Entdecke neue Welten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Di 19 Aug 2014, 15:25
Die neuesten Themen
» Prison Alcatraz (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Mi 07 Dez 2016, 21:17 von AnitSama

» The 100 ( Alina - Juju)
So 27 Nov 2016, 14:44 von Sakura

» The HorrorLove-Story (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Do 24 Nov 2016, 17:55 von AnitSama

» Eines von beiden?!
Sa 01 Okt 2016, 08:06 von Yuki Sora

» Unendliche Zahlen
Di 23 Aug 2016, 17:24 von ~Soul~

» Der User unter mir
So 21 Aug 2016, 21:08 von ~Soul~

» Hot or Not
Fr 19 Aug 2016, 13:18 von Yuki Sora

» Anime ABC
Fr 19 Aug 2016, 13:08 von Yuki Sora

» Spoils of war Privi Goku/Aqua
Sa 28 Mai 2016, 12:14 von Goku_Chan

Die aktivsten Beitragsschreiber
JuJu
 
Sakura
 
MissBloodySunDay
 
Code
 
AnitSama
 
Yuki Sora
 
Kyrios
 
~Soul~
 
Muffin.
 
Aquamarin
 
Die meistbeachteten Themen
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Hello Kit..halt die Fresse! (Juju x Saza)
Mafiosi! Mehrplayer!
Prison Break! HL JuJu-Chan und mir
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
My sweet Bodyguard ( Privi Juju und Bloody)
Wenn, dann sterben wir gemeinsam! (Privi zwischen Mina und JuJu)
Der Magische Stift!
Drovers - Alles andere als ein Ponyhof (Privi Alina und Juju)
Rose zu verschenken?
Partner
free forum

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Sakura
 
AnitSama
 

Austausch | 
 

 Mafiosi! Mehrplayer!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   So 22 März 2015, 18:12

Lucia

Ich erinnerte mich nur noch daran das Gianna plötztlich unterhalb meines Balkones stand. ich sprach hinunter und wir landeten beide auf dem Boden. Wenig später verlor ich das bewusstsein und fand mich im Krankenhaus wieder. Ich hustete etwas und lachte macht, was mir unglaublich schmerzen im Magen bereitete. "pff ich hab mir selbst Rippen beim aufprall gebrochen weil du ja son klapper gestell bist das da was kaputt geht is doch klar",konnterte ich etwas grinstend und richtete mich etwas auf dem Bett auf ehe ich mich etwas genauer umsah. Gianna wollte wohl wegen meinem Bruder mit mir reden, anderes konnte ich mir nicht erklären warum sie da gewesen war. Sie war hin und wieder mal in der Bar und daher kannten wir uns. Zwei Schwestern kamen rein und sagten das sich im Flur besuch für uns angekündigt hatte. Mein Blick wanderte direkt zu Gianna und dann wieder zu den Schwestern. "niemand betritt dieses Zimmer. lassen sie mich raten 3 Männer 2 Zwillinge und der andere auch groß und gut aussehend",donnerte ich nun heraus und sie sahen mich überrascht an da ich tatsächlich wusste wer da stand. Erst versuchten sie mich noch zu überreden doch sie ernteten nur mehr und mehr sprüche weshalb sie schließlich hinaus gingen und ihnen die nachricht überbrachten das sie unerwünscht waren. "ich weiß ja nicht wies mit dir steht aber ich kann drauf verzichten sie zu sehen

Sebastian

Jaden hatte Glück das ich jetzt viel zu sehr davon abgelenkt war was mit Lu is. ich rannte mit Jasko hinaus und wir rassten direkt zum Krankenhaus. Sie erfuhren nur das beide operiert worden waren. ich wartete mit den anderen beiden im Wartezimmer und letztlich begaben wir uns auf den Flur um zu ihrem Zimmer zugelangen. Doch wie erwartet meinten die Schwestern das wir unerwünscht waren. "pff... wie mich das nicht interessiert gehen sie mir aus dem weg",meinte ich nur und drückte die Schwestern zu seite die sofort den Sicherheitsdienst alermierten. Tzz... sollten sie doch mich würde das nicht aufhalten

Jaden

Er wollte den Boden nicht ruinieren? Oh bitte... als ob ich das für voll nehmen würde. Doch ich würde mich darum später noch kümmern. ich folgte ihnen zum Krankenhaus und lehnte gegen einer der Wände im Flur als Sebastian gerade wieder ziemlich wütend wurde. Seufzend sah ich zu den aufgebrachten Schwestern die den Sicherheitsdienst riefen. Wirklich... die armen Kerle die heute Dienst hatten. "ich will ja nichts sagen aber ich bin mir sicher das sie dich am aller wenigsten sehen will und dich Jasko sicherlich auch nicht. Wenn wird sie mit mir reden immerhin wird sie von mir nicht verarscht. umso einfacher sie später zu meiner frau zu machen, denn das ist es was du wissen wolltest Jasko. Sie ist eine perfekte partie noch dazu garnichtmal unsexy",entgegnete ich locker ehe mein Blick zum Fahrstuhl wand als dieser sich öffnete und der Polizist auftauchte. Ohja... das würde ja was werden nicht wahr? Zudem hinter ihm 4 der Wachleute...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 24 März 2015, 21:09

Gianna



Wir hatten für unseren Gesundheitszustand gar nicht mal so schlechte Laune, bis wir hörten, dass Besuch sich anbahnte... Ich knurrte hörbar und blickte mit einem vielsagenden Blick zu Lucia.
"Ich habe immer ein paar Messer dabei, wenn es sich auch nur einer von denen hier reintrsaut, schmeiß ich mit alles, was mir in die Finger kommt!"
Ich blickte nun zu ihr und dann zu der Schwester, die nun die Tür versuchte zu zu halten und wenig später schon erkannt werden konnte, dass Sebastien sich gewaltsam einen Weg hier reinbahnen wollte. "Auf diesen Mist, habe ich kein Bock", meinte ich nun und richtete mich schmerzhaft auf, ehe ich mich zur Tür schleppte und nun zu Lucia sah. "Lust auf einen kleinen Ausbruch? Ich glaube nämlich nicht, dass jemand die halten kann!", meinte ich nun, ehe ich mir die Rippen hielt und mir ne spritze mit schmerzmittel fertig machte und wenig später auch schon durch die Vene jagte, ehe ich ihr das gleiche fertig machte. Sie sollte es schließlich selbst entscheiden was sie tat. Ich band mir das Bettlacken zusammen und knotete es an der Fensterbank fest. "Na letzte Chance?", fragte ich sie, ehe ich schon hörte, wie vor der Tür die Hölle abging. "Was machen sie da, Frau Luciana", schrie sie nun hysterisch auf, ehe ich in ein stück vom Kittel biss und mich langsam abseilte. Ich wollte Jaden nicht sehen, Sebastien erst recht nicht und Jasko sowieso nicht, wenn Lucia das kann, dann sollte sie sich nicht abhalten lassen, aber ich tauchte lieber unter.... Netterweise lieh ich mir auch Sebastiens Harley für meinen Fluchtplan aus. DIe Polizei rufen? Hätte eh nichts gebracht, schließlich bin ich die Polizei.










Jasko






Ich blickte nun Sebastien und richtete meinen Blick auf Jaden, der Sebastien ganz schön provoszierte, auch mit seinen Spruch gegenüber Lucia. Doch statt mich aufzuregen, lachte ich nur. "So warst du schon immer kleiner Bruder, ein kleine Ratte, die versucht sich hochzuschlafen um in der Liga der anderen mitzuspielen, aber glaube mir, diese Frau kriegst du nicht, sie hat genug Niveau um sich nicht auf dich reinzulassen", antwortete ich amüsiert und hörte den Schrei, der Krankenschwester. Mit einem Mal trat ich die Tür ein und blickte zu den kleinen Polizisten. Na der hatte mir gerade noch gefehlt. Als ich aus den Fenster sah konnte ich die POlizistin erkennen und dann auch noch nur mit einem kittel bedeckt nichts drunter und asuf der Harley von Sebastien! Doch wo war Lucia? Ich sah mich um und das was ich dann sah...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Sa 16 Mai 2015, 11:14

Tayson


Ich begab mich auf schnellsten weg ins Krankenhaus wo ich an der Anmeldung die Zimmernummer erfuhr und sogleich mit den aufzug nach oben zur Station fuhr wo lucia lag doch waren auch vier Sicherheitsleute dabei was mich stutzig machte.
Angekommen wusste ich warum den jasko Sebastian und sogar jaden waren da was mich verächtlich knurren lies "pff der abschaum auf einen fleck was für eine unschöne Überraschung" meinte ich nur und drückte mich an ihnen vorbei als die Sicherheitsleute eingriffen, sogleich sah ich das gianna getürmt war was ja typisch was...die frau würde sogar aus dem Knast ausbrechen...dachte ich mit ehe ich zu lucia sah "was ist passiert?" fragte ich ruhig und steckte die Hände in die hosentasche wärend mein blick immerwieder zu den anderen ging aus Sicherheit...

_________________
Info: an alle meine RPG Partner ich werde nur noch monatgs schreiben da ich ansonsten einfach keine zeit finde
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Mi 20 Mai 2015, 16:57

Lucia
Ich sah Gianna nach als diese aus dem Fenster türmte. War jetzt nicht wirklich ihr ernst oder?! "gianna! Warte!",rief ich ihr nach und stand bereits am Fenster ehe Tayson plötztlich im Zimmer stand. Er war ruhig und schien gelassen. Doch dies war ich in diesem Moment ganz und garnicht. Er fragte was passiert war und ich blickte zur Tür wo bereits heiße Stimmung zu sein schien. "i-ich... es tut mir leid Tay... ich muss hier weg",entgegnete ich nach einer kurzen Denkpause. Ich trat auf ihn zu und sah hinauf. "ich erkläre dir alles... nur jetzt muss ich weg",fuhr ich weiter fort ehe ich auch schon meine Lippen auf seine legte und dannach zum Fenster lief und mich aus dem Fenster abseilte. Unten angekommen. Gianna war bereits dabei auf dem Motorad abzudüsen doch ich erreichte sie noch und sprang hinten drauf.

Sebastian
Es tauchte dieser möchtegern Polizist auf und schlängte sich durch zu Lucias und Giannas zimmer ehe wir auch schon von einigen Sicherheitsleuten aufgehalten wurde. Ich schaltete sie schnellsten aus. Einen nach dem anderen, ich verletzte sie nicht wirklich ich sorgte nur dafür das sie mir nicht mehr in den weg kamen. Gerade als ich ins Zimmer gestürmt kam war Lucia aus dem Fenster getürmt. Ich rannte zum Fensterbrett und sah hinaus wie sie sich auf MEINER Harley aus dem Staub machten! "GIANNA! LUCIA!";schrie ich ihnen nach ehe ich zu Tayson sah und mich vor ihm aufbaute. "hättest du sie nicht aufhalten können! Zu nichts zu gebrauchen"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Do 21 Mai 2015, 13:34

Gianna





Ich grinste nun auf, als ich kurz noch auf Lucia wartete und mein Blick sich im Spiegel zu Sebastien wand. Die Wanze an seinem Motorrad war schnell gefunden dank Lucia und ich bretterte nun los, ehe unsere Haare im Wind wehten. Ich fuhr nun ziemlich weit raus, ehe ich mitten im Wald anhielt. "Hier sollten wir vorerst sicher sein!", raunte ich ihr zu, ehe ich zu dem völlig verdeckten Haus zeigte und Sebastiens Harley nun das letzte Stück schob und dann zu meinem Auto stellte und versteckte. Dort zog ich die beiden erste Hilfe KOffer raus. Ich merkte, dass es Lucia wieder etwas schlechter ging, aber auch mir ging es nicht wirklich besser. "Komm rein, ich habe alles drin!" Es war zwar nur ein Zimmer, aber ich hatte mir hier ein zweites zu hause eingerichtet. Schließlich wusste ich worauf ich mich eingelassen, wenn ich Präsidentin werden würde. "Wunder dich nicht, dass ich hier alles habe, ich bin halt für alles gerüstet!" Ich öffnete einen kleinen Schrank und zog nun nochmal ne Spritze auf. "Ich war vorher mal im Krankenhaus Ziviljahr gemacht!", meinte ich nun. Ich reichte ihr ein paar neue Sachen und badagierte uns beiden zu, sodass wir etwas halt hatten. "Trotzdem brauchen wir ein Plan, die werden uns schnell finden!", meinte ich nun zu ihr, ehe ich mich umzog und wieder etwas herrichtete und uns was kochte. Zwar hatte ich die Reifenspuren verdeckt, aber wir versteckten uns nicht vor POlizisten, sondern vor Mafiosis!







Jasko





Ich hörte Sebastien schreien und musste schon kurz grinsen, als sie mit Sebastiens heißgeliebter Harley abdampfte. Ich blickte nun zu ihm. "Das GPS SIgnal, damit wir immer die AUfträge ändern können!" DOch genau in den Moment warf es Lucia auf den Boden. Das gab es doch nicht! Nun saßen wir in der Klemme! "Wir suchen sie ! Weit können sie nicht gekommen sein! Schließlich sind die beiden schwer verwundet!" In dem Moment hielt die schwester das Tilidin hoch. "Selbst damit kommen sie nicht all zu weit, wir müssen uns aber beeilen, denn wenn sie weiter weg kommen, kriegen wir sie nicht mehr!", meinte ich nun. Kurz darauf saß ich auf meinen Quod und sah zu den anderen beiden. Irgendeinen Hinweis mussten sie hinterlassen haben!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Mo 22 Jun 2015, 14:57

Tayson


Ich sah Lucia verwirrt hinterher als sie mir einen einen kurzen kuss gab und meinte das sie mir alles erklären würde ehe ich zu Sebastian sah der mich gleich dumm anmachte als er erkannte das die beiden Ladys weg wahren "Halt bloß die klappe du bist genauso wenig für was zu gebrauchen schließlich seit ihr Verbrecher drann schuld das die beiden türmen konnte!" knurrte ich genervt von den beiden affen und stürmte aus dem zimmer nach drausen wo ich überlegte wie ich die beiden finden könnte...wie mach ich die beiden ausfindig?..genau gianna muss ihr Handy dabei haben...schoss es mir durch den kopf während ich einen Wagen in beschlag nahm...
ich fuhr gleich drauf los und wählte giannas nummer doch ging immer wieder die Mailbox an worauf ich nach dem zehnten versuch ihr eine Nachricht hinterließ "Gianna verdammt wo seit ihr? das is kein spaß mehr Fräulein! ich mach mir sorgen um Lucia und dich, ihr seit verletzt und nicht mal gerade auf die knie gefallen mensch und müsst im Krankenhaus bleiben und vorallem will ich wissen was hier gespielt wird!" knurrte ich ins Handy und fuhr planlos durch die gegend in der Hoffnung die beiden zu finden.


Stella


Nun arbeitete ich schon den ganzen mittag durch in der bar und legte einen tanz nach dem anderen hin wobei ich sogar noch für andere kranke Tänzerinnen einsprang was verdammt anstrengend war weshalb ich mich nun entschloss mir einen längere pause in der gaderobe zu können, doch gerade als ich einen schluck von meinem drink nehmen wollte und mich fragte was mit Lucia ist klopfte es an der tür "Sorry stella aber hier ist eine Dame die dich sprechen will" meinte Marry zu mir und tratt zur seite doch die Person die dann in den raum eintrat ließ mein blut sofort gefrieren "Hallo stella lange nicht mehr gesehen" sprach Zoey Kühl....verdammmt wie hat sie mich gefunden?...fragte ich mich als ich aufsprang und abstand zu ihr aufbaute schließlich war diese frau die mächtigste frau in der Stadt wo ich aufgewachsen bin und sie war..naja meine Chefin bevor ich abgehauen bin vor 5 jahren "Was willst du von mir und wie hast du mich gefunden?" fragte ich sie mit fester stimme "naja es hat etwas gedauert aber einer meiner infomanten hat dich ausfindig gemacht durch zufall und was ich will?..kannst du dir das nicht denken? ich will Entschädigung von dir den durch dein verschwinden is mir viel Geld durch die finger gegangen schließlich warst du mein bestes Pferd im stall" meinte sie böse grinsend worauf ich schlucken musste "Aber ich will Gnädig sein und werde die schuld nicht mit deinem leben aufwiegen den ich hab gehört das du kontakt zu der hier herrschenden Mafia hast" fing sie an und kam langsam auf mich zu "Ich will das du mir infomationen über Jasko beschaffst stella und wenn du dich weigerst bringe ich dich hier und jetzt um die ecke und du müsstest ja wissen wie ernst ich das meine" fuhr sie fort und ich ballte meine Hände zur faust...verdammt was soll ich machen? ich will noch leben aber an jasko ranzukommen ist fast unmöglich..dachte ich mir und senkte den blick "Gut ich werde dir Infos beschaffen aber danach wirst du und auch die Organisation mich inruhe lassen Ok?" antwortete ich mit schwacher stimme worauf Zoey einverstanden nickte "Gut abgemacht, ich will in einer Woche Ergebnisse ansonsten weist du ja" grinste sie ehe sie so schnell wieder verschwand wie sie auch erschienen war...

_________________
Info: an alle meine RPG Partner ich werde nur noch monatgs schreiben da ich ansonsten einfach keine zeit finde
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Sa 18 Jul 2015, 22:53

Lucia

In ihrem Versteck angekommen kümmerten wir uns erstmal um unsere Wunden. Ich sah mich nur kurz etwas um. "sie werden uns sicher direkt verfolgen. Sie wissen das wir jetzt noch am angreiflichsten sind. Doch sind wir erstmal einigermaßen verarztet wird es mehr als schwer uns zu finden. Du sagst du hast alles hier was man braucht. Ich hoffe das gilt auch für ein paar Spielzeuge",entgegnete ich ihr nun und nachdem ich fertig verbunden und neu angezogen war stand ich auf und stellte mich ans Fenster. Sah raus zu ihrem Wagen und der Harley. Mein training war zwar schon eine weile her aber man verlernte nicht alles vorallem nicht das denken. "ich weiß ja nicht wie es so mit dir und deiner Moralvorstellung geht gerade was deinen Job angeht. Aber ich wäre dir sehr verbunden wenn wir vorerst außer acht lassen das ich eigentlich ebenso gesucht werde von leuten wie dir. Das können wir gerne wann anders klären. Aber ich bin mir sicher das sie uns schneller finden als uns lieb ist. Also muss ich dir vertrauen können ebenso wie du es tun musst.
Sebastian

Dieser Penner hatte nur glück das ich gerade besseres zu tun hatte als mich darum zu kümmern seinen Fehler zu bestrafen und ihm den arsch auf zureisen. Ich schnaufte genervt als er mit einem Wagen davon brauste. Er schien jedoch wahrlos drauf los zu fahren und war daher weniger eine Hilfe. Ich sah zu Jasko und blickte dann zu meinem Handy. Ich schrieb Stella eine Nachricht das sobald sie was von Lu hörte sie sich sofort melden solle. Ehe ich auf Jaskos Quat stieg und wir los rassten. "ich weiß nichts genaues aber ich könnte mir vorstellen das sie nen rückzugsort hat. Irgend ein kleines kabuff. "meinte ich nun
Jaden

Ich blieb vorerst lieber mehr im Hintergrund als beobachter. Mir konnte es eigentlich nur recht sein das sie sie jagden. Immerhin würde das vertrauen dadurch nur mehr leiden und die beiden könnten vergessen sie von mir fern zu halten. Ich stieg in meinen Wagen und fuhr zurück zur Bar. Dort angekommen sah ich noch zu wie Zoey verschwand. Ich wusste von meinen Informanten das sie auch wieder im Lade war... Was sie sich hierbei jedoch erhoffte war ungewiss. Ich trat wieder in den Laden und sah mich um. Es war mir klar mit wem sie wohl geredet hatte. Ich lehnte mich an die Bar direkt neben Stella und sah sie kurz an ehe ich einfach hinter die Theke griff und einen Whisky schnappte ebenso wie ein glas in reichweite und mir etwas eingoss. "ohoh... wer bekommt denn da besuch aus der Vergangenheit? Ich geh stark davon aus das es um Jasko eht nicht wahr? Was will Zoey? Infos durch eine Stripperin? Oder sollte ich eher sagen ex Mafiabraut?",haute ich direkt heraus und grinste verschmitzt. Ich war schon lange im Geschäft ich wusste weit mehr als andere in meinen Positionen. Da ich wenigstens nachdachte bevor ich jemanden angriff...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 21 Jul 2015, 15:08

Gianna





Ich zog mir eine militärshorts an und band mir an den Oberschenkel zwei Schnallen fest, wo ich nun viele Dolche versteckte. Unter dem Teppich, den ich beiseite schob, fand sich eine klappe, die ich ihr grinsend präsentierte. "Wir werden mit Quads weiterfahren, die haben mehr Ps und da wir über Gelände fahren mehr Chancen! Die sind Solar und Benziner, also weniger verbrauch. So können wir zwei fahren und mehr beladen!" Ohne Gift aber, nur ein paar mit Lähmungsgift für 30 minuten. Diese zog ich so hoch, damit man sie nicht da. In meine Stiefel packte ich zwei kleiner Waffen rein. Über meinen Schwarzen Top kam nun ein Bauchgurt mit zwei handlichen maschinengewehren und Munitionen. Meine Haare band ich mir hoch und legte mir ein Tuch um die Haare. Auf den Rücken kam noch eine größere Waffe und ich setzte meine Pilotenwaffe auf, ehe ich grinsend zu Lucia sah. "Keine Sorge, wenn ich gejadt werde, ist mir mein Beruf egal und du kannst dich auf mich verlassen. Kampflos gebe ich nicht geschlagen, aber keine Toten meine Liebe! Ein Schuss ins Bein oder Arm ist okay, aber nichts tödliches oder jahrelanger Schaden!" Ich lief nun weiter und belud nun das Quad mit Munition.  Essen, Trinken, Klamotten alles. "Wir müssen auch gleich los!"





Jasko





"Du bist doch damals Gianna hinterhergefahren, wo sie am See war, da ist ein Wald! Vielleicht ist es da schließlich ist sie dahin gefahren, weil sie sich sicher gefühlt hat!"
, meinte ich nun zu Sebastien.  Hoffentlich erinnert er sich an den Weg, das wäre der einzige Anhaltspunkt, den ich jetzt habe. Ich fuhr nun los und wartete darauf dass er mich lotste, aber vorher, hielt ich an einem anderen Quad an. Ich warf ihm den Schlüssel zu. Falls es hart auf hart kommen würde, würden sie sich sicher aufteilen! Und wir brauchte mit Garantie beide! Weil sonst würde Gianna nicht mitflüchten. Mein Blick wand sich nach vorne, wo Sebastien lang fuhr. Was entsinnte, die kleine Polizistin einfach mit einer Mafiosi durchzubrennen und dann auch noch mit Jaden was zu tun hatte. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die kleine Polizistin mehr in der Szene mitdrin steckte, als ich angenommen hatte. Denn dieser Ausbruch, hat eindeutig sie zuerst angezettelt. Ich knurrte leicht auf und was wollte Jaden von denenn?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Sa 25 Jul 2015, 18:32

Stella

Nach dem besuch von zoey musste ich erstmal an die bar und was starkes trinken um meine nerven zu beruhigen!
Deshalb bestellte ich mir einmal ein großes glas wodka auf eis und drei kurze die ich sogleich exte, beim letzten schweifte mein blick neber mich wo ich jaden erblickte wad nicht schlimm war doch als er von zoey sprach wurde mein blick zu eis "ich weis ja nicht was du dir da zusammem spinnst aber nicht alles dreht sich um deinen Bruder, zoey war hier um mich wiedet in ihr boot zuholen aber ich habe abgedankt als mafiabraut und will nur in ruhe leben!" stellte ich klar auch wenn ich dabei log und nahm mein glas ehe ich in den VIP Bereich ging wo eigendlich jasko immer war aber dieser war ja nicht hier also konnte ich moch auch hier hin zurückziehen..


(tayson kommt später dran)

_________________
Info: an alle meine RPG Partner ich werde nur noch monatgs schreiben da ich ansonsten einfach keine zeit finde
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   So 16 Aug 2015, 20:06

Lucia

Sie schien zu verstehen das es besser war ihren Job jetzt mal gan raus zu lassen. Besser war es auch wirklich für uns beide. Auch ich nahm mir ein paar Spielzeuge aus ihrem Vorrat und versteckte dieses an meinem Körper. Ein paar Messer ein paar Waffen und anderes. Nachdem wir nun beide unsere Quads beluden hatten blickte ich zu ihr. "gut ich würde sagen wir versuchen so lange wie es geht zusammen zu bleiben doch wenn es nicht anders geht müssen wir uns trennen. Ich hoffe du kennst dich in deiner Stadt hier auch aus. Sollten wir getrennt werden. Versuch zum Ständeberg zu kommen. Is zwar ein stück aber von dort weiß ich wie wir weiterweg kommen",meinte ich nun und stieg bereits auf das Quad. Ehe ich mich versah hörte ich bereits weiter hinten schon laute geräusche auf uns zu kommen. Klasse... soviel zu vielem Vorsrung. "los fahr ",meinte ich zu Gina und startete den Motor eheich los brauste
Sebastian

Ich begann mich zu erinnern und sprang auf das andere Quad ehe ich den Schlüssel von Jasko auffing. "nadann mal los und ich warne dich sollte den Bruder sich weiter mit einen der beiden Mädels treffen garantiere ich für nichts!",knurrte ich auf ehe ich den Motor aufheulen lies und los fuhr. Ich erinnerte mich an den Weg. Und langsam bekam ich das gefühl sehr sehr nah zu sein ehe ich auch schon 2 weitere Motoren hörte. "volltreffer",betätigte ich nun und fuhr schneller durch den Morast
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Mo 17 Aug 2015, 19:03

Gianna





Ich fragte mich, was ich mit der ganzen Sache zu tun hatte? Ich hatte als Kleines KInd mal einen Unfall und seitdem alle Erinnerungen gelöscht. Meine Eltern waren Tod. Aber wieso konnte ich immer mit Waffen umgehen? Wieso wusste ich, wo Menschen am schnellsten Blut verlieren? Wie ich sie foltere? Oder wie ich ein Maschinengewehr lade? Mein Kopf schüttelte sich. War ich etwa..? Nein... Damals hatte ich eine komische Begenug. War ich wirklich die rechte Hand von Lucia? Die rechte hand von einer der größten mafiosis überhaupt. EIne Auftragskillerin, wie es der alte Mann zu mir gesagt hat. Aus meinen gedanken wurd eich gerissen als Lucia zu mir sprach und ich nickte. Ständeberg. Als ich die lauten Maschinengeräusche wahrnahm, schmiss ich Reißklemmen auf den Boden, in der Hoffnung dass sie dort liegen blieben. Ich drehte mich auf den Quad um und lenkte mit meinem Fuß, ehe ich mit zwei Maschienengewerehn auf ihre Reifen schoss. "Wir werden schon nicht getrennt!"; rief ich ihr zu. "Lu... weißt du vielleicht was aus meiner Vergangeheit?", fragte ich sie nun urplötzlich...





Jasko







Ich grinste nun auch und fuhr weiter, ehe ich zu den Reißzwecken sah. "Wir sind anscheinend nicht willkommen!", meinte ich nun, ehe ich meine Waffe zog und nun auf ihre Reifen zielen wollte, als ich die Maschinenpistole von Gianna sah. "Oha..." Mehr brachte ich nicht raus, ehe ich scharf links abbog und nun von außen sah, doch Gianna hielt uns stets ins Beschuss. "Woher kann sie sowas?", fragte ich nun Sebastiens, als sie gekonnt nachlud. Ungewöhnlich für eine Polizistin, so Quad zu fahren und mit zwei maschinenengewehren so zielgenau zu schießen irgendwas stimmte doch nicht. Das würde uns die sache nicht erleichtern.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 08 Sep 2015, 15:50

Sebastian

Und wie wir ungebeten waren. Ich wich ihren Geschossen blitzschnell aus. Sie schien langsam aber sicher offensichtlich ein paar alte Erinnerungen zurück zuerlagen. War allerdings kein großes Wunder bei solch einer Aktion hier. Gerade solche bewegungen die damals tag ein tag aus ihre regel waren bleiben halt doch tief im unterbewusstsein hängen. "Oh glaub mir das willst du eigentlich nicht genauer wissen Jasko.",rief ich ihm entgegen ehe ich über einen fetten Baustamm präschte und mit einer Waffe auf einen der größeren Äste zielte und diese runter schloss welcher sich direkt zwischen Gianna und Lucia zu boden fallen lies und sie somit zwang sich von einander zu entfernen. "nomal würde ich sie dir mit sicherheit nicht überlassen aber ich kümmere mich um Gianna du sammelst Lu ein",sprach ich mit fester stimme weiter ehe ich auch bereits scharf rechts abbog den Motor aufheulen lies und Gianna hinterher rasste. Ihren Geschüssen wich ich aus doch eine der Kugeln streifte meinen Oberarm. "mng.... Frauen gibt man ihnen Waffen werden sie mordlüstern",entgegnete ich nur ehe ich auf dem Quat aufstand und es mit de Fuß weiter lenkte um dicht genug an sie ran zu kommen und sie letztlich vom Quat stoßen zu können
Lucia

Irritiert über ihre Frage blickte ich in ihre Richtung. Wie meinte sie das? Ob ich etwas wüsste über ihre Vergangenheit? Ich kannte sie ja nicht al richtig. Klar hier und da war sie meiem Bruder oft hinterher gejagt und als Barfrau in einer der beliebtesten Schwarzhandelbars war sie dementsprechend oft bei mir aber dennoch. Ich verstand nicht recht was sie mir damit sagen wollte. Allerdings verstand ich auch nicht wieso sie so schießen konnte. Als Polizist lernt man doch eigentlich einige Nahkapftechniken und das schießen von der Dienstwaffe alles weitere an waffen wäre eine spezialausbildung. Als der Baum plötztlich runter krachte bog ich scharf links ab und entfernte mich unweigerlich von Gianna und Sebi rasste ihr direkt hinterher. Klasse. Somit war klar das Jasko mir nach fahren würde. SOllte er ruhig versuchen ihn zu töten würde mir einfacher fallen als Sebi. "Ich warne dich nur ein al Jasko verpiss dich!",brüllte ich in seine richtung ehe ich richtig Gas gab. Wollen wir doch mal sehen wie er wirklich war wenn er mal im Dreck arbeiten musste. Ich warf Shurikan von mir zwischen welchen sich draht seile befanden und dies verteilte ich zwischen den Bäumen um ihn entwerder zu zwingen zu stoppen, ihn einige schöne schnittwunden zu verpassen oder gar das er vom Quad purzelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   So 20 Sep 2015, 20:47

Gianna




Ich knurrte böse auf, als Sebastien es sich tatsächlich wagte, den Ast runterzuschießen. Verdammt. Ich drehte mich wieder herum, nachdem ich ihn gestriffen hatte. "Schade um ein paar cm verfehlt!", meint eich nun spöttisch und warf ein paar kleine Dolche gezielt auf seine Reifen, als er mir zu nahe kam. Den einen traf ich sogar, allerdings platzte der reifen nicht. Ich ließ ihn näher kommen und fuhr nun in einen matschigere Umgebung. Als er mir zu nahe kam, riss ich das Lenkrad um, sodass er erstmal eine saftige Matschdusche genoss. Das er doch tatsächlich versuchte mich vom Quad zu stürzen. Was ein Arsch. Der Reifen platzte irgendwann und auch ich stieg ein paar meter , nachdem ich sicher war, er konnte mich nicht mehr sehen ab stieg Das Quad steckte tief im Schlamm fest und ich bekam es nicht mehr raus. "Fuck man, jetzt muss ich tatsächlich laufen!" Als meine Schmerzmittel nachließen, jagte ich mir die Spritze in die Hüfte und lief nun weiter. Als ich dann schließlich eine kleine Höhle entdeckte, wo ich mich verkroch. Die Schmerzen waren wirklich bitter. Schwer schleppte ich mich vorwärts um ein Feuer zu machen. Morgen würde ich mir den Proviant vom Quad holen, doch jetzt war es zu gefährlich, falls ich Sebastien antreffen würde.








Jasko






Mit einem kleinen Dolch schnitt ich alles durch, wobei der ein oder andere Schuß sich tief in meinem Oberkörper bohrte, doch das machte mir nichts. Ich war damals beim Militär und hatte mich hochgearbeitet, ich konnte schmerz unterdrücken und mich im Dreck wühlen. Die Kleine sollte mich mal nicht unterschätzen, dass würde sie einen verheerenden Fehler machten. Es war aber wirklich mühselig, sie schenkte mir keine Sekunde ruhe und so kam es, dass ich erst auf einem freien Feld näher an sie rankam, doch diese kleinen Ideen, die sie im peto hatte, machte mich wahnsinnig. Ich zog nun eine Waffe und striff ihren Oberschenkel, ehe ich nahe genug ranfuhr und ihren vorratsbeutel an waffen schnappte und fallen ließ. "Gib auf Lu, ich krieg dich sowieso!", meinte ich nun, ehe ich von hinten ranversuchte, um auf ihr quad zu klettern. Zumindest war das der PLan. Das ich sie angeschossen hatte, würde mir sebastien wahrscheinlich sehr übel nehmen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   So 27 Sep 2015, 13:47

Sebastian

ALso wirklich. Glaubte sie das mich der Matsch tatsächlich auch nur im geringsten interessierte? Wohl kaum. Der einzige springende Punkt war es wohl das sie selbst sich fest fuhr. Ich stieg ab und lief durch den Matsch zu ihrem Gefährt. Ihre Vorräte waren noch hier. SIe würde also gezwungen sein hierher zurück zu kommen um sich eben diese zu hohlen. denn hier war nun wirklich weit und breit nichts was sie ansatztweise anzielen könnte um sich erneut vorräte zu besorgen. Ich streckte mich etwas als ich mir schließlich einfach die Vorräte nahm. Ich hätte ja warten können und sie dann überfallen können, aber ich war viel zu ungeduldig als das mir das wirklich in den SInn gekommen wäre. ALso alt bekanntes. Ich sah mich um und versuchte ihrer Spur zu folgen was sich nach und nach auch als richtig herausstellte. Ich bemerkte nun einige Felsenvorkommnise. Somit war klar das sich hier und dort definitiv einige Höhlen verstecken würden. Also würde sie sich dort auch sicherlich verstecken. Ich lauschte etwas in die einzelnen bereiche hinein ehe ich langsam in eine hineintrat. Ich sah um die ecke das feuer brennen. Wie absehbar... Ich trat letztlich einfach hinaus und ich wusste das sie mir so gleich eine Waffe entgegen halten würde direkt auf mich zielend. "ach komm schon Gianna... lassen wir das Spielen doch lieber sein. Ich will dir nichts antun also steck das ding da weg",meinte ich direkt und meine Waffen lies ich unberührt an meinem Gürtel. Ich wedelte mit dem Rucksack von ihren Vorräten etwas hin und her. SIe würde sicherlich hunger haben zudem hatte ich gesehen das auch im rucksack noch medikamente waren die sie früher oder später brauchen würde
Lucia

Ich knurrte auf als mich ein Schuss tatsächlich traf. War er wahnsinnig? Ich war mir hunderprozentig sicher das Sebi das null gefallen würde. Er würde ihn dafür alleine schon fertig machen das er mich ansprach. Ich hielt mir kurz die schmerzende Stelle und gab nun sowas vo vollgass. Jedoch war es auf einem Freien Feld schwer seinen Vorsprung weiter auszuweiten. Ich bemerkte bereits das er immer und immer näher kam. Doch aufgeben? Sollte das ein Witz sein? "PAH! Sei mal nicht so siegessicher!",knurrte ich ih an. Doch ich war ein wirklich guter Stratege. Ich wusste das auf dieser Strecke sich icht wirklich viel machen lies. Also blieb ur noch eines. Ich stellte das Lenkrad fest sodass es ohne das ich lenken musste weiter geradeaus fuhr und kniete mich auf meinen SItzt ehe ich shcließlich stand. Gott verdammt das zog aber auch im Oberschenkel. Zudem merkte ich die verletzungen vom Krankenhaus auch langsam wieder deutlicher. Ich sah Jasko direkt an, zückte Jägermesser und atmete tief durch ehe ich tatsächlich einen satz direkt auf ihn zu machte. Ich sprang von meinem Quat und verpasste ihm einen fausthieb mitte ins gesicht. Schlussfolgerlich durch den sprung und den schlag fielen wir von seinem Quatt direkt ins Feld. wir rollten uns ab und letztlich kamen wir zum stehen. Ich sahs direkt auf ihm und hielt ihm das Messer drückend auf seine Kehle. Würde er meine hand versuchen weg zu drücken wie auch immer, würde ich ihn schneiden. "Was willst du von mir?",knurrte ich etwas schwer atmend und noch immer etwas nach luft rangend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   So 27 Sep 2015, 20:55

Gianna





Ich hörte, wie er draußen lauschte und wollte das Feuer weiter reinstellen, doch da hörte ich ihn näher kommen. Schwer atmend hielt ich meine Waffe direkt auf seinen Kopf gerichtet. "Nenne mir drei gute Gründe, wieso ich dir diese Kugel nicht in den Kopf jagen sollte? Den Proviant hast du mir netterweise schon mitgebracht!", meinte ich nun und hielt mir den schmerzenden Arm. Ich seufzte leicht, ehe ich irgendwann die Waffe automatisch runter nahm. "Wieso verfolgst du Lu und vor allem Dingen, wieso verfolgst du mich, wenn du mist bei Lu gebaut hast?", fragte ich ihn dann, ehe ich mich schwer aufrichtete und ihn die Tasche wegnahm. Die Waffe trug ich stets bei mir. Ich schnappte mir die Spritze und riss mir ein Stück Shirt ab und band sie um meinen Arm, während ich das Tilidin aufzog und mir diese in die Vene injizierte. "Du hast doch eigentlich außer deiner Erpressung null Interesse an mir, also was soll das Spielchen? Ihr wollt mich nur Mund Tod haben, von mehr habt ihr doch keine Ahnung!", sprach ich nun die wahrheit aus. Ich ließ mich an der Wand wieder runtergleiten. Ihm freiwillig sagen, wo Lu und ich uns treffen würden, würde ich ohnehin nicht machen. Also reine Zeitverschwendung, was er hier tat.







Jasko






Und wie angepisst sie über diesen Schuss war. Ich musste grinsen, doch bei ihrer nächsten Aktion blieb sogar bei mir der Atem kurz stehen. Gott seid Dank konnte ich mein Gesicht noch vor ihren Fuß schützen, doch dafür traf sie direkt meinen Hals, weswegen ich kurz nach Luft schnappen wollten. Wir kullerten den Hügel runter und ich zückte mein Messer, welches ich genau an ihr Herz legte. Eine Bewegung ihrerseits und ich würde zustechen. Für wie dumm hielt sie mich? Meinte sie wirklich, ich habe alles geschenkt bekommen? Ich habe mir alles erarbeitet, mein ganzes Personal geschlagen im Kampf. Ich war der stärkste und das nicht nur bei der Strategie. "Das Messer an der Brust unter dem Shirt ist 12 cm lang und spitz, das heißt ich brauche nur zu niesen und du bist weg vom Fenster. Da du, so wie ich nicht heute sterben wollen, würde ich sagen, wir lassen uns beide gegenseitig los und reden dann!", sprach ich nun aus und blickte in ihre Augen. Wenn wir beide Tod waren, konnte Sebastien an niemanden mehr seine Laune rauslassen. Sie war echt der festen Überzeugung, dass ich der Anzugsträger war? Da würde sie noch ihr blaues Wunder erleben. Ich war alles andere, als jemand, der andere alles machen ließ. Nur bei so vielen Aufgaben konnte ich mich nicht aufteilen, wichtige Sachen, so wie das hier erledigte ich immer selbst!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   So 27 Sep 2015, 22:16

Sebastian

Sie zog die Waffe schließlich langsam aus meiner Schussline. Jedoch wusste ich das sie sie noch immer jederzeit wieder ziehen könnte um mich zu erschießen. Ich schnaufte etwas bei ihre so forschen Worten. "Drei gute Gründe? Tzz. Ich geb dir einen. Ich im gegensatz zu dir weiß wer du wirklich bist. Dir ist doch sicherlich aufgefallen das du von ganz allein aus Instikt so gehandelt hast wie vorhin. Das schieße das umgehen mit solchen Waffen das alles in Kompination. Das lernt man wohl kaum auf der Polizeischule das solltest du wohl am besten wissen",entgegnete ich ihr direkt und trat weiter auf sie zu ehe ich mich vor ihr nieder Lies am Feuer. Ich blickte sie direkt an. "Ich kenne dich bereits fast dein ganzes Leben lang nur hast du es vergessen. Du und lu. Warum versteht ihr euch wohl so gut? Ihr habt hier in dieser Stadt eher mässig Kontakt. Jedoch wart ihr damals ein untrennbares und nahezu perfektes Dou. Lucia als Oberhaupt der Mafia. Und du warst ihre rechte Hand.",fuhr ich fort ehe ich mich etwas zurück lehnte und auf ihre Reaktion wartete.
Lucia
"Glaubst du ernsthaft ich könnte einem wie DIR vertrauen? Wen ich dieses Messer weg nehme würdest du nur mehr angriffsfläche bekommen. Das werde ich dir dir sicherlich nicht gewehren. Du magst glauben ich bin nur ein verwöhntes Gör! Aber ich sage dir eines! Ich weiß wie man tötet ohne auch nur ein Funken von Reue geschweigeden von Spuren",donnerte ich zurück. Wenn er zustechen würde. Würden wir beide sterben ich würde mein Messer direkt an seiner Kehle entlang schneiden und er würde elendig verbluten! Ich sah ihn stur an und nachdem mein Atem sich langsam rekuliert hatte atmete ich nocheinmal tief durch. "rede... Was willst du von mir?",wiederholte ich meine Frage erneut und starrte ihn dabei an. Ich sah mich indirekt etwas um. Ich musste immerhin auf alles vorbereitet sein. Mit schnelligkeit drehte ich mich herum, mein knie war immerhin neben seinen beinen und ich drehte mich auf die rechte seite ehe ich blitzschnell aufstand und das Messer noch immer fest im Griff hatte. Wenn er nicht endlich damit raus rücken würde, würde ich auf ihn los gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Mo 28 Sep 2015, 20:33

Gianna





Mein Blick wand sich zu Sebastien und dann zu den Flammen. Ich blieb weiterhin apathisch. Er blöffte doch nur, er konnte nichts wissen. Aber mit einem hatte er Recht. Wie konnte ich, die normalerweise gerade mal mit ihrer eigenen Dienstwaffe umgehen konnte, zwei Maschinengewehr halte und mit dem Fuß lenken? Ich schüttelte den Kopf. "Das erklärt immer noch nicht, wieso du mir hinterher bist und nicht Lucia?", unterbrach ich ihn nun doch, aber er sprach einfach weiter. Ich malte mit meinen Finger einen Totenkopf in den Sand , mit geöffnete Mund, wo eine Schlange raus kam. Dann zerwischte ich das Bild und blickte zu Sebastien, ehe ich wortlos aufstand und mich nun gegen die Wand lehnte und nach draußen blickte. Dabei ließ ich ihn keine Sekunde lang aus den Blick. "Natürlich, wahrscheinlich habe ich nicht Spezielle Mafia Ausbildung", spottete ich nun. "Ich weiß, dass mit mir was nicht stimmt, aber ich bin mir sicher, dass es nicht mit eurer Szene zu tun hat! Zumal... wenn du mich wirklich mein ganzes Leben lang kennst, wieso hattest du dann so reges Interesse daran, mich zu demütigen? Mich zu dir zu zitieren, um mit dir zu schlafen, huh?", fragte ich nun, allerdings blieb ich noch ruhig. Das ganze war eine einzige Lüge, ich glaubte ihm kein Wort! "Oder halt sind wir verheiratet, oder hatten wir schon immer ein Verhältnis?", fragte ich ihn nun mit hochezogener Augenbraue. Reine Märchen!






Jasko







Ich lachte spöttisch auf. "Du bist naiv, weil du meinst, dass ich mit dir rede, wenn du mir ein Messer an die Kehle drückst, Kleines? Du bist kein verwöhntes Blag, du hast in deinem Leben alles hart erarbeitet, seitdem Unfall vor den Jahr mit Gianna! Aber auch ich bin nicht hier reingeboren, Lu! Ich weiß, was da passiert ist, nicht alles aber ein Teil, aber ich werde dich nicht aufklären, wenn du mir das Messer an den Hals hältst! Auch wenn du meinst, dass du den einfacheren Tod von uns beiden hast! Dann schneid zu und vertrage das Echo wenn dein Leben dir nichts wert ist!", sprach ich nun knurrend zu ihr und verharrte in der Position unter ihr. Ich würde nichts mehr sagen, das konnte sie vergessen. Dieser Kampf würde entweder für uns beide gleich mit dem Tod enden oder einer von uns gibt nach und da sie auf mir saß, war sie im Zugzwang den nächsten Schritt zu entscheiden. Denn so schnell konnte sie nicht vor mir flüchten, denn wenn sie einen plan hätte, wäre sie schon längst weggewesen. Sie musste also auf ein Frieden von meiner Seite hoffen oder ihren eigenen Tod wollen. Mal sehen , was sie tat. Ich war gespannt. "Hoffe auch nicht darauf, dass Sebastien das mit Gianna überlebt oder umgekehrt"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Mo 28 Sep 2015, 21:16

Sebastian

Einerseits schien sie kurz darüber nach zu denken und sich scheinbar auch im klaren zu sein das das tatsächlich sogar sinn machte. Doch schnell warf sie dies wieder von sich und machte meine Worte eher lächerlich. Als sie jedoch das mit dem Verheiratete ansprach musste ich wirklich kurz etwas grinsen ehe ich mich aufrichtete und langsam zu ihr trat, bleib jedoch ihr zur liebe etwas auf abstand. "Warum glaubst du wusste Lucia nichts davon das sie eigentlich eine Mafiabraut ist. Zumindest das sie DIE Erbin ist. Warum sollte ich gerade sie anlügen und dich nicht? Zumal ich dich deswegen so zu mir zetiert habe um zu sehen ob du dich irgendwie an etwas erinnerst. Jedoch schien es null so, ganz davon ab das mein Interesse nichts mit meiner Arbeit ausschließlich zutun hat. DU hattest damals interesse an mir doch ich hab es eher nicht wirklich realisiert geschweigeden zugelassen da ich genug anderes um die Ohren hatte. Und es ist durchaus interessant das du dich auch ohne erinnerung an mich hast zu mir zetieren lassen auch wenn ich natürlich etwas getrickst hab",sprach ich nun ruhig und lehnte mich auch gegen die Wand. "Warum ich dir folge? Solltest du dir jetzt selbst etwas erahnen können und Lucia... ich kenne ihre Wutausbrüche sie hatte sie selten aber wenn sie sie hatte war ich wirklich im Arsch. Und so wie sie jetzt drauf ist kann ich gern darauf verzichten alles abzubekommen da kann Jasko sie erstmal etwas auspowern",fuhr ich nun fort.

Lucia

Ich knurrte lediglich auf und trat noch etwas zurück während er nochimmer auf dem Boden lag. "als ob ich das auch nur ansatzweise bräuchte um zu fliehen.",schnaupte ich hervor. Ich trat weiter etwas zurück ehe ich an meinem Quad stand und eine der Taschen öffnete. Ich holte ein paar sachen raus. Setzte mich auf den Boden und lehnte mit dem Rücken an der Maschine. Dabei sah ich ihn genau an. Gezielt riss ich den Stoff umliegend von der Schusswunde weg und verband sie letztlich. "entweder du spuckst aus was du willst oder du hast deine Zeit vertan. Ich will wissen was du willst! Warum du mich verfolgst! Ist es dir soooo wichtig mir hinterher zu jagen weil ich eigentlich der Mafia Boss bin und nicht Sebi denn du als deine rechte Hand schön ruhig gehalten hast?! Tzz. Nur wei wir gefickt haben, würde ich dir sicherlich nicht auch nur irgendwas politisch wirksames zuspielen also vergiss dasgleich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 16:35

Gianna



Mein Blick wand sich zu Sebastien über meine Schulter und ich schnaufte verächtlich auf. Was er zählte er da? Ich hätte auf ihn gestanden und er mich abgeblockt? Wer es glaubt wird selig.  Innerlich kochte ich langsam vor Wut. Was nahm er sich raus? Meine Welt umzustellen, so wie er es für richtig hält. Ich würde auf ihn stehen. Puh, im Leben nicht. Dieser arrogante Mistkerl, konnte mir sowas von gestohlen bleiben. Murrend drehte ich mich um, ehe ich kurz boshaft auslachte. "Für wie dumm hältst du mich eigentlich, Sebastien, huh? Meinst du wirklich ich glaube dir, dass ich auf dich stand, wie in einem schlechten Liebesfilm?" Ich zog fünf Messer raus und schoss sie auf ihn zu, sodass sie knapp an seinen Klamotten wichen und sogar ein schnitten und hinter ihn in die Wand drangen. Das genaue Ebenbild von ihm an der Wand. Ich lief auf ihn zu. "Und ich von dir abgestoßen wurde, huh? Ja klar, gerade ich würde auf so einen wie dich stehen, wie lächerlich. Diese ganze Mafia Geschichte ist lachhaft! Du versuchst mich zu manipulieren, um mich aus dem Weg zu räumen, mein Lieber! Aber bevor du mich zur Seite räumst, räume ich dich zur Seite!", meinte ich nun und hielt 10 Kunais zwischen mein Fingern und funkelte ihn böse an. "Und nur zur Info, ich war nicht freiwillig bei dir, sondern weil du mir meine Existenz nehmen wolltest! Du versuchst hier gerade mein Leben zu zerstören und mich mit irgendwelche Lügen umzulenken, aber das kannst du dir abschminken, mein Freund!" Ich würde mich nicht verarschen lassen, ich weiß wer und was ich bin und der Rest hab ich mir einfach irgendwann angeeignet!





Jasko





Ich richtete mich nun auf und musste auflachen. "Kleines, halt den Sex nicht für was besonderes! Du warst lediglich nur Mittel zum Zweck! Deine Hilfe brauche ich allerdings auch nicht, denn du weißt nicht wie das bei den Mafiosis abgeht, da reichen deine harten Sprüche nicht oder deine super Strategie Taktiken! Zumal Sebastien nicht unter mir hätte stehen müssen, er hat sich was aufgebaut meine liebe Lu, ohne mein wissen allerdings! Nur ich verlasse mich nicht auf andere Leute und vor allem nicht auf andere Mafiosis!" Ich blickte zu ihr und fixierte sie nun gut an. Sie sollte sich nicht so aufspielen, denn das was sie hier abzog, war nicht diejenige die sie war und wenn sie sich prügeln wollte, dann sollte sie kommen. Einen guten Kampf ließ ich mir nicht entgehen.  "Ich bin Dir lediglich hinterher, weil mich interessiert, wieso du keine Ahnung davon hattest, dass du die wirkliche Mafiosin warst. Damals muss was geschehen sein und außerdem hat es mich wohl was anzugehen, wenn du eine 3te Mafia hier aufbaust!", meinte ich nun und beobachtete sie bei ihrem Verband. Politik? Wirklich? Das Mafia Dasein hatte nichts mit Politik zu tun. "Entweder du bist jetzt bereit ein konstruktives Gespräch zu führen oder ich nehme dich mit und du wirst gefoltert!", sprach ich nun hart aus. Ich verschwende mit nettigkeit doch nur meine Zeit bei ihr.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 18:05

Sebastian

Tzz. Warum hatte ich eigentlich angenommen das sie ansatzweise Verstand besahs? Immerhin schien sie darauf ja ganz schön angehasst zu reagieren. Das alles was sie hier machte war ja nun wirklich nicht gerade sinnvoll. Ich lies sie mich an der Wand dingfest machen. Sah sie an wie sie auf mich zutrat und blickte auf ihre Waffen in der hand. "Wirklich Gianna? Wenn ich es ausnutzen würde das du keine Erinnerung hast hätte ich doch wohl eher was anderes gesagt wie, wir waren ein Paar mega süß usw. Oder gar das wir tatsächlich verheiratet gewesen wären. Das wäre immerhin ne richtige lüge. Warum sollte ich also dir sagen das was ich gesagt hab? Wenn es aus deiner sicht nur eine lüge ist. Dann hätte ich diese bestimmt besser dagestellt. Und ich zerstöre dein Leben nicht wenn es das wäre was ich im Sinn hab dann wäre es schon längst dazu gekommen. Warum glaubst du hab ich dir nicts gesagt mh? DU hast dir ein komplett neues leben aufgebaut. Und das respektiere ich. Du hattest damals keine Entscheidung darüber. Deine Familie war bereits in der Mafia es war klar das du mit ihnen zu unserer Familie stehen musstest. Aber dank deines Vergessen konntest du selbst entscheiden was du tust und sie dich an. Du bist genau das gegenteil geworden. EIne Polizistin. Ich hätte dich jederzeit auffliegen lassen können und du wärst eingebuchtet worden. Also fang mal an nachzudenken bevor du dich von deinem Hass mir gegenüber zerfressen lässt",sprach ich direkt heraus und blieb weiterhin ruhig stehen. Wenn sie mich verletzten wollte bitte. Ich stand zudem was ich gesagt hatte.

Lucia

Es interessierte ihn? Das war mir doch wollkommen egal was ihn interessierte. Es war meine Angelegenheit. Sollte er doch Sebi dannach fragen was genau da abging immerhin wusste er ja schon von Anfang an darüber bescheid jede noch so kleine Einzelheit war immerhin in seinem Besitzt. "Glaubst du das interessiert mich? Foltern? Ich bitte dich Jasko. Du bist nicht dumm. Dir sollte klar sein das mich das nicht brechen würde.",entgegnete ich nur und stand wieder auf nachdem der Verband fest sahs. "Wer sagt überhaupt das ich das ganze will? MH? Wer sagt das ich die Mafia überhaupt übernehmen will? Geschweigeden hier errichten. Ich bin nicht dumm genug um mir direkt solch einen Start zu nehmen mit so viel gegenwind.",erläuterte ich weiterhin und steckte das Messer zurück in die Halterung an meiner Seite. "Du solltest Sebastian vielleicht besser darüber ausquetschen. Ich weiß nur das was mir Jaden gesagt hatte. Das ich mein ganzes Leben angelogen wurde. Das mir damals eingetrichtet wurde das ich das adoptierte Kind bin. Das ich eigentlich bei meiner richtigen Familie bin. Ich dachte immer das Sebastian mein großer bruder ist der sich liebevoll um seine neue Schwester gekümmert hat dabei muss er mich sicherlich gehasst haben. Immerhin war er adoptiert und musste den netten bruder spielen und mich die ganze zeit beschützen. Er muss sich dabei richtig dumm vorgekommen sein. Und naja. Er hat sich dann geholt was zu holen war. Damals als meine Eltern umkamen. Ist er mit mir geflohen und einer Freundin. Ich erinnere mich nicht wirklich. Ich weiß nur das wir auf dem weg einen großen Unfall hatten und ich hier im Krankenhaus 3 Monate später erst aufgewacht bin. Ich hab das was da war alles nicht mehr im Kopf. Ich kann mir aber gut genug zusammen reimen das er sich daszu nutze gemacht hat. Den schein aufrecht hielt und sich die Mafia nahm und sie ihm folgten. ",erklärte ich nun weiter und schnaufte entfernt. "reicht dir das? Dann ist ja gut",meinte ich mit fester stimme und sah das Quad genauer an da es hier und dort recht verbogen war. Ich musste weiter aber so fahren würde wohl nicht wirklich klappen. Vielleicht konnte ich es notdürftig reparieren
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 18:27

Gianna






Ich blickte ihn wutentbrannt an und knurrte dann bei seinem letzten Satz. "Schön, dass du mich jetzt aufgeklärt hast, super. Jetzt kann mein wunderbares Leben doch weitergehen oder? Schön, dann bitte Sebastien verpiss dich einfach! Lasst mich alle mit euren Scheiß in Ruhe! Von wegen Familie mit Mafia, ich bin ein Waise seid ich denken kann! Wie alt soll ich bitte gewesen sein? 9-10, als ich eine Ausbildung zur Killerin gemacht habe?" Ich lachte spöttisch auf. "Ich will mit dem ganzen Scheiß nichts zu tun haben! Ich versteh immernoch nicht den grund, warum du nicht zu Lu gegangen bist, denn ich glaube, dass sie dir in deiner Zukunft eine größere Hilfe sein wird!" Ich schüttelte den Kopf. "Du musst mir gerade einen von Familie und Zwang erzählen. Du warst doch ein Adoptivkind nicht wahr? Du musstest alles übernehmen, Verantwortung für alles tragen. Wieso nennst du diese Menschen dann deine Familie?" Meine Augen verengten sich und ein Stück Erinnerung brach in mich. Ein Kuss? Ich hatte Sebastien einfach geküsst und er mich abgewiesen. Ich hielt mir den Kopf fest. Lu.... sie stand dort im Gebüsch. Fuck...! "Ich geh und wage es nicht mir zu folgen, ich will mit dem alles nichts zu tun haben, es ist nicht meine Welt und du brauchst mich sowieso nicht, du hast mich damals schon nicht gebrauch! Du warst mit deinen Gedanken nur bei deinen Eltern und Lu, also tue das was du am Besten kannst und verschwinde zu ihr!", schrie ich ihm die letzten Worte entgegen und pfefferte die Pfeile auf ihn, die jedoch alle neben ihn aufprallten. Was war mit mir los, woher dieser Gefühlsausbruch?  Damit lief ich aus der Höhle raus zu einem kleinen Bach, wo ich erstmal in Unterwäsche reinstieg um meine Wunden zu reinigen und zu entspannen. Ich würde komplett neu anfangen und alles hinter mir lassen und den heutigen Tag einfach ausschalten.





Jasko





Vier Schüsse störten die Ruhe, die die Natur ausstrahlte. Ich packte die Waffe weg, während alle vier Reifen einen lauten Knall hinterließen. Ich seufzte leicht auf, als ich die Chance nutze, als man ihren Selbstzweifel und auch ihre Verzweiflung raushörte. Auch wenn sie dies gut vertuschte. "EIne Mafiosi zu sein, ist keine einfache Gelegenheit, aber ich denke dass Sebastien schon vieles organisiert hat, um dir einen angenehmen Start zu ermöglichen!", sprach ich nun ruhiger und lief langsam auf sie zu, ohne hastige Bewegung. Schließlich hatte sie schnelle Reaktionen. "Meinst du nicht, dass Sebastien vor dem schützen, was er alles durchgemacht, Lu? Ich glaube schon, er liebt dich. Er hat sich immer um dich gesorgt..." Wow musste wirklich realitätsnah klingen, wenn ich das sage. Ich schaute mich um und dann zu ihr. "Könnte es sein, dass die eine Freundin vielleicht doch die kleine Polizistin ist? Das ihr vielleicht mehr Gemeinsam habt, als du und sie angenommen hat! Ich meine heute eine Einheit zwischen euch gesehen zu haben. Sie hätte dich mit ihren Leben beschützt!" Ich ließ mich neben ihr nieder und als sie gehen wollte, nahm ich ihren oberarm und zog sie zu mir. "Jetzt lauf nicht schon wieder weg, rede mit mir und ich versuche dir zu helfen, ohne drohungen und ohne Austicker von unseren beiden seiten aus!", meinte ich nun ruhig. Ja ich hatte auch ne andere seite. Selten das ich diese präsentierte, aber meistens wurden die frauen dann auch ruhiger. "Wir kommen hier eh nicht weg!", sprach ich nun als positives Kriterium.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 18:49

Sebastian

Irrte ich mich? Oder schien sie auf einmal noch emotionaler zu sein als vorhin? Ich blickte auf die Pfeile die neben mir an der Wand abprallten ehe ich letztlich die Dolche raus riss und ihr nach kurzem folgte. Glaubte sie wirklich ich würde sie in ruhe lassen ? So? Sicherlich nicht. Ich trat an den Bach und stellte mich schließlich direkt am Rand. "du tust gerade so als wären wir schuld an allem. Aber das was passiert ist ist sicherlich nicht die schuld eines einzelnen von uns. Du solltest mir mal richtig zu hören. Mir bedeutest du ebenso wie Lu sehr viel. Lu ist eine schwester egal was meine Blutline dagegen sagt. Ihr wart damals richtig gut befreundet trotz das du ihr Bodyguard warst. Es interessierte euch wenig das ihr eigentlich beide einen ganz anderen Rang besahs. Ich hab dich damals abgelehnt. Nicht weil da was nicht mit uns war. Ich hatte genug um die Ohren. Und das was da zwischen uns war hätte mich behindert. ",meinte ich nun und zog eiskalt meine kleidung aus bis ich schließlich nur noch in Boxershorts da stand und zu ihr ins wasser stieg. Bevor sie wieder abhauen konnte ergriff ich ihre handgelenke und zog sie dicht zu mir heran. "dein Kopf mag mich nicht mehr kennen aber dein Körper schon. gib es doch zu das dein herz schneller schlägt... das du irgendwas spürst wenn du mich ansiehst.

Lucia

Solangsam aber sicher hatte ich die Nase aber voll! Ich fixierte ihn böse. Klasse. dann eben laufen, auch kein problem. Ehe ich jedoch groß los konnte griff er meinen Oberarm und zog mich zu sich. Ich holte tief luft ihm ihn wieder mal daran zu erinnern das er sich mir nicht in den weg stellen sollte doch ich lies es sein. Mein Blick wand sich ab und ich riss meinen arm von ihn los ehe ich mich neben ihn am Quad runter rutschen lies. Warum blieb ich überhaupt? War doch schwachsinn! "ich wieß nicht warum gerade du solche >tröstenden Worte< für mich hast. Aber mal ehrlich. ich will von dem ganzen nichts wissen. Er hat mich belogen nicht nur ein wenig sondern mein verdammtes ganzes leben lang nicht nur er sondern alle. Und Gianna? Sie ist Polizistin. Selbst wenn wir damals so gut zusammen waren und sie die ist. sieht man doch bereits daran das sie nun Polizistin ist und sich nicht erinnert, das sie so wie es jetzt in ihrem leben läuft besser klar kommt. Sie sollte das leben so weiter führen. SOlange sie es noch kann.",sprach ich nun seufzend und noch immer etwas gereizt ehe ich die augen schloss. Sollte er auch nur ansatzweise etwas wagen würde ich ihm die finger brechen! "So ein scheiß... ",flüsterte ich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 19:40

Gianna





Ich blieb liegen und schloss die Augen, als ich spürte, wie er ins Wasser stieg, wollte ich weg, doch er hielt mich fest bei sich und mein Herz machte einen Aussetzer. Ich blickte in seine funkelnden Augen und dann weg. "Das hat nichts zu bedeuten! Das was zwischen uns war ist und bleibt Vergangenheit, wenn dir damals schon andere Sachen wichtiger waren, als Wir, dann ist es heute noch genauso, Sebastien! Körperlich hat bei mir nichts zu sagen. Ich bin eine Nymphomanin , wenn ich guten Sex hatte, egal mit Mann oder Frau, dann reagiere ich mit meinem Körper so!" Ich brachte es kalt rüber, aber ich hatte wirklich kein Erinnerungsvermögen, außer diesen einen Kuss. Wir verharrten so im Wasser und ich löste mich langsam von ihm und rutschte etwas nach hinten. Seine Nähe schnürte mir den Hals vor. "Ich kann mich an nichts erinnern, nicht an meine Eltern, meine Kampfkünste und besonders nicht an Lu und vor allem nicht an mein Bodyguard Dasein. Ich meine ich war ein Kind, wie hätte ich Lu bitte beschützen sollen? Den Gegner mit Barbiepuppen abwerfen?" Es klang jetzt absurd, aber ich ging davon aus, dass ich so aufgewachsen war wie andere Kinder. Ich blickte zum Vollmond und dann zu Sebastien. "Du musst mich verwechseln, ich kann diejenige nicht sein, ich bin ein einfaches Frau, mehr nicht!"





Jasko





Sie war etwas bockig, aber auch sie wusste nicht mehr wohin. Das konnte man an ihrer Reaktion abschätzen, denn sie ließ sich wirklich nieder. Ich musste bei ihren Worten kurz auflachen. Stimmt, gerade ich sollte ihr Trost spenden. Schon etwas lächerlich. Sie schloss die Augen und ich zupfte einen grashalm raus, den ich dann auseinander nahm. "Weißt du Lu, er wird seine Gründe haben. Ich kenne Sebastien er würde das nicht grundlos machen. Er wird doch nicht den Hass zweier Frauen auf sich nehmen, wenn er keinen Grund gehabt hätte. Ich gehe davon aus, dass er dich schützen wollte, vielleicht sogar gerade vor meinem Bruder, denn dieser ist wirklich übel und vor allem gefährlich! Er hat am Anfang nur über dich geredet." Ich erinnerte mich an den ersten Tag zurück und musste grinsen. "Er hatte mir sogar am ersten Tag gedroht, dass wenn ich mit dir schlafen würde, er mich umbringen würde und dann als Fahne aufhängen würde!" Ich legte den Kopf im Nacken. "Lass dir das alles nochmal durch den Kopf gehen, es steht ne menge auf den Spiel von deiner Entscheidung, nicht um deine Person nur, sondern auch von der Stadt!", sprach ich nun aus und blickte kurz auf "Und das mit Gianna renkt sich wieder ein, wenn ihr beide ein teil eurer Erinnerungen widererlangt habt!", fügte ich hinzu.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 20:33

Sebastian

Sie löste sich letztlich wieder von mir. Was natürlich nicht anders zu rwarten war. Ich blickte sie ruhig an. Sprach vorerst nicht und lies sie einfach ausreden. Sie hielt abstand und ich sah sie still an. "du bist keine normale Frau, Gianna..",sprach ich langsam und trat wieder auf sie zu, blieb dicht vor ihr stehen und hob ihr kinn nun an sodass sie mich ansehen musste. Ganz davon ab das unsere Lippen sich nur mm voneinander entfernt standen. "Ich musste damals viel erledigen. Ich wurde darauf vorbereitet wie es weiter gehen soll. Nachdem das alles passiert ist. Das war es was ich da zutun hatte sie haben bereits geahnt das irgendwann soetwas passieren würde. Ich musste ihnen versprechen das du, deinen weg gehen kannst und das Lucia ihren geht. Ich sollte euch eure erinnerung nehmen daher dieser autounfall und einige eingriffe damals im krankenhaus. Ich war nicht in der lage etwas besseres zu organisieren. Ich wollte das ihr euer leben neu startet ebenso wie es Lucias Mutter wollte. Sie hat euch beide immerhin mehr als geliebt. Dich obwohl du nur ein Werkzeug sein solltest.",meinte ich nun langsam und strich mit meinem daumen über ihre Wange und lehnte meine stirn letztlich gegen die ihre. "Und wieder... dein Herz schlägt wie verrückt...",raunte ich

Lucia

Komisch. Das er so ruhig redete und noch dazu Sebi so in Schutz nahm. "Er bedeutet dir viel nicht wahr?",fragte ich nun gerade heraus und öffnete meine AUgen wieder. Ich sah zu ihm rüber. "Ich habe lange überlegt warum er das tut. Das er deine rechte Hand is obwohl er die Mafia meiner Eltern hat. Doch... es ist nicht nur das. Ihr kommt wirklich gut aus. Ich muss sagen ich hab dich lange Zeit mehr als nur verachtet. allein weil ich die zahlen kenne wie viele Morde bei dir passieren und ich weiß das bei Sebi weniger sind. Aber dann sehe ich Jaden. Der sehr sehr viele Leichen mit sich zieht. Glaube nicht das ich das nicht weiß. Er ist ein Freund. aber ein freund den ich benutzt habe um an meine Informationen zu kommen. ",fuhr ich nun fort. Ich lächelte leicht. "Ich glaube sobald Sebi hört das wir sex hatten und das du mich angeschossen hast bist du fällig",meinte ich weiter grinsend. Und das mit Gianna? Ich wusste noch nicht was ich davon wirklich halten sollte... aber eines war klar, Wir müssten reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Di 29 Sep 2015, 20:59

Gianna





Ich seufzte leicht auf, als er wieder das Wort ergriff und schaute weiterhin zum Himmel. Eine andere Frau liebte mich wie ihr eigenes Kind und daran konnte ich mich nicht mehr erinnern. Ich schüttelte den Kopf. Es kam kaum was durch an Erinnerung, selbst bei seinen Worten. Seine Hand umfasste mein Kinn und ich bekam sofort eine Gänsehaut, als er an meinem Lippen sprach und ich mich nun in seine Augen verlor. "Also besteht wahrscheinlich keine Chance mehr, dass ich mich an etwas erinnern kann?", fragte ich ihn nun. Also nicht mehr höchstwahrscheinlich. "Wie kann mich eine fremde Frau mehr lieben als meine eigene! Sebastien ich weiß nicht mal mehr, ob ich noch Familie habe? Ob irgendjemand überlebt hat, weil ich mich an nichts mehr erinnern kann, an nichts! Aber wenn ich als Werkzeug dienen sollte, spielte das alles sowieso keine Rolle mehr. Dann war ich von niemand gewollt sondern nur mittel zum Zweck!" Ich blickte nach oben. "Also war mein Gefühl, die Jahre hinweg doch richtig!", sprach ich nur leise, als Sebastiens Stirn meine berührte, erschauderte ich und erstarrte kurz, als mein Herz begann zu rasen. Ich blickte in seine Augen und seufzte leicht. "Du hast recht... aber bevor ich zur Polizei gegangen war, lebte ich jahrelang abgeschottet einsam und dann schoss ich auf einen Verbrecher vor lauter Angst, dass er mich umbringen würde, so entdeckte mich ein Polizist und schickte mich zur Schule. Was wäre einfach passiert, wenn meine Eltern mich nochmal geliebt hätten, wie alle anderen?" Ich schloss die Augen und legte meine Hände an seine Hüfte, ehe ich mit meiner Stirn seine berührte. Es schmerzte die Vergangeheit zu hören, aber auch die Wahrheit zu ertragen.






Jasko







"Klar bedeutet er mir was, ohne ihn wäre ich nie so weit gekommen, wir sind wie Brüder, die sich gegenseitig hassen!", meinte ich nun lächelnd. Einen Ausdruck, den man bei mir nicht oft sah. Ein Lächeln. Ich blickte nach oben. "Leider geht die Mafia nicht ohne Leichen, ich töte nicht aus Spaß oder weil jemand Mist gebaut hat. Ich töte mit Gründen sodass ich kein schlechtes gewissen kriege. Weißt du Lu, ich war Soldat. Aber nicht irgendein Soldat, sondern einer geheimen Form, diejenigen die rauskamen um ganze Länder zu vernichten!" Ich blickte wieder nach vorne und rupfte am den Gras rum. "Jaden hatte alles von unseren Eltern bekommen, ich bin zwar der Ältere, aber sie hielten mich nicht für kompetent genug! Weil ich nicht wahrlos töte! Ich habe mir alles selbst aufgebaut, meine Leute selbst ausgebildet und lange gebraucht um mir einen namen zu machen und dann kam Sebastien mit seinen Leuten! Ohne ihn würde ich hier nicht so sitzen, sondern meine Leute immernoch mit meinen Straßenkämpfen finanzieren! Jaden ist nicht ohne Lu, pass bitte auf, er hat es auf dich und Gianna abgesehen ich merke das, er distanziert euch nicht umsonst von Sebastien und mir. Dein brude rgeht auch nicht ohne Grund so an die Decke!" Von dem ernsten thema runter, musste ich lachen. "Hey ich hatte keine andere Wahl, weißt du was für ne Furie du wirst wenn du sauer bist, du bist wie Medusa nur nicht mit schlangen sondern giftdolchen!", meinte ich lachend und schaute zu wie die Sonne unterging. Es war so schön.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mafiosi! Mehrplayer!   Heute um 12:28

Nach oben Nach unten
 
Mafiosi! Mehrplayer!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fire and Ice :: Off Topic :: Archiv-
Gehe zu: