
 
Sakura
 
MissBloodySunDay
 
Code
 
AnitSama
 
Yuki Sora
 
Kyrios
 
~Soul~
 
Muffin.
 
Aquamarin
 
Die meistbeachteten Themen
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Hello Kit..halt die Fresse! (Juju x Saza)
Mafiosi! Mehrplayer!
Prison Break! HL JuJu-Chan und mir
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
My sweet Bodyguard ( Privi Juju und Bloody)
Wenn, dann sterben wir gemeinsam! (Privi zwischen Mina und JuJu)
Der Magische Stift!
Drovers - Alles andere als ein Ponyhof (Privi Alina und Juju)
Rose zu verschenken?
Partner
free forum

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Sakura
 
AnitSama
 

Austausch | 
 

 As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Mi 21 Mai 2014, 01:00


As Cold As Ice

Von servimg.com gehostetes Bild

I got this icebox where my heart used to be...

Als ob diese Vampire und die lästigen Vampirfangirls nicht reichen würden, gab es nun auch einen Lehrer an der Cross Academy, der Zero, dem ohnehin schon grimmigen Guardian, den letzten Nerv raubte. Was hatte er nur falsch gemacht um von so vielen Idioten umgeben zu sein?

Es konnte doch nicht so schwer sein jemanden, der kein Interesse an anderen hegte, einfach in Ruhe zu lassen. Anscheinend ja doch. Weder Yuuki noch einer der anderen Pappnasen ließen ihm auch nur eine Minute für sich. Von dem Rektor wollen wir hier gar nicht erst anfangen. Da hatte ihm dieser Fritz gerade noch gefehlt.

Und warum hatte dieser Möchtegernpädagoge überhaupt so viel Interesse an ihm?
Eckpunkte

♦ JuJu
♦ Zerii x3
♦ Boys Love
♦ FSK 16 Rating
♦ An VK angelehnt
♦ Zero Kiryuu x OC
♦ Weicht von VK ab


Disclaimer

Lesen auf eigene Gefahr - Eltern haften für ihre Kinder. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Für anschließende Störungen der Persönlichkeit wird nicht gehaftet. Weder Gewähr noch Garantie wird geleistet.

.

Wie wird es ausgehen?

.


Cold but I'm still here...

Von servimg.com gehostetes Bild


Vorname | Name | Spitzname
Zero | Kiryuu | None

Der Vorname des Jungen ist Zero. Übersetzt aus dem Englischen bedeutet er Null. Man könnte es als Metapher für seine nicht vorhandene Geduld und gute Laune nehmen. Sein Nachname ist Kiryuu. Eine besondere Bedeutung ist nicht bekannt. Bestimmt gibt es einen Spitznamen, aber es würde keiner überleben ihn irgendwie anders zu nennen als bei seinen ‚normalen‘ Namen. Aus diesem Grund würde sich wohl auch keiner trauen ihm einen Spitznamen zu geben.


Alter | Größe | Geschlecht
17 Jahre | 1,81 m | Männlich

Der junge Mann ist 17 Jahre alt und 1,81 m groß. Zero ist eindeutig männlichen Geschlechts.


Klasse | Rasse | Level
Day Class | Vampir | Level C

Er ist kein Lehrer, dafür aber Guardian und natürlich auch Schüler in der Day Class. Wobei er die meiste Zeit des Unterrichts ohnehin verpasst, da er ihn verschläft oder schwänzt. Zudem ist er ein Vampir vom Level C, weil er es geschafft hat das Blut seiner Erschafferin zu trinken. Sein Leben hat sich seit dem schon etwas verbessert, aber auch nur bei diesem kleinen Aspekt.


Aussehen

Zero ist 1,81 m groß und von sportlicher bis fast athletischer Statur. Seine Haare sind silberfarben sogar fast weiß. Das Erscheinen der Haare kommt ganz darauf an wie das Licht darauf trifft: Bei Sonnenlicht erscheinen die Haare meist weißgrau; bei Dämmerung und Mondlicht silber. Frisur kann man das was er mit seinen Haaren anstellt nicht wirklich nennen, da sie immer etwas verstrubbelt und durcheinander sind. Ganz nach dem Motto: Out of Bed Look. Manche Mädchen würden sogar sagen, dass jeder Tag ein Bad Hair Day für ihn ist. Das kümmert den Vampir aber nicht. Wenn es ihnen nicht gefällt sollen sie wo anders hingucken! Und falls doch mal jemand es wagt herumzunörgeln wird er mit einem stechenden Blick zum Schweigen gebracht. Dadurch, dass er ein Vampir ist, hat er einen blassen Teint, der in Kontrast zu seinen blass violetten bis hell lavendel farbenen Augen steht. Manch einer würde sie sogar als amethystfarben bezeichnen. Sein grimmiger Blick hilft ihm dabei die Schülerinnen der Day Class im Zaum zu halten, sobald die Night Class zum Unterricht geht. Desweiteren hat Zero ein Tattoo am Hals, welches im helfen soll den Vampir in sich zu kontrollieren. Zero ist eher ein Casual-Typ was den Kleidungsstil angeht. Generell trifft man ihn in der Schuluniform an. Die Weste trägt er falscher Weise und der roten Krawatte und seine schwarze Jacke ist fast immer offen. Zu dem besitzt er drei silberne Ohrringe: Einen am rechten Ohr oben und zwei am linken Ohr unten. Im Allgemeinen legt er nicht viel Wert auf seine Klamotten und trägt immer das, was gerade da ist. Seine Klamotten sind zum Großteil von Yuuki ausgesucht worden, da es ihm wie schon gesagt egal ist, was er trägt. Am meisten trägt er aber die Schuluniform, zu der im Winter ein Mantel gehört.


Tattoo

Spoiler:
 



Persönlichkeit

Zero wirkt immer mies gelaunt bis verärgert und so als hätte er keinerlei Gefühle oder Interessen. In seinem Inneren plagen ihn Zweifel, Ängste, Hass sowie Ekel vor sich selbst, da er nicht damit klar kommt, dass er das verkörpert, was er am meisten hasst. Dies zeigt er allerdings niemandem. In manchen Momenten wirkt er sehr gequält, doch baut er schnell wieder seine abweisende Fassade auf. Es gibt selten Momente an denen er sich öffnet und seine weiche Seite, die er wie jeder Mensch hat, zeigt. Nur bei bestimmten Personen zeigt Zero Ansätze, dass er anders ist, doch selbst die müssen sehr geduldig mit ihm sein. Mit seiner schroffen Art scheint er die anderen Schüler auf Distanz halten zu wollen. Doch die Begründung für sein Handeln liegt in seinen komplizierten Lebensumständen. Im Grunde seines Herzens ist er sehr freundlich, ernsthafter als die meisten Menschen und durchaus verantwortungsbewusst.


Waffe | Fähigkeiten
Bloody Rose | Vampirische

Bloody Rose ist die Waffe von Zero. Sie ist silbern mit braunem Griff. An der Seite ist in verschnörkelter Schrift Bloody Rose zu sehen. Die von aus ihr abgefeuerten Schüsse können Menschen verletzen und bei einem gezielten Schuss sogar töten. Zudem sind die Pistolen so präpariert, dass sie Vampire und andere magische Wesen ebenfalls verletzen können. Wenn ein Vampir oder ein anderes Wesen auch nur von einem Schuss gestreift wird, hat er höllische Schmerzen, außerdem lassen seine Regenerationskräfte stark nach. Wunden, die durch eine solche Waffe entstehen, heilen nur sehr langsam, es sei denn, ein Vampir trinkt Blut. Für alle anderen Wesen wird ein besonderer Zaubertrank benötigt. Zero hat die Waffe von seinem Meister Toga erhalten.
Seine vampirische Seite steuert ihm diverse Fähigkeiten bei. Er hate eine beschleunigte Heilung und kann Vampire sowie andere Wesen aufspüren. Den meisten Fähigkeiten anderer Wesen kann er zum Großteil widerstehen. Um seine Bloody Rose zu benutzen manipuliert er seine Venen, die zu der Hand führen, in der er sie gerade hält, damit er diese überhaupt halten kann.



.

Am I ever on your mind?

.

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:43 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Do 22 Mai 2014, 21:27

Vorname: 
Kyou
Nachname: 
Somino

Wesen/Rasse:
Mensch
Alter: 
27
Geschlecht: 
männlich
Größe: 
1,87 cm
Blutgruppe: 
AB
Klasse:  
-
Aufgabe:
Lehrer für Sport, Mathe, Kampfkünste, Reiten

Familie: 
Mutter : Sakura Somino -Verstorben
Vater: Hakuron Somino
Bruder: Ryo Somino

Persönlichkeit: 
Kyou wirkt für die meisten sehr kühl und doch wieder sehr cool und lässig. Er zeigt seine wahren Gefühle nur sehr selten und somit kann ihn keiner genau einschätzen. Er lässt sich sehr selten von anderen was sagen. Zu dem weiß der junge Mann was er will und versucht es somit dann auch durch zusetzen. Früher war Kyou eher freundlich und schüchtern gewesen. Doch dies änderte sich schnell, da er früher oft verletzt worden war. Für ihn war es aus seiner Sicht am Besten wenn er keine zu großen Gefühle mehr hatte und zeigte, da er somit nicht ganz so schlimm verletzt werden kann. Nun war er kühl und recht streng als Lehrer. 

Aussehen: 
Kyou ist recht groß und hat einen sportlichen Körper. Seine schwarzen Haare sind nicht ganz so kurz und seine Augen sind durchdringend grün. Meist trägt er Anzüge da er an der Cross Akademie Lehrer ist. Außer wenn er Sport unterrichtet, dann trägt er eine schwarze Jogginghose und ein weißes T-Shirt. Kyou besitzt auf seinem Rücken viele Narben weshalb er eigentlich immer obenrum was anhat. Jedoch wenn ihm wirklich warm ist lässt er sein Hemd offen wodurch sein Sixpack zum vorschein kommt. Das macht er natürlich nur ins einer Freiheit. Desweiteren trägt Kyou ununterbrochen eine Kette um den Hals mit einem Flügelanhänger; diese hat er von seiner Mutter geschenkt bekommen.

Waffe:
-
Fähigkeiten: 
-
Beziehungen: 
Solo

Mag: 
+ Ruhe
+ klare Nächte
+ Freiheit (also das Gefühl von Freiheit)
+ Sport
+ Schöne Mädchen, Jungs
+ Bücher
+ sex
Mag nicht: 
- Freiheitsentzug
- Seine Narben 
- Schlägereien
- Seinen Bruder

Besonderheiten:
Kyou´s Rücken ist mit vielen Narben gekennzeichnet. Und er ist bisexuell. 
Desweiteren trägt Kyou ununterbrochen eine Kette um den Hals mit einem Flügelanhänger; diese hat er von seiner Mutter geschenkt bekommen.

Bild: 
Spoiler:
 
 


Vergangenheit: 
Kyou wuchs zu Anfang in einer wohlbehüteten Familie auf. Er lebte zusammen mit seinen älteren Bruder in einer großen Villa. Als seine Mutter dann aber durch eine Krankheit verstarb veränderte sich das Verhältnis in der Familie stark. Der Vater wurde verschlossen und sehr gereizt. Es war somit kein Wunder wenn Kyou und sein Bruder Opfer Schlägen wurden. Dennoch liebte er seinen Vater. Er wollte das Haus nicht verlassen. Unter anderen auch wegen seinem Bruder damit er es nicht alleine aushalten musste. Eines Abends jedoch wollten die Brüder von zu Hause verschwinden. In denn letzten Wochen war der Vater oft ausgerasstet und Kyou´s Bruder hatte sich zuvor bei einen dieser Ausraster den Arm gebrochen. Für die beiden stand fest das es so nicht mehr weiter gehen konnte. Sie schlichen sich nachts aus dem Haus und rannten über das große Anwesen. Als sie es dann fast geschaft hatten bis zur Mauer hinter der die Freiheit wartete kamen jedoch viele Wachen, die sie wieder einsammeln sollten. Kyou schlug einen der Wachmänner nieder, da dieser seinen Bruder festhielt. Doch Kyou hatte nicht mitbekommen das hinter ihm der andere Wachmann schon stand und ihn packte. Sein Bruder jedoch drehte sich nicht um um Kyou zu helfen. Er rannte weiter und verschwand einfach mit einem großen Sprung über die Mauer. Kyou hatte verzweifelt nach ihm gerufen doch er kam nicht zurück. Er wurde dann zurück ins Haus geschliffen und in einen Keller gesperrt. Dort verbrachte Kyou einige Wochen. Es gelang ihm nur mit viel Glück abzuhauen, da er den einen Wachmann überlisten konnte und somit auch in die Freiheit entkam. Da der Vater weiterhin versuchte Kyou ausfindig zu machen verschwand Kyou aus seiner Heimat. Irgendwann kam er dann zu Cross Akademie und schrieb sich hier als Lehrer ein. Er hatte seine Vergangenheit hinter sich gelassen. Und von seinem Bruder hatte er seit dem vorfall nichts mehr gehört. Auch jetzt nich versucht er ihn ausfind zumachen doch ohne Erfolg... 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Do 22 Mai 2014, 23:28

First Post
Zero
Das Leben könnte so schön sein. Keine Sorgen, keine Verpflichtungen, keine Schule, keine Lehrer, kein Rektor und vor allem keine Vampire. Ohne den letzten Punkt wäre mein Leben sicherlich um einiges rosiger verlaufen, aber dem war ja nicht so. Seufzend rollte ich mich einmal herum und lag nun auf der Seite mit dem Rücken zu Lily, die ebenfalls neben mir im Stroh lag. Diese hob kurz neugierig den Kopf und stupste mich an. "Ist schon ok, Lily.", murmelte ich leise. Ja, man konnte sagen, dass ich hier meine Ruhe hatte. Die Schimmelstute ließ niemanden, also wirklich absolut niemanden in ihre oder meine Nähe. Deswegen war dieser Ort perfekt um zu schlafen. Keiner kam nämlich auch nur annähernd auf die Idee diesen Stall zu betreten. Der beste Ort auf der Welt um den Unterricht zu schwänzen und vor allem vor all den Dingen, die mich so sehr nervten, meine Ruhe zu haben. Das hier war meine eigene kleine Wohlfühloase. Hier war ich sicher. Und da Lily direkt vor mir lag, war ich auch so gut wie nicht zu sehen. Man musste schon recht groß sein um mich schlafendes Etwas zu entdecken, aber das war auch ganz gut so.


Bildlink: Zero & Lily schlafend

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Fr 23 Mai 2014, 18:13


Kyou
Entspannung. Das war es was ich nun nach all den Unterrichtsstunden hier gebrauchen konnte. Ich hatte endlich meine letzte Stunde für heute hinter mich bringen können und verlies mit langsamen aber gezielt festen Schritten die Lehrräume in Richtung Stallungen. Hier herrschte für gewöhnlich ruhe... Ruhe welche ich jetzt durchaus zu genießen wusste. Heute waren die Day Class Schülerinnen besonders anstrengend gewesen mit ihrem so offensichtlichen schmachten nach meiner Wenigkeit. Ein leises seufzend kam über meine Lippen als ich die Stallung nun erreichte und betrat. Mit einem Kurzen Blick nach rechts und wieder rum nach links stellte ich fest das es wohl leer war. Doch das schien doch nicht ganz zu stimmen. Ich blickte der Reihe nach die Boxen der Pferde entlang und direkt neben der Box meines Hengstes stand für gewöhnlich Lily, die Schimmelstute. Mit langsamen Schritten kam ich schließlich auf diese Box zu und wie erwartet fand ich Lily auf dem Stallboden ihrer Box wieder im Stroh, jedoch nicht alleine. Mein Blick verengte sich etwas als ich ihn so ansah und ziemlich schnell war klar um wen es sich hier Handelte. "Kiryuu-kan",stellte ich laut fest und sah dabei direkt zu ihm hinab. "müsstest du nicht Unterricht haben, oder wenigstens deinen Dienst als Guardien nachgehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Fr 23 Mai 2014, 19:16


Zero & Kyou
Das konnte doch nicht wahr sein. Sogar hier war man vor diesem Idioten - pardon, Pädagogen - nicht sicher. "Hab frei.", knurrte ich als Antwort und gab mir nicht einmal die Mühe mich aufzusetzen geschweige denn aufzustehen. Mit Lily als Schutzschild war mir das ohnehin egal. Das einzige Wesen auf das man sich hier noch verlassen konnte, was sich darin bestätigte, dass sie sich aufrichtete und das Ding vor dem Stall böse anfunkelte. Gut, vielleicht auch nicht so verlässlich, da er mich nun sehen konnte. Also drehte ich mich widerwillig auf den Rücken um zu ihm aufzusehen. "Haben Sie keine Arbeiten zu korrigieren oder irgendwelche Schülerinnen zu belehren?" Was so viel heißen sollte wie: 'Sehen Sie zu, dass Sie hier ganz schnell wieder verschwinden.' Idioten, überall Idioten. Fehlte nur noch, dass Yuuki mit Kaname und seinem Flohzirkus hier auftauchte. Ein Wunder, dass ich noch nicht in der geschlossenen Psychiatrie gelandet war. Wobei der Gedanke manchmal ganz sympathisch erschien, da ich dort vermutlich meine Ruhe haben würde. Nun aber zurück zu der Nervensäge, die mein Nickerchen unterbrochen hatte, die ich nur noch mit einem genervten Blick durchbohrte. Wird's bald? Ich meine, ich habe nicht den ganzen Tag Zeit, mach dich vom Acker. Husch, husch. Doch meine Gedanken schienen hier nichts ausrichten zu können, leider.



_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Fr 23 Mai 2014, 20:15


Zero & Kyou
Wie nicht anders zuerwarten log er mich direkt ins Gesicht und auch seine Laune schien ziemlich angefressen zu sein wegen meiner Anwesenheit. Dabei wollte ich selbst immerhin alleine sein. Also sollte er sich mal nicht so aufspielen hier. Lily stand schließlich auf und stellte sich zwischen mich und Zero doch nun hatte ich nur noch einen besseren Blick auf ihn, was er wohl selbst wusste da er sich in meine Richtung drehte. "Ich glaube wir wissen beide das du ganz sicher nicht frei hast",stellte ich locker fest und blickte zu der Schimmelstute welche ich sanft anlächelte. Andere hatten durchaus Angst vor ihr, doch ich bewunderte ihre Art. Sie würde wohl möglich alles tun um Zero vor anderen zu Schützen, welch ein tiefer Instinkt. Storm jedoch schien sich recht schnell mit einzumischen da mein Rabenschwarzer Hengst sich dicht an Lily stellte, sofern ihm das möglich war durch die getrennten Boxen. Seinen genervten Blick amüsierte mich ehrlich gesagt ziemlich was mich daher auch letztlich zum lächeln brachte. Natürlich nicht ganz zu Zeros freude. "du solltest lieber aufpassen wie du mich ansiehst, da kann ich ja denken das du mich gleich fressen willst" Kiryuu war schon ein schwerer Mensch... oder sollte ich besser sagen Hunter? Oder noch besser Vampir? Auch wenn ich selbst ´nur´ein Mensch war, so wusste ich durchaus darüber bescheid was sich hier in dieser Schule alles abspielte... "müsstest du nicht nach deiner kleinen schauen? Sie hat ja ein ziemlich gutes talent dafür in schwierige Situationen zu geraten. Du als ihr Schoßhündchen solltest da lieber in der nähe bleiben",fügte ich schließlich etwas kühl und matt hinzu während ich sachte über Storms Mähne strich mit meiner rechten Hand um ihn etwas zu beruhigen da er doch recht angespannt wirkte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Fr 23 Mai 2014, 20:49


Zero & Kyou
Natürlich hatte ich nicht frei und er wäre auch ziemlich dämlich wenn er das auch nur für eine Sekunde geglaubt hätte. Scher dich doch zum Teufel! Meine Aufmerksamkeit wurde allerdings von dem schwarzen Etwas in der Nachbarbox abgelenkt. Jetzt spielte das Ding sich wieder auf. Furchtbar, aber wie das Herrchen so das Tier und das konnte man hier mehr als eindeutig erkennen. Kyou's nerviges Lachen bestätigte mich hier nur noch und ich stand schließlich auf während ich die Augen verdrehte. "Glaube mir, hier gibt es weitaus appetitlicheres...", murmelte ich mehr zu mir selber als zu Mister 'Ach-ich-bin-ja-so-wichtig'. Auch Lily merkte, dass ich aufgestanden war und trottete direkt zu mir um sich neben mich zu stellen. Manchmal fragte ich mich, ob sie eventuell ein Hund im Körper eines Pferdes war. Um sie jedoch etwas zu beruhigen, streichelte ich über ihren muskulösen Hals, das mochte sie immer und beruhigen ließ sie sich damit auch immer recht gut. Somit ignorierte ich das Pädagogen-Gelaber und kümmerte mich lieber um das weiße Pferd, das war mir wenigstens sympathisch. Als er allerdings Yuuki erwähnte, sah ich ihn sofort gereizt an. Wenn Blicke töten könnten, wäre er vermutlich nach hinten umgekippt. "Wenn Sie sich so sehr um sie sorgen, können Sie gerne nach ihr schauen. Nur zu, ich halte Sie nicht auf." Wenigstens wäre ich ihn dann los und hätte meine Ruhe. So wie ich den Kerl aber kannte, würde er, sehr zu meinem Leidwesen, hier bleiben und mich versuchen zu belehren. Wenn er ein Vampir wäre, hätte ich ihn vermutlich schon längst umgelegt. Leider war Bloody Rose bei Menschen vollkommen nutzlos und so begnügte ich mich damit ihm wieder meine Kehrseite zuzuwenden während ich der Stute weiterhin über den Hals streichelte, die ihn wiederum genau im Auge behielt.





_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 16:27


Zero & Kyou
Wenn Blicke töten könnten... Genau dieser Blick wäre es gewesen der mich zur strecke hätte bringen können. Es war jedoch nicht anders zuerwarten das er bei dem Thema Yuuki ziemlich schnell gereizt werden würde. So leicht zu durchschauen. "Du brauchst hier nicht so auf cool zu tun wir wissen beide wie viel dir die kleine bedeutete. Du würdest nahe zu alles tun um sie zu beschützen. Und es würde dir durchaus gut gefallen wenn Kaname sie aus seinen Fängen nehmen würde.",meinte ich gerade heraus wobei ich ihn genau anblickte. Das Lily sich beinahe wie ein Hund benahm, nahm ich am Rande durchaus mit aber Storm war nicht viel besser. Der Hengst schnaupte etwas auf und ich beruhigte ihn, indem ich seinen Hals entlang strich. Irgendwie war diese Situation zwischen uns doch etwas belustigend. Es herrschte eine gewisse stickige Luft zwischen uns... "lass dir eines gesagt sein Kiryuu-kan. du solltest es nicht wagen meinen Unterricht zu schwänzen, wenn du bei den anderen Lehrer fehlst und sie sich bei dir nicht durchsetzten ist das nicht mein Problem.", kaum hatte ich das ausgesprochen wand ich mich schließlich von ihm ab und lief an den beiden Boxen vorbei. Jedoch wohl zu seinem Bedauern nur in die Futterkammer, aus welcher ich ein paar Leckerlies für Storm holte. Über welche sich der Hengst direkt her machte, kaum hatte ich sie ihm unter die Nase gehalten. Dabei beachtete ich Zero nur noch am Rande nicht mehr so offensiv. Ob er sich nun selbst aus dem Staub machen würde? Unwahrscheinlich da er wohl darauf bestehen würde das ich mich davon machte. Immerhin war das hier sein Zufluchtsort an dem ihm eigentlich niemand sonst auf die Nerven ging, doch offensichtlich war das nun auch nicht mehr wirklich so frei von Nervigen Personen

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 17:01


Zero & Kyou
Gut, mein lästiges Anhängsel war mir nicht ganz so egal wie ich es immer aussehen ließ, aber er musste es ja auch nicht unbedingt in Worte fassen. Und dass ich Kaname und den Rest seiner Entourage nicht leiden konnte, war ja kein großes Geheimnis. Wenn man es genauer betrachtete, klang es für mich fast sogar so als ob er eifersüchtig sei. Naja, war nicht mein Problem. Seine Drohung hingegen brachte mich zum Lachen. "Uuuh, jetzt habe ich aber Angst." Nicht wirklich, aber das war ja mehr als eindeutig. Allerdings wurde das mir hier langsam echt zu blöd. Wie konnte man nur so penetrant sein? Echt unerträglich. Deswegen verabschiedete ich mich von Lily, die mit dem Irren nun alleine sein würde. "Ich geh dann mal nach meiner Kleinen sehen." Der Klügere gibt ja bekanntlich nach und so verließ ich einfach den Stall. Ok, den Kommentar hatte ich mir nicht verkneifen können, es war einfach zu amüsant. Und ich sah in der Tat nach Yuuki, aber nur um dem Kerl nicht unfreiwillig in die Arme zu laufen. Außerdem hatte ich nicht vor morgen früh in seinem Unterricht aufzukreuzen, also war das vollkommen egal wie lange ich heute Nacht noch herumturnte. Am nächsten Morgen blieb ich auch wirklich im Bett liegen, weil ich erstens keine Lust hatte und zweitens müde war, dass Kyou sich deswegen aufregen würde, war lediglich ein kleiner Bonus, den ich nicht mitbekommen würde, aber man hörte ja doch ziemlich schnell was passiert war. Die Gerüchteküche funktionierte nämlich einwandfrei.





_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 20:44


Zero & Kyou
Etwas überraschend stellte ich fest das Zero doch verschwand und zu meiner freude schien er sogar tatäschlich nach Yuuki zu schauen. Vielleicht sollte ich ihn öfter etwas tritzen wenn es dann solch eine gute Wendung machte? Ich wand mich schließlich wieder voll und ganz Storm und sagte nichts weiter in seine Richtung. Sanft begann ich Storm noch zu Putzen und mich um ihn zu kümmern ehe wir noch einen kleinen Nachtausritt unternahmen. Erst ziemlich spät kam ich wieder in den Stallungen an und stellte Storm wieder in die Box nachdem ich mich noch um sein Futter und Wasser gekümmert hatte. Mit leisen Schritten schlich ich mich in das Lehrerwohnheim und dort angekommen lies ich meine Klamotten recht schnell fallen und verkrümmelte mich in mein Bett. Am Morgen darauf war die Nacht für mich doch ziemlich schnell verstrichen gewesen. Gerade mal 4 Stunden. Doch ich schwang mich auf und ging duschen ehe ich natürlich pünktlich in meiner Klasse ankam und den Unterricht abhielt. Doch zu meiner Missgunst stellte ich fest das jemand fielte... Und es war nicht nur irgendjemand. Nein Ausgerechnet Zero fehlte... Meine Augen verengten sich etwas als ich das ins Klassenbuch eintrug. Nach den 2 Stunden Mathe verlies ich die Klasse in Richtung Day Class Wohnheim. Der konnte was erleben! Auf dem weg dahin traf ich noch auf einen der anderen Lehrer und erklärte ihm das wenn ich zur nächsten Stunde nicht kam er für eine vertretung sorgen solle. Das Wohnheim war natürlich leer gefegt da sonst alle Schüler in ihren Klassen waren oder auf dem Pausenhof. Mit festen Schritten trat ich durch die Flure ehe ich an Zeros Tür stand. Ich hatte mir zuvor den Schlüssel vom Hausmeister geben lassen und schloss auf ohne anzuklopfen ehe ich direkt zum fenster lief und die Gardienen aufzog sodass das Sonnenlicht direkt auf Zeros gesicht schien. "Na? Gut geschlafen?",fragte ich etwas knurrend und wohl ziemlich sarkastisch ehe ich seine Decke packte und sie ihm einfach fort riss. "Ich hab dich ja gewahnt ich lasse mich nicht von dir zum Narren halten Kiryuu!"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 21:10


Zero & Kyou
Selbst in seinem eigenen Zimmer hatte man keine Ruhe. Zuerst dachte ich, dass es Yuuki sei, weil sie auch wie oft einfach in mein Zimmer getrampelt kam und meinte mich zu wecken. Deswegen stellte ich mich weiterhin schlafend und hoffte, dass besagte Person verschwand. Erst als es zu spät war und die Sonne in mein Gesicht schien, meldete meine Nase, dass es sich bei der Person nicht um Yuuki handelte. "Selbst wenn ich gut geschlafen hätte, wäre das jetzt hinfällig.", knurrte ich während ich kurz zu meiner Decke sah, die ich gerne wieder haben würde, mich dann aber eines Besseren besann und ihn lieber mit meinem Blick tötete. Gut, das funktionierte nur in meiner Fantasy, aber es war ja möglich, dass es irgendwann auch in echt funktionierte, oder?

Dass ich hier gerade nur in Boxershorts auf meinem Bett saß, störte mich nicht. Dafür war ich viel zu angepisst. Konnte der Idiot mich nicht einmal hier in Frieden lassen? Bei seiner Moralpredigt verdrehte ich einfach nur die Augen und ließ mich wieder ins Bett fallen. Das war alles nur ein böser Traum, nur ein böser Traum. Ich schloss die Augen und wartete 10 Sekunden bevor ich sie wieder öffnete, aber der Kerl war immer noch da. Verdammt. "Jetzt kriegen Sie sich mal wieder ein, als ob das etwas mit Ihnen zu tun hat. Ich bin vor einer Stunde erst ins Bett gefallen und habe eben meinen Wecker überhört, das kann ja wohl mal passieren." Dass ich besagten Wecker gar nicht erst gestellt hatte, musste ich ja nicht erwähnen, aber auch weil ich zu müde dafür gewesen war. //Leck mich...// Widerwillig stand ich auf, nahm meine Schuluniform und verschwand in meinem eigenen Bad, das mir seit neustem zur Verfügung stand. Manchmal war es schon praktisch, wenn die Anderen Angst vor einem hatten. Sonst hätte ich nie mein schönes Bad erhalten worin ich gerade duschte und mich fertig machte. Haare föhnen, rasieren, Zähne putzen und so weiter. Das was man eben so im Bad machte. Dann anziehen, Bloody Rose umschnallen und ohne meinen Lieblingspädagogen auch nur noch eines Blickes zu würdigen, verließ ich mein Zimmer und schloss die Tür hinter mir. Soll er doch da bleiben, wenn es ihn glücklich machte. Also ich für meinen Teil lief nun zu meinem Unterricht und dachte nicht im Traum daran mich mit Kyou über mein Verhalten zu reden. Es war verdammt noch einmal mein Leben. Warum akzeptierte das keiner? Yuuki, der Rektor und nun noch diese Pappnase von Lehrer. Was hatten die bitte alle für Probleme?





_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 23:00


Zero & Kyou
Wie nicht sonderlich anders zu erwarten war er direkt mürrisch als ich ihn geweckt hatte. Doch ich musste zugeben das ich von dem netten Anblick seines doch garnicht so untrainierten Körpers kurze Zeit leicht abgelenkt war. Jedoch sicherlich nicht so als hätte er dies bemerken können. Ich blickte ihm schließlich nach als er sich auch schon im bad einschloss. Super... Klar, lass mich einfach hier stehen wie bestellt und nicht abgeholt. Ich sammelte schließlich die Decke wieder vom Boden auf und legte sie zurück auf das Bett ehe ich mich locker gegen die Wand lehnte und auf ihn wartete. Es dauerte auch nicht wirklich übertrieben lange bis er das Bad wieder verlassen hatte. Doch statt noch etwas zu mir zu sagen verschwand er einfach aus dem Zimmer und machte sich wohl auf den weg zu seinem Unterricht. Mein blick wanderte zu seinem Nachttisch auf welchem der Wecker stand und ich schritt langsam darauf zu ehe ich nach sah ob dieser überhaupt gestellt war. Nicht... Mein blick verfinsterte sich deutlich. Natürlich... Mit ziemlich schnellen Schritten hatte ich Kiryuu eingeholt und ihn kurze hand einfach gepackt und gegen die nächst beste Wand gedrückt. "glaub mir Kiryuu! Ich lass mir deine Launen nicht einfach so gefallen! Der Rektor greift einfach nicht bei dir durch, die kleine Yuuki ist viel zu sanft um bei dir etwas ausrichten zu können und du selbst, da fangen wir garnicht erst mit an drüber zu reden!",donnerte ich heraus und dabei drückte ich meinen unterarm direkt an seinen hals und sah ihm tief und bedrohlich in die Augen. "glaub mir, mich willst du nicht als Feind haben... Also leg es nicht darauf an" Mein Blick war bedrohlich auf ihn gerichtet und seine Luft wurde langsam ganz schön knap da ich ihm diese gut abgedrückte zumal er nur auf den zehenspitzen stehen konnte da ich ihn so hoch drückte. Schlussendlich lies ich ihn los und wand mich von ihm ab. "lass es dir gesagt sein, fehlst du weiter in meinem Unterricht wirst du Probleme bekommen."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 23:19


Zero & Kyou
Natürlich musste er nachsehen. Warum konnte man mir nicht einfach so glauben? Vielleicht weil ich einfach zu oft im Unterricht fehlte. Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass er mich gegen die Wand drücken würde. Beeindruckt war ich davon aber auch nicht. Vampire waren mit ihrer Beute weniger zimperlich und so ließ ich das Ganze einfach über mich ergehen. Als er mich wieder losließ verdrehte ich die Augen und rieb mir kurz den Hals während ich wieder richtig ein und ausatmete. Ein unangenehmes Gefühl war das ja schon immer wieder aufs Neue. "Wie konnte man Ihnen nur die Erlaubnis zum Lehren geben? Ich meine, kann man die neuerdings im Lotto gewinnen? Oder wie sind Sie daran gekommen?", fragte ich gereizt. Kam man für so etwas nicht ins Gefängnis oder flog wenigstens von der Schule? Der Kerl hatte einen an der Klatsche. Loco, gestört, verrückt, vollkommen übergeschnappt. Jetzt dachte ich erst recht nicht daran in den Unterricht zu gehen, weil ich so genervt war. Allerdings rechnete ich nun damit, dass er irgendetwas machen würde und dieses Mal würde ich mich wehren. Zwar war er kein Blutsauger, aber das war immer noch kein Grund sich so berühren zu lassen.

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 23:35


Zero & Kyou

Kaum hatte er das Ausgesprochen stoppte ich. Ich stand nochimmer mit dem Rücken zu ihm gewand und sah nach vorne. Direkt an der Tür welche mich nach draußen führte. Konnte es sein das Zero gerne an der Schäle von Leben und Tod herum lief? Nur aus reiz an dem Adrenalin? "wenn du meinen Unterricht nicht schwänzen würdest, wüsstest du wohl das ich ein ausgezeichneter Lehrer bin und daher mein Lehramt ausführen darf. Ich bin sogar so bemüht um meine Schüler das ich sogar die schlimmsten in meine Obhut nehme",stellte ich nun klar ehe ich mich leicht zu ihm drehte und mein Blick sprach durchaus Bände. "Also solltest du weiter versuchen mich zum narren zu halten wirst du Probleme bekommen. Ich habe im gegensatz zu dir stärkere Nerven und ich habe Zeit~ Ich kann mir also nichts besseres vorstellen als einen Vorlauten faulen Schüler zu bemuttern" 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   So 25 Mai 2014, 23:47


Zero & Kyou
Och nee, genervt stöhnte ich auf. Nicht noch so eine Klette. Als ob Yuuki und der Rektor nicht schon reichen würden. Dass er mich allerdings als schlimm bezeichente, nahm ich als Kompliment. Immerhin war es das was ich sein wollte und das nur um meine Ruhe zu haben. Keiner sollte mir je wieder so nahe sein, dass er mir weh tun konnte. Körperlicher Schmerz war mir auch egal. Seelischer hingegen würde mich zerstören. Ich ertrug das Ganze einfach nicht mehr. Immer diese Liebe und Fürsorge. Dann erwarteten sie natürlich einen Gegenleistung und schwupp, schon warst du an jemanden gebunden. "Nur zu, aber dann müssen sie sich hinten anstellen. Es gibt nämlich noch mehr Leute, die meinen zu wissen was das Beste für mich ist.", meinte ich nun lachend. Als ob der Kerl sich das auf Dauer antun würde. Auf dieses Spekulation alias Hoffnung setzte ich meine Aussage. Wäre noch schlimmer, wenn der das jetzt wirklich tat. "Und jetzt entschuldigen Sie mich, ich habe noch andere Dinge zu tun als mich mit Ihnen zu unterhalten." Jop, das hatte ich und nun auf, auf und davon. Bloß weg hier. Der Kerl hatte nämlich eine Meise und die war nicht gerade klein. Als ich den rettenden Klassenraum erreichte, setzte ich mich auf meinen Platz und schlief eben dort weiter. Machte für mich keinen großen Unterschied, ob ich das jetzt hier oder in meinem Zimmer machte, der Zweck und die Erholung waren fast identisch. Zudem war ich hier vor Kyou sicher, also nahm ich das gerne in Kauf. Den meisten Lehrern reichte es nämlich aus, wenn ich überhaupt im Unterricht erschien. Die guten Noten kamen so oder so, also war mir und ihnen das vollkommen egal. Yuuki war da eher das Problemkind. Doch vorerst war hier ein Nickerchen angebracht. Gute Nacht Welt, Zero out.

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Di 27 Mai 2014, 22:35


Zero & Kyou
ich beschloss ihn laufen zu lassen. Er würde schon noch ganz genau sehen was er von dem ganzen hier hatte... Ich war streng und vorallem war ich es bei uneinsichtigen Personen. Er hatte sich nun einen Feind gemacht welchen er besser nicht hätte haben sollen. Mit festen Schritten Verschwand auch ich nun in meine Klasse und führte den Unterricht fort. Zu meiner Freude standen nun 3 Stunden sport auf dem Plan. Ach und das auch noch mit Zeros Klasse~ Welch ein toller Zufall. Wir trafen uns alle unten an der Sporthalle und alle zogen sich um wärend ich bereits in Trainingshose und Muskelshirt sowie einer Sportjacke welche ich offen lies, da stand und auf die Schüler wartete. ich würde Kiryuu ordentlich einheitzen... Und das war ganz sicherlich nur der Anfang des ganzen... Er hat es ja nicht anders gewollt. Lets Showtime!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Di 27 Mai 2014, 23:56


Zero & Kyou
Irgendwie empfand es niemand als wichtig meine Wenigkeit aufzuwecken als der Unterricht vorbei war. Gut, vielleicht auch, weil ich der Person den Kopf abgerissen hätte, aber der Wille zählt doch, oder? Hätte man mir dann allerdings auch nicht sagen dürfen. Nun ja, was soll ich sagen? So kam es dann auch, dass ich die ersten zwei Sportstunden eiskalt verschlief. Kein großer Verlust für die Menschheit, aber da ich mich heute bereits mit dem Möchtegern-Pädagogen angelegt hatte, nicht optimal. Hingehen oder nicht hingehen? Das ist hier die Frage. Bis ich eintrudel bleibt noch eine halbe Stunde übrig. Lohnen tut es sich nicht, Ärger gab es so oder so. Hmm, jetzt war ich so weit wie zuvor. War ja nicht so, dass ich jede Nacht Sport machte oder bei meinen Aufträgen. So gesehen war es überflüssig, aber ich hatte auch keine Lust auf Gespräche mit dem Rektor, der dann nur wieder im Zimmer herumhüpfen würde und 'Du sollst mich Papa nennen.', rufen würde, weil Yuuki vorher da war. Das Irrenhaus hatte definitiv eine Zentrale und die war hier. Um dann doch keine all zu große Katastrophe hervorzurufen, machte ich mir die Mühe mich doch zum Sportunterricht zu bequemen und sogar umzuziehen, Sporthose, T-Shirt, das meiner Meinung nach viel zu eng ist und eben eine Trainingsjacke. Das Zeug was jeder Schüler trug. Wie berechnet waren auch nur 30 Minuten übrig Dann mischen wir uns mal unauffällig unter die Menge und dann fällt es kaum auf, dass ich nicht da war. Das war zumindest der Plan, dass er zu 99,99 % zum Scheitern verurteilt war, wusste ich selber, aber auch hier sollte wenigstens der Wille zählen, finde ich. Immerhin hätte ich auch nicht kommen können. So gesehen war es schon ein Fortschritt, den man mir mal anrechnen könnte.



_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Mi 28 Mai 2014, 16:52


Zero & Kyou
Nach und nach trudelten die Schüler ein und setzten sich an den Rand auf die Bänke. Kurz checkte ich die Anwesenheit um dann doch tatsächlich fest zu stellen das Kiryuu fehlte... Für einen Moment verengten sich meine Augen und ich sah ziemlich böse auf das Klassenbuch in welches ich sein Fehlen eintrug. Unter den Schüler wurde bereits etwas getuschelt das Zero wohl wieder weiter geschlafen hatte. ich lies die Schüler nun einige Runden laufen und gestalltete den Sportunterricht abwechslungsreich. in der letzten Stunde hatten wir einen Hindernislauf aufgebaut. Mit einigen Hindernisse über welche man entweder springe, klettern, krabbeln oder umgehen musste. Jedoch kam es hierbei eben auch um die Zeit an. Kaum hatte sich Zero unter die anderen Schüler gemischt war meinen wachsamen Augen dies aufgefallen und ich schmunzelte leicht. Er war tatsächlich noch aufgetaucht... Jedoch sprach ich das garnicht weiter an ich lies sie laufen und die halbe Stunde verflog recht schnell. Zum Schluss schickte ich die anderen sich wieder Umziehen da sie nun noch 2 weitere Stunden hatten. "du nicht Kiryuu, du kannst gleich hier bleiben. Cross-san sag eurem anderem Lehrer das Zero Nachsitzen wird bei mir.",gab ich nun weiter und Yuuki sah nur seufzend zu Zero ehe sie nickend in der Umkleide verschwand. 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Mi 28 Mai 2014, 19:04


Zero & Kyou
Echt jetzt? Oder sollte das einfach nur ein sehr unlustiger und makaberer Scherz sein? //Nein, Zero, der Vollpfosten von Lehrer will dich nicht auf den Arm nehmen, du sollst in der Tat nachsitzen.// Vielen Dank auch Logik, aber das wusste ich auch schon vorher. Gott, wie der mir auf die Nerven geht, das gibt es gar nicht. Wobei ich mir nicht sicher war ob ich lieber mit den Anderen im Unterricht vergammeln würde. Und dann musste Yuuki auch noch seufzen, woraufhin ich nur noch die Augen verdrehte. Immerhin hätte sie mich ja wecken können. Dann hätten wir das Problem hier nicht. Im Prinzip war es mir aber auch vollkommen egal. Aber wenn er dachte, dass mich das irgendwie beeindrucken würde, hatte er sich geschnitten. Zusätzlich sah ich es auch nicht ein jetzt mit ihm überhaupt ein Wort zu wechseln, also ging ich in die Umkleide, duschte schnell, zog mich um und kam wieder zu ihm. Schließlich wollte ich ihn dann doch nicht vollends zur Weißglut treiben. Trotzdem sprach ich kein Wort zu ihm und stand einfach nur wie bestellt und nicht abgeholt knappe zwei Meter neben ihm und starrte einen Baum an. Meine Hände hatte ich dabei in den Hosentaschen vergraben, sie wie ich das eben immer machte. Der Kerl sollte sich einfach auskotzen und fertig war der Lack. Ich meine, kein Lehrer betreut heute noch die Nachsitzenden, die bekamen eine Arbeit und dann durften die das abgeben. Ende. Deswegen hoffte ich einfach, dass der Depp neben mir das auch so machte und ich dann ganz schnell wieder meine Ruhe hatte. Ja, Ruhe, mehr wollte ich eigentlich nicht, doch das schien hier keiner so wirklich zu verstehen.

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Mi 28 Mai 2014, 19:28



Zero & Kyou
Es dauerte etwas bis alle Schüler verschwunden waren und Zero wieder umgezogen bei mir Stand. Doch wechselte er kein einziges Wort mit mir. Wahrscheinlich weil er bereits jetzt schon sehr genervt war davon das ich ihn jetzt weiter betreute. Doch ich hatte ihn ja gewarnt. Ich würde meine Drohungen immer war machen das würde er wohl erst noch schmerzlich selbst erfahren müssen. "gut dann komm mit",meinte ich nun und schnappte mein Zeug. Ich lief mit ihm zusammen immer tiefer in den Wald hinein weit weit weg von der Cross Akademie sodass wir beinahe schon an der äußeren Mauer angelangt waren. Mit einem mal blieb ich stehen und drehte mich zu Kiryuu herum. "gut. du kannst dein zeug da abstellen",meinte ich nun und deutete auf eine Bank welche hier wohl ziemlich fehl am Platz wirkte aber dennoch vorhanden war. ich selbst stellte meine Sachen auf die Linke seite und stellte mich etwas weiter zur seite ehe ich wieder zu Zero blickte. "wenn du schon sport schwänzt holst du dies vorerstmal nach. ich bin doch ziemlich gespannt wie viel der kleine verwöhnte Rektorsliebling aushält" Kaum hatte ich dies ausgesprochen war ich auf ihn zu gerannt und hielt ihm im Schwitzkasten. "los befrei dich oder ist das schon zu viel für dich?",provozierte ich ihn nun. War in ihm immer nur diese Schlaftablette oder steckte durchaus auch etwas mehr Ehrgeiz in ihm.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Mi 28 Mai 2014, 19:42


Zero & Kyou
Nachsitzen tut man also seit Neustem mitten im Wald. Interessant. Aber auch das juckte mich keinen Meter. Wenn es ihm Spaß machte eine Wanderung zu machen, bitte sehr. Irgendwann kamen wir am Arsch der Welt an und eine Bank war auch vorhanden, die kannte ich aber bereits von meinen Streifzügen in der Nacht. Nun sollte ich mein Zeug abstellen, wenn er das so wollte, dann tat ich das einmal. Aber als er mich einen kleinen verwöhnten Rektorsliebling nannte, platzte mir nun wirklich der Kragen. Und es war wirklich keine gute Idee gewesen mich dann auch noch anzugreifen. Denn während er seine provozierenden Worte äußerte, beförderte ich ihn schon mit einem Wurf zu Boden und mich selber in einigen Metern in Sicherheit beziehungsweise auf Abstand. Jetzt mal im Ernst, dachte der Kerl, dass er genauso schnell wie ein Vampire Hunter und Vampir war? Geschweige denn stärker? Ich hatte schon gegen Vampire gekämpft, die um einiges flinker gewesen waren und die sahen sich nun die Erde von unten an. Gereizt schnaubte ich und sah ihn grimmig an. Reden wollte ich nämlich immer noch nicht mit ihm. So etwas musste man sich nämlich verdienen und das hatte er definitiv nicht.

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Mi 28 Mai 2014, 19:59



Zero & Kyou
Er wollte also immernoch nicht mit mir reden. Ich lag auf dem Boden und langsam legte sich ein bösen und zugleich freudiges lächeln auf meine Lippen. Man konnte ihn also durchaus reizen... man musste nur den richtigen Punkt treffen. Und dieser war dann ein guter Pool. Ich schwang mich mit leichtigkeit wieder auf und klopfte mir den dreck von der Hose und sah in seine Richtung. "du wirst schon noch mit mir reden.",meinte ich locker ehe ich los rannte und kurz vor ihm in die knie ging und mit einem gezielten tritt gegen seine Beine stieß was ihn zu Fall brachte. Blitzartig hatte ich hatte ich meine rechte hand auf den Boden gestämmt und mein ganzen Körper daran hoch gedrückt ehe ich auch schon direkt auf seinen beinen sahs und beide Handgelenke von Zero übereinander gedrückt und oberhalb seines Kopfes fest am Boden hielt. "unterschätz mich nicht, nur weil du ein Hunter bist",raunte ich dicht an sein Ohr herran. Wenn er glaubte er hätte hier einen leichten Gegner würde er aber ziemlich falsch liegen... Es gab vieles was der kleine Bengel nicht über mich wusste.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Do 29 Mai 2014, 01:29


Zero & Kyou
Natürlich musste der Depp wieder aufstehen. Doch wie sagt man so schön? Unkraut vergeht nicht und er gehörte wohl zu der besonders hartnäckigen Sorte. Als er nun meinte, dass ich noch mit ihm reden würde, musste ich mich zusammenreißen um nicht laut loszulachen. Wovon träumte der nachts? Wobei, eigentlich wollte ich das gar nicht so wirklich wissen... Diese Sekunde in der ich abgelenkt war, reichte aus um dafür zu sorgen, dass ich nun auf dem Boden lag und ein zentnerschweres Kamel, alias Kyou, auf mir saß. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen und ich sah ihn weiterhin emotionslos und wenig beeindruckt an. Jedoch verspürte ich den Reiz zu brechen als er so nah an meinem Ohr sprach. 'Alter, ich bin nicht taub und höre dich auch auf normaler Entfernung sehr gut.', hätte ich gerne gesagt doch ich blieb stumm. Bis auf Weiteres würde ich das durchziehen. Zu schade, dass er kein Vampir war, so ein Streifschuss von Bloody Rose hätte ich ihm gerne verpasst. Wo wir gerade über Vampire reden, ich war ja auch einer und so sehr er sich auch bemühte mich nicht los zu lassen, schaffte ich es doch irgendwie mich zu befreien, Vampire waren dann doch ein wenig schneller als ein Möchtegern-Pädagoge, und wieder auf Distanz zu gehen. Hoffentlich gab er bald auf, das nervte langsam richtig. Pure Zeitverschwendung und nachsitzen hatte ich mir auch anders vorgestellt. Hier gab es echt nur Idioten... Allerdings ließ ich mich dieses Mal nicht ablenken und behielt ihn im Auge um seinen nächsten Aktionen auszuweichen oder zu kontern.


_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:45 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Do 29 Mai 2014, 17:05



Zero & Kyou

Mein Grinsen auf den Lippen wurde nur deutlicher als er sich wirklich auf das Spielchen hier einlies... Gut so. Ich schwang mich wieder auf die Beine und sah zu Zero rüber welcher auf etwas Distanz von mir entfernt stand. "Ich frage mich... ob ich doch wenigstens aufs Erste Level gehen sollte...",fragte ich mich eher schon selbst als ihn. Ich besahs 3 Level. Und das was jetzt gerade ablief war nichteinmal das Erste. Doch es kam schon seit längerem nicht mehr dazu das ich überhaupt im 2ten wirklich kämpfen musste. Vielleicht würde er dem ganzen ja doch würdig sein? Wer wusste das schon. Ich schritt langsam auf ihn zu und Zero schien mich nur noch mehr zu fokusieren. Gut... er schien sich nicht mehr so leicht ablenken zu lassen. Ich rannte auf ihn zu und kurz vor ihm Sprang ich in die Luft und landete hinter ihm ehe ich auch schon ausholte und ihn gegen den nächst besten Baum, hatte fliegen lassen. "na komm Kiryuu, es ist langweilig wenn nur ich Angreife und von dir nichts kommt außer vielleicht ausweichmanöver





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Zerii x3



Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 28.04.14

BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Do 29 Mai 2014, 20:50


Zero & Kyou
Motivation? Nicht im Geringsten vorhanden. Genervt? Mehr als nur das. Wie konnte man auch bitte so penetrant sein? Den Aufprall gegen den Baum hatte ich abgefedert und so stand ich weiterhin auf meinen Beinen. Allerdings ging ich nun zu meinem Rucksack nahm diesen wortlos und marschierte einfach in den Wald hinein. Sollte er doch nerven wen er wollte. Auf diesen Kinderkram hatte ich definitiv keine Lust. Selbst als ich ein Kind gewesen war, hatte ich davon nichts gehalten. Es war mir schlichtweg einfach nicht angebracht gewesen. Als Hunter musste man eben beherrscht sein, wobei ich das auch nicht immer war. Allerdings hatte ich gelernt unnötigen Kämpfen aus dem Weg zu gehen und das tat ich nun auch. Sollte er doch machen was er wollte. Von mir aus konnte er auch den Wald anbrennen, das war mir schnuppe. Hauptsache ich hatte meine Ruhe und die würde ich hier wohl nicht finden. Außerdem hatte ich keine Lust sein Spielzeug zu spielen und seine Langweile zu treiben. Also ein dreifaches 'Leck mich doch am Arsch und Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke*'. Mach was du willst, aber raube mir nicht meine kostbare Zeit.

*Zitat: Stirb langsam - Bruce Willis

_________________
So what if you can see the darkest side of me...
Von servimg.com gehostetes Bild


Zuletzt von Zerii x3 am Do 12 Jun 2014, 21:45 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]   Heute um 01:06

Nach oben Nach unten
 
As Cold As Ice [JuJu und Zerii x3]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Nyra - cold as ice

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fire and Ice :: Off Topic :: Archiv-
Gehe zu: