Entdecke neue Welten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Di 19 Aug 2014, 15:25
Die neuesten Themen
» Prison Alcatraz (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Mi 07 Dez 2016, 21:17 von AnitSama

» The 100 ( Alina - Juju)
So 27 Nov 2016, 14:44 von Sakura

» The HorrorLove-Story (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Do 24 Nov 2016, 17:55 von AnitSama

» Eines von beiden?!
Sa 01 Okt 2016, 08:06 von Yuki Sora

» Unendliche Zahlen
Di 23 Aug 2016, 17:24 von ~Soul~

» Der User unter mir
So 21 Aug 2016, 21:08 von ~Soul~

» Hot or Not
Fr 19 Aug 2016, 13:18 von Yuki Sora

» Anime ABC
Fr 19 Aug 2016, 13:08 von Yuki Sora

» Spoils of war Privi Goku/Aqua
Sa 28 Mai 2016, 12:14 von Goku_Chan

Die aktivsten Beitragsschreiber
JuJu
 
Sakura
 
MissBloodySunDay
 
Code
 
AnitSama
 
Yuki Sora
 
Kyrios
 
~Soul~
 
Muffin.
 
Aquamarin
 
Die meistbeachteten Themen
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Hello Kit..halt die Fresse! (Juju x Saza)
Mafiosi! Mehrplayer!
Prison Break! HL JuJu-Chan und mir
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
My sweet Bodyguard ( Privi Juju und Bloody)
Wenn, dann sterben wir gemeinsam! (Privi zwischen Mina und JuJu)
Der Magische Stift!
Drovers - Alles andere als ein Ponyhof (Privi Alina und Juju)
Rose zu verschenken?
Partner
free forum

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Sakura
 
AnitSama
 

Austausch | 
 

 Naruto (2er privi Bloody und JuJu)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
AutorNachricht
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Di 21 Jan 2014, 19:40

Naruto




Steckbrief
Name:
Alter:
Clan:
Team:
Infos:
Bild:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mi 22 Jan 2014, 13:47

Ähm wer spielt den wenn?
Ich würde ja gerne hinata Spielen Bei den weiblichen wenns okey ist musst mir nur sagen welchen Naruto Boy ich dann für dich spielen soll^^
(bei den Boys mag ich wenn ich ehrlich bin naruto am meisten deshalb währe es echt cool wenn du ihn für mich spielen könntest :*)




Steckbrief

Name:
Hinata Hyūga
Alter:
16 Jahre
Geburtsdatum:
27. Dezember
Clan:
Hyūga
Ninja Rang:
Chūnin
Team:
Team 8
Kekkei Genkai:
Byakugan
Infos:
Persönlichkeit
In ihrer Kindheit war Hinata ein schüchternes und zurückhaltendes Mädchen mit nur wenig Selbstvertrauen. Obwohl sie die Erstgeborene und somit Nachfolgerin des Hauptzweiges des Hyūga-Clans ist, wird sie von ihrem Vater Hiashi aufgrund ihrer mangelnden Fähigkeiten nicht anerkannt. Deshalb schlägt sie die Laufbahn eines Shinobi ein, um stärker zu werden.
Während der Chūnin-Auswahlprüfung kämpft sie gegen ihren Cousin Neji, welcher sie mit Worten einzuschüchtern versucht. Jedoch feuert Naruto Hinata an, sodass diese sich entschließt, ihr Leben zu ändern. Trotz des verlorenen Kampfes beginnt Hinata, an sich zu arbeiten, um stärker zu werden.
Im zweiten Teil der Serie hat sie sich, zumindest was ihre Schüchternheit betrifft, nicht sehr geändert. So wird sie in Narutos Anwesenheit immer noch rot und meldet sich auch sonst nicht oft zu Wort.
Jedoch scheint sie durch viel Training sicherer im Umgang mit Jūken geworden zu sein, hat jedoch nur selten die Gelegenheit, ihre neuerworbenen Kräfte unter Beweis zu stellen.
Während Naruto gegen Pain kämpft entscheidet sich Hinata dazu, ihm entgegen seiner Bitte zu helfen. Nachdem sie Naruto ihre Gefühle offenbart hat, tritt die junge Kunoichi gegen Pain an, unterliegt ihm jedoch trotz einer neuen Technik rasch. Hinatas Niederlage veranlasst den hilflosen Naruto dazu, das Fuchsgewand mit erstmals mehr als vier Schweifen zu bilden.

Hinata in Shippūden
Genauso wie alle anderen Genin aus Konohagakure ihres Jahrgangs bis auf Naruto, der sich zu diesem Zeitpunkt dem Training mit Jiraiya widmet, ist Hinata mit vierzehn Jahren zum Chūnin aufgestiegen.[5] Dabei verliert sie aber ihr Ziel, stärker zu werden, nicht aus den Augen.
Jagd nach Itachi
Team 8 wurde, zusammen mit Kakashi Naruto, Yamato, Sakura und Sai auf die Mission geschickt Itachi und durch ihn Sasuke zu finden. Dabei trafen sie erst auf Kabuto, der ihnen Informationen über Akatsuki gibt und später auf Tobi, einen Neuling in Akatsuki und Deidaras alter Partner. Naruto griff Tobi sofort mit seinem Rasengan an, musste jedoch feststellen, dass sein Angriff durch Tobis Körper hindurch ging. Dies passierte mit jedem Angriff der Konoha Shinobi. Als die Ninjas aus Konoha versuchten zu fliehen, hielt Tobi sie immer wieder auf. Der Kampf ging so lange weiter bis plötzlich Zetsu erschien. Dieser berichtete Tobi von Itachis tot. Daraufhin verschwand Tobi und selbst Kibas Geruchssinn, konnte ihn nicht aufspüren. Daraufhin machten sie sich weiter auf die Suche nach Itachi und Sasuke und fanden dabei den Platz der durch den Kampf zwischen Itachi und Sasuke zerstört wurde.
Pains Angriff auf Konoha
Während des Angriffs von Pain auf Konoha ist Hinata bereit, sich für Naruto zu opfern und gesteht ihm in dieser Extremsituation ihre Liebe zu ihm. Jedoch wird sie von Pain schwer verletzt, was ausschlaggebend für den Ausbruch des Kyūbis ist. Später wird sie von Sakura behandelt und genest vollständig.
Vierter Ninjaweltkrieg
Im Vierten Ninjaweltkrieg kämpft sie in der Ninja-Allianz. Diese steht im Krieg mit Madara, dessen Zetsu-Armee und Kabuto. Dort wird sie, der Zweiten Division, der Division für Nahkämpfer unter Kitsuchi, zugeteilt. Sie kämpft zusammen mit ihrer Division gegen die scheinbar endlos nachrückende Zetsus, als ihre Divivsion in Bedrängnis gerät kommt Naruto jedoch noch rechtzeitig um sie zu retten, womit es ihnen gelingt hier zu obsiegen.
Danach bricht sie, sowie die gesamte Streitmacht der Allianz zum Schlachtefeld von Naruto, B, Kakashi und Guy auf. Dort angekommen versucht sie und einige andere Hyūga Naruto zu beschützen. Als Naruto erschöpft in die Knie geht und gedroht wird, von Mokuton: Sashiki no Jutsu aufgespießt zu werden stellt sie sich schützend vor ihm, doch springt Neji noch vor Hinata und opfert sich statt ihrer. Nachdem Tod von Neji ist Naruto völlig geschockt, doch gelingt es Hinata ihm Mut zu machen weiterzukämpfen, da dies der einzige Weg ist, all die Leute die auf dem Schlachtfeld mit und für ihn kämpfen zu beschützen. Daraufhin bedankt Naruto sich bei ihr und beschließt nun gemeinsam mit ihr zu kämpfen. Nachdem Kurama sein Chakra konvertiert hat und Naruto es ihr über Körperkontakt weitergibt, bekommt sie ein Chakragewand und ihre Kraft wird exorbitant gesteigert. Sie ist in der Lage, so mit einer einzigen Hakke Kūshō den gesamten Arm des Jūbis zurückzustoßen, wovon selbst Madara beeindruckt ist.

Hinata und Naruto
Hinata ist eine der wenigen Personen, die Naruto von Beginn an aktzeptieren. Sie ist heimlich in ihn verliebt, doch ihre schüchterne Art steht ihr oft im Weg, sich mitzuteilen. Zu Beginn weiß nur ihr Sensei Kurenai davon, doch mit der Zeit entwickelt sich ihre heimliche Liebe zu einem offenen Geheimnis, dass nur Naruto selbst nicht erkennt und in der Serie mehr als einmal für komische Momente sorgt. Im Kampf gegen Pain gesteht sie Naruto schließlich ihre Liebe.
Naruto und sein Wille sich immer zu verbessern und nie aufzugeben sind ein Vorbild für Hinata und so beginnt sie hart an sich zu arbeiten, auch um Narutos Anerkennung und Aufmerksamkeit zu bekommen, was ihr auch gelingt, denn Naruto zeigt sich sehr beeindruckt davon, wie Hinata sich entwickelt hat, besonders von den Jutsu die sie selbst kreiert hat.

Fähigkeiten
Mehr als ihr mangelndes Talent stehen Hinata ihre Schuldgefühle im Weg und begrenzen ihr Potential. Sie könnte wesentlich besser sein, wenn sie nur wollte und so ist es auch nicht überraschend, dass ihr, nachdem sie beginnt an sich zu arbeiten, in dieser Hinsicht ein gewaltiger Sprung nach vorne gelingt. Da sie aber die traditionell überlieferten Techniken ihres Clans zu lange vernachlässigte, oder von ihrem Vater nicht genug Hilfe beim Training bekommen hat, beherrscht sie diese nur mangelhaft oder in schwächerer Form als üblich, was ihr aber problemlos durch die Neuentwicklung eigener Techniken zu kompensieren gelingt.
Bild:



Steckbrief 2

Name:
Sasuke Uchhia
Alter:
16
Geburtstag:
23. Juli
Blutgruppe:
AB
Clan:
Uchiha clan
Ninja-Rang:
Nukenin
Team:
Team 7
Meister:
Kakashi Hatake, Orochimaru
Infos:
Fähigkeit
Sharingan ,Mangekyou Sharingan,permanentes Mangekyou Sharingan
Elemente
Katon, Raiton, Enton
Waffen
Kusanagi
Allgemeines
Sasuke Uchiha (sprich: Sasūke, das „u“ stumm aussprechen) ist eines der letzten noch lebenden Mitglieder des Uchiha-Clans. Er ist zu Beginn der Naruto-Serie zwölf Jahre alt und Jahrgangsbester der Ninja-Akademie. Er ist unnahbar und meidet intensiven gefühlsmäßigen Kontakt zu anderen. Einzig und allein zu Naruto Uzumaki hat er eine besondere Beziehung: Er ist nämlich sein bester Freund und gleichzeitig sein ärgster Feind, den es zu übertreffen gilt. Sein einziges Ziel ist es, Konohagakure zu zerstören, um Rache für Itachi Uchiha und dessen tödlichen Auftrag zu üben.
Charakter
Sasuke ist seit Beginn der Serie ein verschlossener Einzelgänger, der es nicht für notwendig sieht, Freunde zu haben. Dies kommt daher, da er im Alter von sieben Jahren mit ansehen musste, wie sein Bruder seinen gesamten Clan ausrottete, und er sich von da an vornahm, seinen Bruder dafür zu töten. So lebte er eine einsame und unerfüllte Kindheit, die nur von diesem Racheplan geprägt war.
Als er mit zwölf Jahren zum Genin wurde und ein Mitglied in Team 7 wurde, taute Sasuke durch die Anwesenheit von Naruto Uzumaki, Sakura Haruno und Kakashi Hatake leicht auf. Er setzte auf Teamwork und begann, wahre Freundschaften zu schließen. Trotzdem war Naruto sein ewiger Rivale, mit dem er sich oft stritt und beide versuchten immer, einander zu übertrumpfen. Doch Sasuke hatte kaum Zeit, ein freundlicher, immer heiterer und lebenslustiger Junge zu werden, denn seinen Racheplan, den er eher als Racheverpflichtung ansah, rückte immer in weitere Ferne. Sogar mit seinem neu erlernten Chidori konnte er seinem Bruder nichts anhaben[3], und als Sasuke dann sogar im ultimativen Vergleich mit Naruto verliert[4], entschließt er sich, Konohagakure zu verlassen und Orochimarus verlockendem Ruf zu folgen. Dies zeigt, dass für Sasuke die Rache an Itachi einfach vor allem anderen steht, und er zwingend stärker werden muss, selbst wenn das bedeutet, zum Nuke-Nin zu werden. Dafür verlässt Sasuke sogar seinen besten Freund Naruto.

Doch auch nachdem er seine Rache bekommen hat, scheint es für Sasuke keinen Ausweg aus dem Teufelskreis der Rache zu geben. Von der Wahrheit hinter Itachis Vorhaben am Boden zerstört, entschließt sich Sasuke, diejenigen auszuschalten, die seinem Bruder diesen verhängnisvollen Auftrag erteilten: Danzou Shimura, Koharu Utatane und Homura Mitokado[5]. Als Gaara ihn beim Treffen der Kage darauf anspricht, dass auch Sasuke es schaffen könnte, aus der Dunkelheit herauszutreten und sich wieder dem Licht zuzuwenden, erwidert dieser, dass er sich schon lange davon abgewendet hätte und sein einziges Ziel in der Dunkelheit liege.

Sasukes Kindheit
Sasukes Bruder ist Itachi Uchiha. Dieser war praktisch ein Genie und schloss schon im Alter von sieben Jahren die Ninja-Akademie mit Bestnoten ab. Sasukes Vater zog seinen Bruder jedoch augenscheinlich vor, da dieser, als ältester Sohn, sein Nachfolger werden sollte. Des Weiteren hatte Fugaku sehr hohe Erwartungen an Sasuke, da er annahm, dass er dasselbe Potential hatte, wie sein älterer Bruder. Dies führte dazu, dass Sasuke mit ganzer Kraft versucht hat die Aufmerksamkeit seines Vaters auf sich zu ziehen, indem er versuchte so perfekt zu werden, wie sein Bruder. Sasuke vergötterte seinen großen Bruder und sah in jeder Hinsicht zu ihm auf. Er bewunderte ihn, wollte von ihm lernen, mit ihm trainieren und ihm immer nacheifern. Doch Itachi verhielt sich äußerst widersprüchlich Sasuke gegenüber: Häufig wies er ihn zurück, wenn Sasuke um eine Trainingsstunde bat. Itachi wimmelte ihn oft ab und vertröstete ihn mit "Nächstes Mal vielleicht." Solche Antworten erschütterten Sasuke zutiefst, sehnte er sich doch nach Liebe und Anerkennung. In anderen Situationen aber ist Itachi der herzensgute große Bruder zu ihm, trägt ihn Huckepack, lacht mit ihm, trainiert ihn; und Sasuke bekam die Liebe, die er wollte. Meistens allerdings nur, um kurz darauf wieder von Itachi enttäuscht zu werden, da er etwas anderes vorhatte...
Sasukes Trauma
Als Sasuke nach einem normalen Schultag in den Wald ging, um mit den Shuriken zu üben, vergaß er während des Trainings die Zeit und kam daher erst spät abends nach Hause. Er rannte so schnell wie möglich nach Hause, aber als er in das Uchiha-Viertel kam, wurde er misstrauisch, als er keiner Menschenseele begegnete. Daraufhin beeilte er sich noch mehr, nach Hause zu kommen, da er wissen wollte, wie es seinen Eltern geht. Je länger er jedoch durch das wie ausgestorben daliegende Dorf rannte, desto mehr beschlich ihn ein ungutes Gefühl der Angst. Als er dann vor seinem Haus stand, hörte er Schreie. Seine Vermutungen hatten sich bestätigt. Er fand seine Eltern tot auf dem Boden liegen und wurde dann augenblicklich von Itachi angegriffen und gequält.
Sasuke lief panisch vor Itachi weg, wurde jedoch schnell von ihm eingeholt. Er nutzte die Gelegenheit, um seinen Bruder zu fragen, warum er dies getan hatte. Er bekam aber keine Antwort von Itachi darauf, sondern nur soviel: Sasuke solle kämpfen, trainieren und stärker werden, bis er -genau wie Itachi- das Mangekyou Sharingan erlernt hatte, und dann zu ihm zurückkommen. In der Zwischenzeit sollte Sasuke ihn hassen und verachten. Seit diesem Zeitpunkt will Sasuke nur noch stark genug werden, um Rache zu üben und seinen Bruder zu töten.

Sasuke verlässt das Dorf
Nach dem Kampf gegen Gaara bzw. Shukaku wird Sasuke immer klarer, dass er nicht vorankommt, ist es doch sein Ziel, seinen Bruder Itachi aus Rache zu töten. Selbst Naruto scheint stärker als er. Deshalb fordert Sasuke diesen zu einem 1-gegen-1-Kampf auf dem Dach des Krankenhauses heraus. Hitzköpfig wie Naruto nunmal ist, nimmt dieser den Kampf an und es läuft darauf hinaus, dass Sasuke und Naruto mit einem Chidori bzw. Rasengan aufeinander zu stürmen: absolut unverantwortlich und unbedacht. Sakura bekommt dies mit, will es verhindern, letztendlich stoppt aber deren gemeinsamer Sensei Kakashi Hatake diese Auseinandersetzung. Sasuke erkennt, dass selbst bei diesem direkten Vergleich Naruto gewonnen hätte, da dessen Rasengan viel stärker ist und es viel mehr Schaden anrichtet
Der Kampf gegen Naruto
Naruto will Sasuke während des Kampfes davon überzeugen, wieder mit ihm nach Konohagakure zurückzukehren. Da Sasuke zu einer Art Bruder für Naruto geworden war, konnte er nicht zulassen, dass Orochimaru ihre Bindung zerstörte und Sasuke für seine Zwecke missbraucht. Dieser Kampf findet im legendären Tal des Endes statt, in dem auch schon der 1. Hokage und Madara Uchiha gekämpft haben.
Naruto versteht während des gesamten Kampfes nicht, dass es Sasuke nicht darum geht, sein Heimatdorf und seine Freunde zu verlassen, sondern dass Sasuke einfach stärker werden muss, um sein Lebensziel zu erreichen: seinen älteren Bruder Itachi Uchiha zu töten, da dieser früher den gesamten Uchiha-Clan ermordert hatte, bis auf ihn selbst. Sasuke hat bereits das Chidori von Kakashi gelernt, aber darüber hinaus gibt es keinen Shinobi in Konoha mehr, der ihm mehr beibringen kann. Naruto lernt vom Sannin Jiraiya, Sakura lernt von der zweiten Sannin Tsunade, und so reiht auch Sasuke sich in diese Linie ein: er will vom dritten Sannin Orochimaru lernen. Nicht zuletzt weil Orochimaru Sasuke mit dem Mal des Fluches infiziert hat und nur er ihm sagen kann, wie er es einsetzen kann. Nur deshalb entschließt Sasuke sich, zu gehen, und bringt es auch übers Herz, Konoha und Naruto den Rücken zu kehren, da ihm die Rache an Itachi einfach wichtiger ist.
Naruto entwickelt während des Kampfes erstmals seinen ersten Kyuubi-Schwanz, während Sasuke die durch Orochimarus Fluch gewonnen Kräfte freisetzt. Das Duell eskaliert in einem Chidori vs Rasengan[11], bei dem zwei gleichstarke Gegner aufeinander treffen. Naruto kann zwar Sasukes Stirnband einen Kratzer zufügen, bekommt daraufhin allerdings das Chidori von Sasuke ab und wird bewusstlos. Zu diesem Zeitpunkt entschließt sich Sasuke auch, dem Weg seines Bruders nicht zu folgen und lässt Naruto daher am Leben (siehe Mangekyou Sharingan). Das Einzige, was Naruto von Sasuke blieb, ist das zerkratzte Stirnband von Sasuke.
Dies ist wohl mit Absicht eine Anspielung darauf, dass alle Akatsuki-Mitglieder ebenfalls ihr Heimat-Stirnband tragen, allerdings mit einem horizontalen Kratzer quer durch das Heimat-Symbol darauf, genau wie bei Sasuke.
Sasuke verlässt nach dem Kampf das Tal des Endes in Richtung Orochimaru. Dieser bildet ihn dann aus.

Sieg über Orochimaru
Später will Orochimaru Sasukes Körper übernehmen, doch gelingt es diesem, das Jutsu von Orochimaru mit seinem Sharingan zu kopieren. Bei diesem Jutsu werden Anwender und Opfer in eine andere Dimension geschickt, und dort beginnt dann der Anwender, sein Opfer mit Schlangen aufzufressen, um so dessen Körper zu übernehmen. Durch das Kopieren des Jutsus ist Sasuke in der Lage, Orochimaru aufzufressen, und danach die ganze Dimension. So hält er Orochimaru in dieser Dimension in seinem Körper fest.
Techniken und besondere Fähigkeiten
Sasuke Uchiha ist ein Mitglied des Uchiha-Clans und ist in allen Shinobi-Kampfarten Tai-Jutsu, Nin-Jutsu und Gen-Jutsu versiert. In seinen Kämpfen zeigt er, dass er seine Techniken perfekt beherrscht und diese auf hohem Niveau anwenden und kombinieren kann. Auf der Akademie war er der Klassenbeste und als Genin konnte er schon mit Gegnern wie Haku und Gaara mithalten und hat sich so schnell weiterentwickelt, dass er bei der Chunin-Auswahlprüfung einer der Favoriten war und Orochimaru Interesse an ihm und sein Talent bekam. In Shippuuden ist er nach und nach immer stärker geworden und zeigt seine analytischen Fähigkeiten und sein schnelles Urteilvermögen, sodass er im Kampf gegen Deidara dessen Element heraus finden konnte und noch entkommen konnte, als dieser sich selbst in die Luft sprengte und im Kampf gegen Danzou dessen Jutsu analysieren konnte. Eine von Sasukes größten Schwächen ist seine Arroganz und seine gelegentliche Selbstüberschätzung. Dies zeigt sich besonders beim Treffen der Kage, wo er gegen alle Kage kämpfte, sich voll verausgabte und zum Schluss von Zetsu und Tobi gerettet werden musste. Trotzdem schaffte er es dort, dass der Raikage seinen rechten Arm verlor, was zeigte das Sasuke auch mit den Kagen mithalten kann.
Bild:


Zuletzt von MissBloodySunDay am Do 23 Jan 2014, 22:09 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Do 23 Jan 2014, 18:08

xD ich wollte auch Hinaaa, aber macht nichts ich mach dir Naruto^^ Dann würde ich gerne Sasuke von dir haben und ich mach Sakura *-*


Name: Naruto Uzumaki
Geschlecht: Männlich
Alter: 17
Geburtstag: 10 Oktober
Rang: Genin
Dorf: Konoha
Blutgruppe: B
Team: Sakura Haruno , Sasuke Uchiha
Sensei: Kakashi Hatake, Hiraja
Besonderheit: In seinem Körper wurde ein Dämon versiegelt.

Story: Naruto ist die Hauptperson der Serie. Er ist ein in Konoha Gakure „geborener“ Ninja (am Anfang der Serie noch ein Anwärter, der mehrmals durch die Abschlussprüfung gefallen ist). Als Kind wurde ein riesiges neunschwänziges Fuchsungeheuer (Kyubi Kitsune) in seinem Körper versiegelt, was er zu Beginn der Serie aber noch nicht weiß. Narutos größter Traum ist es, von allen Leuten in seinem Dorf anerkannt zu werden und der größte Ninja aller Zeiten zu werden, ein Hokage. Nachdem er die Abschlussprüfung der Ninja-Akademie bestanden hat, wird er ein Schüler des Jô-Nin Kakashi. Anfänglich ist er tollpatschig und plump, doch wenn es um seine Freunde geht, erwacht in ihm Kampfgeist und Kraft. Als Sasuke einst wegen ihm in Lebensgefahr geriet, erwachte der Kyûbi in ihm und verlieh im ungeheure Kräfte. So auch in dem ersten großen Kampf gegen Sasuke, der darauf aus war, Naruto zu töten. Hier übernahm Kyûbi sogar die Kontrolle über Narutos Körper, wie man an der roten fuchsartigen Chakra erkennen konnte. Er heilt sogar in schnellem Tempo die Wunden, die Naruto während des Kampfes zugefügt wurden. Doch gerade wegen Kyûbi, sind noch viel mehr Feinde hinter Naruto her, die den Dämon aus ihm befreien wollen.




Vor-/Nachname: Sakura Haruno
Geschlecht: Weiblich
Alter: 16
Wohnort: Konohagakure
Clan: Haruno
Ninja rang:
Iryonin, Chunin
Kekkei Genkai:
/
Chakranaturen:
/
Jutsus:
Bunshin no Jutsu
Mit Bunshin no Jutsu (分身の術, "Technik der Körperteilung")
erschafft der Anwender einen immateriellen Doppelgänger von sich selbst,
der keinen Schaden verursachen kann.

Henge no Jutsu
Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik,
mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann.

Kai
Mit Kai (解, "Auflösen") ist der Anwender in der Lage,
feindliche Genjutsu abzuwehren.

Kawarimi no Jutsu
Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik,
bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand
getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt.

Ōkashō
Bei Ōkashō (桜花衝, "Kirschblütenschlag") verstärkt der Awender
mit seinem Chakra seine Schlagkraft und greift den Gegner an.

Saikan Chūshutsu no Jutsu
Mit Saikan Chūshutsu no Jutsu (細患抽出の術, "Technik der sensiblen Krankheitsextraktion")
kann der Anwender Gifte direkt aus dem Körper des Opfers extrahieren und es so heilen.

Shōsen Jutsu
Mit dem Shōsen Jutsu (掌仙術, "Mystische Handflächentechnik")
sind die Iryōnin in der Lage, Verletzungen zu heilen.

Sakura Fubuki no Jutsu
Sakura Fubuki no Jutsu (桜吹雪の術, "Kunst des Kirschblütenschneesturms") ist ein Jutsu von Sakura Haruno.
Sie bewirft den Gegner dabei mit Kunai, an denen sich Beutel gefüllt mit kleinen Kibakufuda befinden.
Die Beutel platzen beim Gegner auf und dieser ist von den kleinen Briefbomben umgeben. Sakura wirft dann ein weiteres Kunai,
an dem sich ein normales Kibakufuda befindet und zündet so die anderen, was zu einer großen Explosion führt
Team:
Team Kakashi
Meister:
Kakashi Hatake
Mitglieder:
Naruto Uzumaki
Sayo Uchiha
Sai
Charaktereigenschaften:
Charakter:
Abgesehen von ihren Gefühlen gegenüber ihren Teamkollegen, ist ihre mehr oder weniger einzige Aufgabe, das Team im Hintergrund zu unterstützen. Zum Beispiel soll sie nur den Brückenbauer Tazuna beschützen, während Kakashi, Sasuke und Naruto gegen die eigentlichen Gegner kämpfen. Wie unvorteilhaft diese Rolle ist, bemerkt sie zu Beginn des zweiten Teiles des Chūnin-Examens. Hier wird sie von Orochimarus Genin attackiert, während sie ihre bewusstlosen Teamkameraden bewacht. Wenngleich sie eine Vielzahl Fallen vorbereitet hatte, gelingt es dem Feind sie in einen Kampf zu verwickeln. Kin Tsuchi packt sie sogar an ihren Haaren und fragt sie, ob sie möglicherweise mehr Anstrengungen in ihre äußere Erscheinung lege, als in ihr eigentliches Kampftraining. Sakura wird aufgrund dieser Frage und der Tatsache, dass immer andere für sie kämpfen und sie selbst nicht in der Lage ist dies zu tun, sehr sauer. Sie entscheidet sich, sich zu ändern und greift zu einem Kunai. Um sich aus Kins Griff zu lösen, schneidet sie sich ihre Haare ab und nimmt mit ihrer verbleibenden Kraft den Kampf gegen die drei Ninja aus Otogakure auf. Es gelingt ihr schließlich, diese so lange aufzuhalten, bis Verstärkung eintrifft; ihre Teamkameraden sind somit gerettet.

Diese neue Entschlossenheit setzt sich im weiteren Verlauf durch, indem Sakura beginnt ihre Teamkameraden zu beschützen, wenn sie denn Hilfe brauchen.

Ferner war es auch Sakura, die immer wieder alles gab, um Team 7 zusammen zu halten. Sie litt unter Sasukes und Narutos Streitigkeiten und hätte alles gegeben, diese zu lösen. Eine Aufgabe, die ihr allerdings nicht gelingen sollte, da Sasuke das Team, trotz all ihrer Mühen, verlässt und zu Orochimaru geht, um bei diesem seine Stärke zu erhöhen.
Besonderheiten:

Stärken:
~ Intelligenz
~ Perfekte Chakra- und Körperkontrolle
~ Übermenschliche stärke
~ Medizinisches wissen
~ Taijutsu
Schwächen:
~ Fernkampf
~ Ausdauer
~ Verlust von wichtigen Menschen
~ Ihr Temperament
Vorlieben:
-Shoppen gehen mit Sayo
- Entspannen
- Trainiern
Abneigungen:
- Bosheit
- Verletzte oder das Dorf zerstört sehen
Vertrauter Geist:
Die Schnecke Katsuyu
SPOILER:
Soziales Umfeld und Geschichte:

Familie:
(unbekannt)
Begleittier:
/
Vorgeschichte:
Im Gegensatz zu ihren Teamkameraden Naruto und Sasuke erlebte sie eine eher ruhige Kindheit, frei von traumatischen Erlebnissen. Ihr größtes Problem war lediglich, dass sie von anderen Kindern aufgrund ihrer hohen Stirn öfter mal gehänselt wurde. Ino Yamanaka, mit der sie in die gleiche Klasse ging, half ihr allerdings, mit diesem Problem umzugehen und selbstbewusster zu werden. Sie verglich Sakura mit einer Knospe, die später wunderschön werden könnte. Sie wurden die besten Freundinnen und Ino war stets Sakuras großes Vorbild.
Als Sakura älter und ihr Charakter mehr gefestigt war, erfuhr sie, dass sie und Ino ein Auge auf den gleichen Jungen geworfen hatten, dieser war Sasuke. Es war Sakura, die die Freundschaft beendete, damit sie beide ohne Rücksichtnahme um ihn "kämpfen" konnten. Eine bittere Rivalität war die Folge, die bis zu der Chūnin-Auswahlprüfung auch anhalten sollte.

Die Glöckchen
In der Akademie war Sakura eher eine mittelmäßige Schülerin. Zwar war sie in den theoretischen Aufgaben die Klassenbeste, doch ihr praktisches Können war eher unterdurchschnittlich. Dennoch gelang es ihr ohne größere Probleme, die Akademie abzuschließen und zusammen mit Naruto und Sasuke in ein Team zugeteilt zu werden. Die Tatsache, dass Sasuke Mitglied in ihrem Team war, freute sie sehr. Im Gegensatz dazu war sie richtig schockiert, dass Naruto ebenfalls ihrem Team beitrat. Denn er war, nach ihrer Meinung, ein nerviger Mensch, mit dem sie nicht mehr Zeit als nötig verbringen wollte. Truppenführer wurde Kakashi, der ihnen gleich zu Beginn eine schwierige Aufgabe stellte, die darüber entscheiden sollte, ob sie überhaupt das Zeug hatten Genin zu werden oder ob sie nicht doch besser an die Akademie zurück geschickt werden müssten.

Das offizielle Ziel, dieser Prüfung war es, Kakashi eines seiner zwei Glöckchen abzujagen. Eine Aufgabe, die keinem gelang, da jeder für sich arbeitete, anstatt zusammen in einem Team. Naruto war zu vorschnell und tappte in sämtliche Fallen, Sasuke arbeitet die ganze Zeit alleine und Sakura war den Großteil der Zeit, aufgrund eines Genjutsus Kakashis, ohnmächtig. Kakashi hatte sie alle daraufhin durchfallen lassen, gab ihnen aber noch eine allerletzte Chance. Sakura und Sasuke durften ihr Mittagessen zu sich nehmen, nur Naruto nicht, da er das Essen heimlich verspeisen wollte. Bei diesem Versuch wurde er von Kakashi erwischt und zur Strafe an einen Pfahl gebunden. Obwohl Kakashi ihnen verboten hatte, gaben Sakura und Sasuke ihm etwas zu Essen, wenngleich Sakura von ihrem Teamkameraden erst dazu überredet werden musste. Natürlich war Kakashi sofort zur Stelle um sie zu bestrafen, wollte sich allerdings noch ihre letzten Worte hören. Sie sagten ihm, dass sie ein Team seien und an einem Strang ziehen müssten und das auch würden. Das war genau das, was Kakashi hören wollte. So sagte er ihnen, dass sie die Prüfung doch noch bestanden hätten und nun alle Genin in Team 7 wären.
In den späteren Chūnin-Auswahlprüfung gehörte Sakura neben Kin Tsuchi, Temari, Hinata Hyūga, Ino und Tenten zu den einzigen sechs Kunoichi, die es bis zu den Entscheidungskämpfen geschafft hatten. Hier sollte dann auch nur Temari das Weiterkommen gelingen, die anderen verpassten den Einzug ins Finale. Sakuras Gegner war ihre ehemalige Freundin Ino. Obwohl es zunächst so aussah als würde Sakura verlieren, endete der Kampf unentschieden. Allerdings begann seit diesem Kampf ihre Freundschaft wieder aufzuleben, wenngleich sie noch immer im Wettbewerb zu stehen scheinen, da sie immer versuchen sich gegenseitig zu übertreffen.
Später wird sie, nach Shizune, Tsunades zweite Schülerin. Durch diese wird sie zu einem Medizinninja ausgebildet. Ferner lernt sie auch, wie sie ihre Fähigkeiten im Kampf richtig einsetzen kann.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Do 23 Jan 2014, 22:32

Sakura
Wir waren bereits seit 8 Tagen auf dieser Mission und hatten kaum Informationen gesammelt... Es war zum verrückt werden! Sasuke wollte nicht gefunden werden und er sorgte gut dafür das dem auch weiterhin so war. Am Lagerfeuer am Abend sah ich zu Hinata und Naruto auf die mit mir um das Lagerfeuer sahsen. "ich werd noch etwas Holz holen",meinte ich nun und machte mich etwas tiefer in denn Wald. ich wollte die beiden etwas alleine lassen und ich selbst brauchte etwas ruhe. Wieso nur war es so verdammt schwer ihn aufzufinden! Immer wieder hatte ich seinen Abschied im Kopf es waren schon einige Monate vergangen und ich hatte so viel daran gesetzt ein guter Ninja zu werden und dennoch kam ich nichts an Ziel! Ich lief mit geballten Händen tiefer in denn Wald ehe ich an einem See ankam und dort noch etwas Holz zusammen suchte. Ob er uns inzwischen vollkommen vergessen hatte?

Naruto
Mein blick wand sich vom Feuer zu Sakura die gerade aufgestanden war und meinte das sie noch etwas Feuerholz sammeln wollte. Mir wurde immer mehr bewusst wie sehr sie darunter zu leiden schien. Jeder weitere Tag denn wir nicht vorran kamen schien sie nur noch mehr zu bedrücken. "ach so ein verdammter mist! Wir werden ihn finden ganz klar, nicht war Hinata?",meinte ich nun selbstsicher und sah dabei zu Hinata. Wir würden ihn finden! Das war ja wohl klar!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Do 23 Jan 2014, 22:57

Hinata


Ich sah zu Sakura als sie aufstand und meinte das sie noch etwas feuerhoz holen doch sah man ihr die frustration an darüber das wir nach acht tagen immer noch keinen erfolg erzielen konnten was an unser aller nerven zog doch wusste ich ja wie sehr sakura in sasuke verliebt ist und an seinem verschwinden leidet...sie tut mir so leid..wenn ich mir vorstellte das naruto konoha einfach verlassen würde dann...
Ich wurde in meinem gedanken gang unterbrochen als naruto mich ansprach und ich leicht rot wurde und auf den boden sah "j..ja wir werden ihn..finden" stimmte ich ihn zu und kam mir wieder so blöd vor das ich mich immer noch wie ein kleines mädchen benahm in seiner nähe doch die kraft ihm nochmal meine liebe zu gestehen so wie beim kampf gegen pain schaffte ich einfach nicht...


Sasuke



Wieso konnten diese nervensägen mich nicht in ruhe lassen..ich würde nicht mehr nach konoha kommen das war meine entscheidung und mein weg...aber doch etwas in mir wurde leicht wehmütig wenn ich an die zeit in team 7 dachte zusammen mit Kakashi naruto...und Sakura...
Leise seufze ich auf uns sah mich in dem großen dunkelen wald um und überlegte mir wo ich am besten mein nachtlager aufschlug doch hier wo ich gerade war wahr kein guter platz weshalb ich mich auf die suche nach einem geeigneten platz zu machen und kam irgendwann an einem see an doch stopte ich abrupt und versteckte mich hinter einem großen baum als ich eine mir nur al vertraute person sah...sakura...was machte sie hier? wahren die drei mir wieder so schnell gefolgt?..ich musste mich beeilen und darauf achten keine spuren zu hinterlassen dachte ich doch konnte ich meinen blick nicht von sakura nehmen während sie holtz das trocken war und auf den bden lag einsammelte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Do 23 Jan 2014, 23:14

Naruto
Ich sah genauer zu Hinata, sie schien wieder so schüchtern zu sein. "ist alles ok bei dir Hinata?",fragte ich nun und beugte mich etwas zu ihr ehe ich sie genauer ansah. "ist dir warm? hast du fieber?",fragte ich nun genauer nach da sie rot war und legte meine hand auf ihre Stirn, doch eine wirklich starke erwärmung spührte ich jetzt auch nicht. Wenn sie etwas hatte konnte sie mir das ruhig sagen! Immerhin lag mir ihr wohl sehr am Herzen! Das diese Mission so aussichtslos schien, war für uns alle nicht leicht. Doch solangsam schien es gerade bei denn beiden Mädchen an denn nerven zu zähren da musste ich umsomehr acht auf sie geben!

Sakura
Ich sammelte noch etwas Holz auf ehe ich es bei seite legte und mich etwas streckte und aufseufzte. Wo bist du nur Sasuke? Meine Augen fielen erschöpft zu und ich brauchte wirklich einen moment für mich. Ich hatte Hinata in Narutos ophut gelassen und genau da war sie auch gut aufgehoben, weshalb ich mich erstmal etwas versuchte abzulenken und abzuschalten. Ich begann schließlich mich bis auf die Unterwäsche auszuziehen und legte die sachen an denn rand des Sees ehe ich in diesen hinein schritt und mich das kühle, kalte Nass umfing. Kurz darauf tauchte ich einfach ab und entspannte endlich mal etwas ehe ich wieder auftauchte und mir das haar aus dem Gesicht strich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Do 23 Jan 2014, 23:42

Hinata


Als Naruto Mich fragte ob alles okey ist und sich zu mir beugte wurde mein gesicht nur noch röter und ich währe am liebsten im erdboden versunken als eine hand auf meine stirn legte und mich fragte ob ich krank bin oder fieber habe "N..nein..e..es ist alles..okey..Naruto-kun" antwortete ich und hätte am liebsten geschrien ob er den blind ist und nicht merkt was mit mir ist...er sieht es einfach nicht...dachte ich mir und versuchte mich zu einem lächeln hoch zu rappeln "es ist wirklich alles gut...mir tut nur sakura so leid..sie leidet daran das sasuke weg ist" meinte ich seufzend und drehte mein gesicht zum feuer in das ich nachdenklich reinsah und versuchte mich zu beruhigen...


Sasuke

Ich beobachtete sakura und zog leicht eine braue in die höhe als sie das holz zur seite legte und sich streckte..aus ihr ist wirkliche eine schöne frau geworden aber sie wahr schon immer sehr hübsch...dachte ich mir und erschrack innerlich vor meinen eigenen gedanken doch verflog jeder gedanke aus meinen kopf als ich sah wie sakura sich bis auf ihre unterwäsche auszog bevor sie in den see stieg dessen wassers bestimmt kalt war...wie mein leben wohl verlaufen währe wenn ich mich anders entschieden hätte?..fragte ich mich und erinnerte mich an den abschied..als ich gegangen bin und sie mich unter tränen angefleht hat nicht zu gehen...was währe wenn ich sie in meinen arm genommen hätte?...Sasuke du schwächling dann hättest du niemals deine rache bekommen!...ermahnte ich mich selbst über meine jämmerlichen gedanken doch war da ein teil in mir der sich nach der alten zeit sehnte doch dafür wahr es zuspät ich bin nun ein abtrühniger..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Do 23 Jan 2014, 23:51

Naruto
Auch wenn sie sagte das alles ok wäre, sah ich sie noch eine weile etwas skeptisch an. Doch warum sollte sie mich anlügen? Besonders warum gerade Hinata, wenn was war würde sie es mir sicherlich sagen, da war ich mir sicher! Bei ihren mitfühlenden Worten wegen Sakura seufzte ich etwas. "stimmt schon sie nimmt es besonders mit... Immerhin hat Sakura-chan Sasuke schon immer sehr gemocht",antwortete ich ihr und es kam etwas mehr Wind auf was es insgesammt kälter werden lies. Ich schnappte mir meine decke ehe ich sie um Hinata und mich wickelte und sie nahe an mich herran zog. "komm wir wärmen uns gegenseitig bis sie wieder da ist",schlug ich vor und kuschelte mich mit ihr unter die warme Decke

Sakura
Ich schwam etwas durch den See ehe ich mich genauer umsah und mich schließlich gegen ein paar Felsen lehnte. "sasuke... wo steckst du nur",flüsterte ich leise in die Nacht hinein und starte hoch in denn Sternenklaren Himmel. Ich würde nicht aufgeben, niemals! Und wenn er sich noch so sehr versteckt hält, ich wusste das da was war das uns so stark verband und irgentwann würde auch er das nicht mehr leugnen können! Ich fuhr mir leicht durchs haar ehe ich auf meine Brüste sah und sie leicht etwas mehr an mich drückte. Ich war immerhin jetzt eine richtige Frau geworden... wie sollte er mir da denn noch wiederstehen? Ich schüttelte denn Kopf und versuchte einen klaren Gedanken zu fassen. Reis dich zusammen Sakura!, ermahnte ich mich im Kopf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Fr 24 Jan 2014, 00:13

hinata


Ich nickte leicht als naruto zustimmte und rieb mir leicht wärmend über meine arme als etwas mehr wind aufkam und es etwas kühler wurde...wo bleibt sakura mit dm holz?...fragte ich mich und sah wieder leicht rot werdent zu Naruto als er seine decke um uns legte und mich näher an sich herranzog wodurch mir mein herz wie wild gegen die brust hämmerte und ich innerlich bettete das er es nicht merkt "o..okey.." murmelte ich als naruto-kun meinte das wir uns ja gegenseitig wämen könnten bis sakura-chan wieder kommt und hatte das als würden tausen schmetterlinge in meinem bauch flattern als er sich mit mir unter die decke kuschelte...wenn das ein traum ist lass mich nie mehr aufwachen...dachte ich mir und genoss die wärme die naruto ausstrahlte...

Sasuke

Ich beobachtete sakura weiter und weitete leicht meine augen als ich trotz der geräusche des waldes ihr flüstern hörte...am liebste würde ich gerade rufen hier bin ich doch das ging nicht..ich würde sie in gefahr bringen und ich musste meinen weg alleine gehen..ohne sie..doch faszinierte sie mich gerade und zog mich in ihren bann als sie ihre hand an ihre brust legte und an ihren wohlgeformten körper drückte...ich durfte mich nicht von meinen gefühlen leiten lassen und auch nicht von meinen primitiven gelüsten doch wahr es schwer dem drang zu wieder stehen weshalb ich meinen blick abwand um nciht noch mehr in sakuras bann zu verfallen doch brach ein kleiner ast des tragenden astes bei meiner bewegung und verursachte ein nicht gerade leises knacken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Fr 24 Jan 2014, 00:24

Naruto
Es würde wohl noch eine weile dauern bis Sakura mit dem Holz zurück kam, weshalb ich mich mehr und mehr an Hinata rieb. Ich versuchte sie zu wärmen und das feuer loderte noch etwas vor sich hin. "ist dir schön warm?",fragte ich nun nach wärend ich sie mehr in meinen arm zog. Ich hielt sie sachte in meinen armen und lehnte mich etwas an sie herran. Hinata war wirklich eine wundervolle Frau! So lieb so unschuldig! Sachte lehnte ich meinen kopf gegen denn ihren wärend ich aufs Feuer blickte. "Ob Sakura, Sasuke jemals verzeihen kann das er damals gegangen ist?

Sakura
Blitzschnell hatte ich ein Kunai hervorgezügt und warf dieses direkt an Sasukes gesicht vorbei sodass ein kratzer seine Wange zierte. "Welcher Spanner ist da?!",rief ich nun laut und stieg aus dem wasser herraus wärend ich genau auf denn baum sah an welchem es noch gerade ebend so verdächtig laut geknackt hatte. Super Sakura, du nimmst genau hier und jetzt ein Bad wenn irgentjemand hier herrum schlich. Mit festen und endschlossenen schritten ging ich auf denn Baum zu, ich wollte sehen wer sich dahinter verbarg!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Fr 24 Jan 2014, 00:44

Hinata


Ich merkte wie naruto-kun sich leicht an mir rieb und so meine haut leicht auf wärmte wodurch ich ein leises aber wohliges seufzen ausstieß und leicht rot zu ihm sah als er mich fragte ob mir schon warm war "j..ja..e..es ist wirklich schön warm" meinte ich leise aber ehrlich und schloss leicht die augen als er mich mehr in den arm nahm und seinen kopf an meinen lehnte...naruto war wirklich so ein Toller junge schon als ich ihn das erstemal traf als kind und er mich beschützt hatte merkte ich das und habe ihn immer bewundert...doch würde er jemals in mir mehr sehen als eine freundin?..fragte ich mich und öffnete wieder meine augen und sah in die flammen während ich mich unbewusst enger an naruto-kun drückte um den moment voll auszukosten doch sah ich leicht zu ihm auf als er mich fragte ob sakura sasuke sein verlassen je verzeihen wird "sie liebt ihn..deshalb denke ich wird ssie ihm das verzeihen wenn er sich eines besseren entsinnt" antworte ich ehrlich und nahm narutos hand in meine als ich meinen kopf an seine schulter lehnte...


Sasuke

Verdammt!...fluchte ich als sie blitzschnell ein kunai wurf und dies mich an der wange streifte so das ein kleiner kratzer meine wange zierte..ich muss mir schnell was überlegen bevor sie mich endeckt..dachte ich und sah mich schnell um als ich erst ihre stimme vernahm gefolgt von ihren schritten..bleib stehen..komm nicht näher...dachte ich doch konnte ich mich wie innerlich gefangen nicht bewegen..
"Bleib stehen!...komm nicht näher" rief ich nicht all zu laut aber laut genung damit sie es hörte und ballte meine hände zur faust...was hab ich getan? was reitet mich dazu was zu sagen?...fragte ich mich und hätte mich innerlich am liebsten in zwei geteilt, leicht tratt ich aus den schatten und sah zu ihr doch konnte ich nicht deuten was ihre augen spigelten....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Fr 24 Jan 2014, 01:01

Naruto
Die Zeit verging wie im Flug und langsam bemerkte ich garnicht das Sakura garnicht mehr wieder zu kommen schien. Ich drückte sachte Hinatas Hand welche sie zuvor in meine gelegt hatte und wir sahen vom weiten sicherlich aus wie ein richtiges Verliebtes Paar. Im Grunde waren wir ja nur Freunde und ich war froh das sie so stark an mich glaubte! Sie war eine der wenigen die immer und jederzeit an mich geglaubt haben. Alleine deshalb mochte ich sie so sehr. Sanft strich ich über ihre hand und drückte diese leicht wärend wir es uns immer bequemer machten. wir kuschelten uns dicht zusammen und ich schnappte noch die decke von Hinata ehe wir es uns immer gemütlicher machten. Wenn wir einschliefen dann zusammen! "So könnte ich wirklich einschlafen",meinte ich zufrieden.


Sakura
Bei der Stimme , erstarrte ich. Ja! Ganz klar, es war seine Stimme! Es war Sasukes Stimme und kurz darauf bestätigte sich mein Verdacht, er trat aus dem Schatten und stand leibhaftig direkt vor mir!. "Sasuke!",meinte ich nun etwas überrascht ehe ich einfach auf ihn zu rannte und mich in seine arme warf. Ich umschlang seinen hals und drückte meinen nassen kaumbedeckten Körper an ihn und hielt ihn gut fest. Endlich! Ich hatte ihn gefunde! er stand wahrhaftig vor mir! Auch wenn mich langsam ein komisches gefühl umschlich. Wieso hatte er sich hier so leise im Dickicht versteckt? Hatte er mich schon länger beöbachtet?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Fr 24 Jan 2014, 22:49

Hinata


Die zeit verging ohne das ich es richtig merkte und nur nebensächlich bemerkte das sakura einfach nicht zurück kam, normal währe ich sie schon suchen gegangen doch die chance hier so zusammen mit naruto-kun zu sitzten war einfach nur ein traum, ich wusste was für ein bild wir für andere wohl gerate baten doch wusste ich auch das es bei naruto das alles nichts weitere zu bedeuten hatte was mcih schon tief im innerlen traurig machte..
Als er dann auch noch meine decke nahm und sie um uns wickelte lächelte ich leicht und genoss jede steicheleinheit die naruto meiner hand und somit mir schenkte "ja ich könnte auch so einschlafen" murmelte ich ohne nachzudenken....wenn du nur wüsstest wie glücklich du mich gerade mit diesem moment machtst naruto-kun...dachte ich ehe ich langsam weg nickte..


Sasuke


Ich konnte gar nicht so schnell reagieren als sakura schon meinen namen überascht assprach und sich in meine arme warf wobei sie ihren nassen körper an meinen brechte und meine kleidung benetzte was mich aber nicht wirklich störte, erst bewegten sich meine arme um sie zu umarmen doch ließ ich sie sofort wieder schlaf runter baumeln "Sakura...lass mich los" forderte ich leise von ihr und sah leicht zu ihr "Hört auf mir zu folgen, lasst mich geh verstehet ihr nicht das ich nicht mehr in eurer nähe sein will?, also vergesst mich endlich" meinte ich als ich meine sprache wieder fand und drückte sie leicht von mir was sich aber als ein fehler herausstellte den so konnte ich wieder ihren wirklich schönen körper sehen der mich leicht aus meiner sonstigen ruhe brachte auch wenn ich versuchte ihr in die augen zu gucken und mir nichts anmerken zu lassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Fr 24 Jan 2014, 23:14

Naruto
Wir sahsen weiterhin zusammen am Lagerfeuer und auch meine Augen wurden etwas schwer doch ich blieb wach, statt einzuschlafen beobachtete ich eher Hinata... sie sah so ruhig so friedlich aus wie sie in meinem Arm lag. Sachte und zärtlich strich ich über ihre hand ehe ich mich von dieser löste und ihr eine haarsträhne aus dem gesicht strich. Schon komisch wie wir hier da lagen... Ich verstand nicht warum mein herz etwas schneller schlug wie sonst und warum mir so warm ums herz wurde... "Hinata-chan?",flüsterte ich leise um zu sehen ob sie bereits schlief

Sakura
Anfangs schien er sehr leise doch dann wurde seine stimme ernster und er drückte mich von sich weg. Wie konnte er sowas nur sagen?! Wenn er uns nicht sehen wollte, warum war er dann hier?! Warum hatte er mich bespannt? "hoch doch endlich auf! Du belügst dich doch selbst! Warum bist du da gebleiben warum hast du mich beobachtet?! Gib doch endlich zu das du uns vermisst! Sasuke!",meinte ich nun mit fester stimme und dabei sah ich ihn genau an. ich schritt wieder auf ihn zu und zügte ein Kunai ehe ich ihn gegen einen baum Drückte und das Kunai an seinen Hals plazierte. "ich bin nicht mehr die alte kleine sakura die nichts konnte! Du wirst mir nicht mehr so leicht davon kommen, ich werde dich Jagen bis du endlich aufgibst",meinte ich weiter mit fester und ernster stimme wärend ich ihn ansah. Warum nur war er so stur? Und dennoch liebte ich ihn so sehr... so sehr das es schmerzte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Sa 25 Jan 2014, 15:46

Hinata


Ich wahr wirklich fast am einschlafen so sehr entspannte mich das alles hier gerade und ließ mich die frustrierende situation für mindestens jetzt vergessen doch öffnete ich die augen leicht als naruto flüsternd meinen namen aussprach..
"Hm..? was ist naruto-kun?" fragte ich ihn halb einschlafend doch wollte ich noch nicht schlafen vorallem da sakura-chan noch nicht zurück war und sah ganz kurz zu dem feuer "Naruto-kun ich fang an mir langsam gedanken um sakura-chan zu machen sie ist schon wirklich lange weg um feuerholz zu holen hoffendlich ist nichts schlimmes passiert" meinte ich besorgt als mir auffiel wie viel zeit eigendlic schon verganngen war...wieso musste ich die zeit den so vergessen wenn sakura was passiert ist ist es unsere schuld!..dachte ich mir und biss leicht auf meiner unterlippe rum..


Sasuke

Ich hätte wohl mit allem bei sakura gerechnet...das sie mich anschreit... anfleht mit zu kommen oder das sie anfängt wieder zu weinen doch als sie mit fester stimme zu mir sprach und schnell auf mich zuschritt konnte ich erstmal nicht reagieren als sie mich an einen baum drückte und mir ein kunai an den hals hielt und ich sogar kurz lächeln musste als sie weiter mit fester stimme meinte das sie nicht mehr die kleine sakura ist und sie mich ewig weiter jagen würde bis ich aufgebe..
"Ich sehe das du nicht mehr die kleine von früher bist aber denkst du wirklich das du mich besiegen kannst?" meinte ich und sah ihr dabei unberührt in die augen "los stech zu große Konochi dann hast du dein ziel erreicht bevor ich mich wieder löse und gehe den ich habe mich hier nur hin verlaufen und nicht damit gerechnet das ihr mir schon wieder so nah auf den fersen seit" meinte ich ruhig und wartete jeden moment ab das sie angriff und bereitete mich innerlich schon auf einen gegenangriff vor...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Sa 25 Jan 2014, 23:34

Naruto
Ich blickte auf als sie meinte das sie sich Sorgen machte wegen Sakura. Stimmt! Sie war schon wirklich eine ganze weile weggewesen. Zulange wenn man so darüber nach dachte, mir war das jedoch jetzt erst richtig aufgefallen, jetzt wo Hinata das sagte, war ich etwa so abgelenkt gewesen? Sonst achtete ich immer sehr genau auf Sakura-chan! "stimmt wieso brauch sie so lange?",fragte ich nun ehe ich mich mit Hinata aufrichtete und aufstand. "ich glaube wir sollten lieber mal nachsehen",schlug ich vor und sah mich bereits etwas um.

Sakura
"und du hast dich kaum verändert, noch immer steht der Erfolg des Sieges über allem anderen.",meinte ich mit etwas bedauern in der Stimme. Noch immer lies er sich einzig und allein davon lenken. Ich drückte mit dem Kunai etwas zu sodass sich ein kleiner kratzer auf seinem Hals wiederfand. "ich werde niemals aufgeben Sasuke! Niemals, so wie dich damals dein Hass geleitet hat uns zu verlassen, so leitest du mich jetzt!",sagte ich mit fester stimme ehe ich mich enger an ihn stellte und dicht vor seinen Lippen halt machte. "mh... irgentwie verlierst du jedoch langsam an reiz~",raunte ich frech gegen seine Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   So 26 Jan 2014, 14:40

Hinata


Als naruto-kun mir zustimmte und sich auch fragte warum sakura-chan so lange braucht richtete ich mich mit ihm auf und stand auf "Ja wir sollten mal nach ihr sehen bevor ihr vielleicht was passiert ist" stimmte ich ihm zu und benutzte mein Byakugan "Byakugan!" aktivierte ich eh und sah mich genausten um, ich erblickte sakura-chans durch ihr chakra aber da war noch jemand...nein das war doch nicht..dachte ich und sah zu naruto-kun "Ich hab sie komm schnell sie ist nicht alleine und wenn meine vermutung stimmt ist das vom chakra her Sakuke" meinte ich zu naruto-kun und rannte auch schon schnell los zu dem see wo ich sakura und sasuke ausgemacht habe während ich hoffte das sasuke sakura nicht verletzte bis wir da wahren...


Sasuke


Als sakura mit bedauern in der stimme meinte das ich mich nicht verändert habe und nahm nicht meinen blick von ihren augen als sie das kunai fester gegen meinen hals drückte so das ich einen kurzen aber schwachen schmerz spürte "Du verstehest es einfach nicht selbst wenn ich wollte könte ich nicht zurück, deshalb vergesst mich einfach!" meinte ich nun in einem ersternen ton als sie meinte das sie nun von dem selben gefühl wie ich damals geleitet wird was ich nicht wollte!
Ich merkte wie meine fasade leicht bröckelte als sie so nah an mich trat das unsere lippen nur noch wenige cm von einander entfährnt wahren und konnte nicht glauben was sie gerade so frech an meine lippen hauchte "Wenn ich so den reiz verliere dann lass mich gehen und folg mir nicht mehr" antwortete ich ihr nur kühl ehe ich mich aus ihrem griff befreite und ihr das kunai aus der hand schlug bevor ich sie mit nach hinten verwinkelten armen an den baum drückte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   So 26 Jan 2014, 14:59

Naruto
Als Hinata meinte das da nochjemand war und das es wenn sie sich nicht täuschte Sasuke war wurde ich umso schneller. ich rannte mit Hinata los ehe wir durch die Bäume sprangen von Ast zu Ast. Endlich am See Angekommen sah ich mich um und entdeckte die beiden. Sasuke hatte Sakura gerade herrum gedreht und gegen einen Baum gedrückt. "Sasuke!",rief ich laut ehe ich auf ihn zu stürmte. Doch ehe ich ankam hörte ich Sakuras stimmte die mich anschrieh das ich stehen bleiben sollte. Ich stoppte und sah genau zu ihr um zuverstehen warum sie das verlangte

Sakura
Ich hatte das Gefühl als ob ich ihn doch, ein klein wenig berührte denn auf grund meines Spruches das er an reiz verloren hätte, wurde er noch kühler als zuvor. Ich knurrte als er mir ads Kunai aus der hand geschlagen hatte und ich mich kurz darauf gegen denn baum gedrückt wieder fand. ich hielt blick kontakt ehe ich bemerkte das Hinata und Naruto in der nähe waren bis sie sogar hier am See angekommen waren. Naruto stürmte direkt auf Sasuke zu. "Bleib stehen!!", schrie ich ihn an und er stoppte tatsächlich. Ich sah wieder zu Sasuke. "nicht weit von hier ist ein Wasserfall unter dem ein Höhleneingang ist, ich erwarte dich dort, nenn es ruhig naiv oder leichtsinnig das ich dir vertrauen entgegen bringe, aber ich finde du bist mir schuldig wenigstens mit dir ein letztes mal zu reden ehe du dich entgültig von uns abwendest",flüsterte ich ihm dicht zu damit nur er es mitbekam. Mein blick war eisern ehe ich vor ihm verschwand und mit einem Baumstamm denn platz tauschte. Ich tauchte hinter Sasuke auf ehe ich mit wucht in denn Boden schlug und sowohl Naruto als auch Hinata durch das aufkommende Erdbeeben in denn See fielen. Ich musste zeit schinden damit er verschwand. Ich wand meinen blick ein letztes mal nach hinten zu Sasuke. "ich werde dort warten",meinte ich ehe ich mich in Sasuke verwandelte und die aufmerksamkeit von Naruto als auch von Hinata auf mich lenkte und in die andere Richtung rannte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 14:05

Hinata


Wir liefen so schnell wir konnten und sah mit geweiteten augen zu sakura-chan und sasuke als er sie gerade an einen der bäume drückte worauf ich mich direkt kampfbereit machte doch schrie sakura-chan das wir stehen bleiben sollten..wieso? was soll das von ihr?...fragte ich mich und beobachtete wie sakura sich befreite und hinter sasuke auftauchte bevor sie so kräftig auf den boden schlug das die erde unter uns zu beben begang und ich mich reflexartig an naruto festielt als wir ins wasser fielen durch die wucht...
Als wir wieder auftauchten war sakura weg und ich sah nur wie sasuke versuchte zu fliehen weshalb ich sofort aus dem wasser sprang und mich an seine fersen heftete "BLEIB STEHEN SASUKE!!" schrie ich ihm hinterher und spang von ast zu ast bei der verfolgung doch war der kerl verdammt schnell...


Sasuke

Als ich bemerkte wie naruto dieser kindskopf mit der kleinen hinata auftauchte schnaubte ich leiccht und rechtnete schon mit einem kampf doch hielt sakura die beiden auf und ich sah ihr ruhig in die augen als sie mir mit fester stimme zuflüsterte das wir uns hier in der nähe ein wasserfall mit einer höhle ist wo sie mich treffen wollte da ich ihr wenigstens ein gespräch schuldig bin..schuldig?...fraagte ich mich und schloss die augen als sie mit einem baumstam den platz tauschte und hinter mir auftauchte, ich öffnete sie wieder als sie für ein kurzes erdbeben sorgte und noch zu mir meinte das sie dort auf mich warten wird bevor ich den moment nutzte den sie mir schneckte und schnell in der dunkelheit des waldes verschwand..
Als ich genügend abstand zwischen mir und den anderen gebracht hatte ließ ich mich auf einem ggroßen ast nieder und raufte mir durchs haar..was war das jetzt? und soll ich wirklich zu dem treffen gehen?...fragte ich mich innerlich zerrissen und entschloss mich wenn auch mit einem seltsamen gefühl im bauch dazu mich zu der höhle zu begeben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 15:01

Naruto
Ich war viel zu überrascht gewesen als das ich hätte reagieren können als Sakura ein kurzes Erdbeeben verursachte. Ich zog Hinata dicht an mich und wir landeten im Wasser ehe wir wieder aufgetaucht waren. Doch Sasuke hatte sich an uns vorbei gemacht und rannte in denn Wald. Auch ich und Hinata sprangen aus dem See und nahmen die verfolgung auf. "SASUKEEEE",rief ich und sprang immer schneller von Ast zu Ast, es war nun ein wirkliches Kopf an Kopf rennen wir holten gut auf doch richtig nahe kamen wir nicht. gerade wo wir ihn eingeholt hatten und ihn mit hilfe eines Shuriken hatten abbremsen können verwandelte er sich vor unseren AUgen in Sakura. Was sie da redete war ja wohl die Höhe! Wir wollten alle das Sasuke wieder zurück kam da konnte sie doch jetzt nicht einfach so eine einzelgängerschiene machen! Doch sie war festentschlossen. Ich konnte mich mit einem sprung vor der Schlucht die sich unter uns aufbaute retten doch Hinata stürtzte in die tiefe. Ich sah in der Luft zu Sakura die sich aus dem staub machte doch sie hatte recht! ich sollte mich um Hinata Kümmern. ich stürtzte in die Tiefe schlucht und landete direkt neben ihr auf dem boden. Sie lag dort und schien sich am fuß verletzt zu haben. "ist alles in ordnung hinata-chan? ",fragte ich besorgt und sah auf ihren Fuß

Sakura
Ich hatte es geschaft das Sasuke ohne wissen der anderen abhauen konnte und holte umsomehr vorsprung herraus da sie mich jagten. Doch durch denn Schuriken denn naruto geworfen hatte, wurde der Ast auf welchen ich springen wollte durchgetrennt und ich stürzte mit ihm in die Tiefe. Ich rollte mich jedoch ab und verwandelte mich schließlich wieder zurück. Die beiden landeten nun vor mir auch auf dem Boden. "es tut mir leid... aber ich kann nicht anders. Sucht nicht nach mir! Ich werde zurück kommen wenn es an der Zeit ist, aber ich muss das alleine klären mit Sasuke",meinte ich nun und ich sah bereits wie sich Naruto aufbauen wollte ehe ich seufzte und erneut mit einer größeren Wucht in denn Boden schlug. ich baute eine Mauer vor mir auf und lies Hinata in eine Schlucht fallen. Ich hatte jedoch darauf geachtete das sie sich wenn nur denn Fuß verstauchte. "Kümmer dich um Hinata!",rief ich zu Naruto ehe ich mich davon machte. Ich musste zurück zu Sasuke, oder eher zu der besagten Höhle! Auf dem weg zurück hatte mich Naruto nicht mehr eingeholt ich glaubte er hatte sich um Hinata bereits gekümmert. Ich schnappte noch meine klamoten auf dem Rück weg ehe ich zum Wasserfall ging. ich schlich mich durch denn Wasserfall hinter die höhle. Dort angekommen ssah ich mich um. Es schien als war er nicht da... ob er wirklich kam? Ich seufzte auf. Ich stand noch immer nur in Unterwäsche da und begann mich erstmal etwas abzutrocknen wärend ich wartete und hoffte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 15:22

Hinata


Wir verfolgten sasuke und hatten ihn auch gerade eingeholt als naruto ein Schuriken warf und der angebliche sasuke sich in sakura verwandelte kam ich überrascht aber auch entäuscht neber naruto zum stehen und konnte nicht glauben was sakura-chan da gerade sagte "Sakura wir können doch alle zusammen sasuke zurückholen wieso willst du das jetzt alleine machen?" fragte ich sie und konnte ja zum teil ihr handeln nachvolziehen aber das war dumm von ihr!
"hng..sakura!" rief ich als sie nochmal für ein erdbeben sorgte und konnte mich nicht rechtzeitig in sichheit bringen und fiel in eine tiefe schlucht, ich versuchte mich abzufangen auf dem boden doch kam ich irgendwie falsch auf und ein stechender scherz schoss durch meinen knöchel...verdammt...fluchte ich innerlich und sah zu naruto-kun als er neber mir landete und besorgt fragte ob alles okey ist "e..es geht ich glaube ich habe mir den knöchel verstaucht.." antwortete ich ihm und versuchte aufzustehen was aber nicht klappen wollte "Naruto du musst sakura folgen ich komm schon zurecht" meinte ich da ich es als zu gefählich empfand sakura alleine zu lassen...


Sasuke


ICh haderte dn ganzen we zu diesem blöden wasserfall mit mir selbst und fragte mich wieso sakura sooo stur war und unbedingt nochmal mit mir reden wollte...dachte sie sie würde mich so wieder nach konoha bringen? bestimmt nicht aber sie hatte recht ein gespräch war ich ihr noch schuldig für das alles was sie wegen mir durch machen musste seit ich weg bin...
Nach einer weile kam ich bei dem wasserfall an und trat langsam in die dahinter versteckte höhle wo ich sakura bereits sah, ich blieb im schatten der felse stehen und sah ruhig und monoton zu ihr "So ich bin da wie du wolltest was willst du jetzt noch von mir?" fragte ich sie kühl und verschränkte die arme schützend vor meinem oberkörper während ich sie musterte "du solltest langsam was anziehen" fügte ich noch hinzu da sie immer noch nur in unterwäsche da stand und mich dieser anblick echt aus dem konzeptbrachte hart zu sein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 15:42

Naruto
Gerade als Hinata aufstehen wollte sank sie jedoch wieder zusammen. Es schien als war ich Knöchel verstaut. Als sie dann meinte ich sollte Sakura verfolgen schüttelte ich nur denn Kopf. "kommt garnicht in frage... ich kann dich nicht hier alleine zurück lassen. Sie wird wissen was sie tut... hoffe ich zumindest",meinte ich nun ehe ich mir ihren Knöchel etwas genauer ansah. Verdammt warum war Sakura nur so stur wenn es um Sasuke ging?! "komm wir müssen hier aus der Schlucht raus",meinte ich nun ehe ich sie auf meine arme zog und sie dicht an meinem Körper trug. ich sah hinauf ehe ich nun hoch sprang und mich umsah. Ich beschloss zurück zum alten Lager zu kehren und mich dort um Hinata zu kümmern. ich lief mit ihr zusammen durch den wald und hielt sie auf meinem Arm. "außer deinem Knöchel geht es dir wirklich gut Hinata-chan?",fragte ich nun und dabei war ich mit meinem Gesicht ziehmlich nahe an dem ihrem

Sakura
Ich drehte mich herrum als ich seine Aura spührte und als er nun wieder so kühl zu mir sprach grinste ich schließlich. Vorallem jedoch musste ich schmunzeln wegen seiner letzten Worte. "warum hast du solche Probleme wenn du mich so siehst?",fragte ich direkt herraus wärend ich mich weiter noch abtrocknete. Ich legte das Handtuch bei seite. "ich muss sagen ich hab gezweifelt ob du kommst, aber es beweißt mir das in dir immernoch der alte Sasuke steckt, der der noch Gefühle besitzt.",fügte ich hinzu ehe ich nun auf ihn zu lief. Ich stützte meine Hand nun rechts neben seinem Kopf gegen die Felswand und stand dicht wieder bei ihm. "was hat dich dazu verleitet doch hierher zu kommen was war der grund?",fragte ich dicht an seine Lippen wärend ich direkt in seine Augen blickte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 16:05

Hinata


Als naruto-kun den kopf schüttelte und meinte das er mich nicht hier alleine zurücklassen kann hätte ich es mir schon denken können dafür war naruto bekannt nie jemanden zurück zu lassen doch als er meinte das sakura schon weis was sie tut nickte ich leicht ergeben "okey.. u..und danke naruto-kun" murmelte ich und wurde rot als er meinte das wir aus der schlucht müssten und mich auf seine arme hob und ihm dadurch wieder so verdammt nah war das mir sein duft in die nase stieg und ich meine arme um seinen nacken legte als er mit mir nach oben sprang...
...reiss dich zusammen hinata...dachte ich als er mich durch den wald zu unserem lager trug doch wurde ich krebsrot als er mich fragte ob wirklich alles gut ist bis auf meinen knöchel und er meinem gesicht so nah war das mir sein atem ins gesicht schlug "j..ja...es ist alles wirklich soweit gut...n..nur der knöchel tut etwas weh" mrumelte ich und musste mich zusammen reissen das ich nicht wieder in ohnmacht falle...

Sasuke

Als sie erst grinste und dann auch noch anfing zu schmunzeln kam ich mir ja schon verarscht vor doch als sie mich tatsächlich fragte ich solche probleme habe sie so freizügig zu sehen schluckte ich unbemerkt schwer und beobachtete wie sie das handtuch zur seite warf und währe am liebsten ein stück zurück gegangen als sie direkt auf mich zukam doch da war ja diese doofe felswand die mich in schacht hielt "Vielleicht will cih nicht das das kleine mädchen sich erkältet" versuchte ich kühl zu scherzen und zog eine augenbraue hoch als sie meinte das sie gezweifelt hatte das ich komme aber mein erscheinen ihr bestätigte das ich nicht ganz abgestumpft bin..bin ich das wirklich?...fragte ich mich doch fegte sakura jeden gedanken weg als sie vor mir zustehen kam und ich ihr starr in die augen sah als sie meinen lippen so nah war und mich fragte was mich verleitet hat hier her zu kommen "die schuld die ich zu begleichen habe" antwortete ich ihr erst und sah leicht von ihren augen zu ihren lippen ddoch riss ich meinen blick gleich davon "also leg los du wolltst reden also rede!" verlangte ich ohne mich zu rühren und meinen blick von ihr zu nehmen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 16:19

Naruto
Ich sah wie sie rot anlief und legte einen stop ein ehe ich ihre stirn sachte mit einer hand etwas fühlte. "bist du dir sicher ?",fragte ich nach und sah noch mehr zu ihr ich nahm die hand wieder weg und legte nun meine stirn gegen die ihre, sodass wir wirklich verdammt nah aneinander waren. Es wirkte doch echt wärmer als es sein sollte, oder nicht? Ich sah sie weiterhin an wärend ich am Lager angekommen war und gestoppte hatte. Wenn sie doch noch was auf dem Herzen hatte sollte sie das doch ruhig sagen! Sie konnte doch mit mir reden?! Oder war es etwas das ihr peinlich war? Aber sowas musste ihr ja gegenüber mir sicherlich nicht peinlich sein, nichtwahr? Ich war zugegeben etwas überfordert und wusste nicht recht mit ihrem Verhalten umzugehen

Sakura
Ich sah weiterhin in seine Augen und bemerkte seinen, wenn auch nur kurzen, umweg von meinen Augen zu meinen Lippen. Ich rückte noch ein weiters stück näher an ihn herran das kaum mehr platz zwischen uns war. "du bist mir verdammt viel schuldig...2,meinte ich nun mit gedämpfer stimme beinahe schon eher ins flüstern übergehend. Ich sah weiterhin in seine Augen ehe ich auf seine Lippen sah. Was hatte ichs chon zu verlieren? Und wenn es mir nur eine Nacht mit ihm bescheren würde, so würde sie mir für ewig in erinnerung bleiben. Ich überwand meinen inneren schweinehund und schloss die Augen ehe ich ihn einfach küsste. ich legte meine Lippen sanft aber dennoch mit gier auf die seinen ehe ich auch mit meiner Zunge mir denn weg in seinen Mund erkämpfte. ich steckte viel gefühl in dessen kuss in der hoffnung das er einfach handelte und nicht groß drumherrum redete, immerhin war er wenn eh nur ein kerl
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
MissBloodySunDay



Anzahl der Beiträge : 734
Anmeldedatum : 15.01.14
Alter : 25
Ort : da wo mein haus wohnt ;P

BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Mo 27 Jan 2014, 16:45

Hinata

Als naruto stopte und mir eine hand auf die stirn legte schluckte ich leicht und nickte schwach als er fragte ob ich sicher bin "j..ja bin ich, es ist alles okey naruto-kun" murmelte ich und währe beinah in ohnmacht gefallen als er tatsächlich seine stirn an meine legte und wir uns noch näher waren..bitte lass ihn nicht meinen herzschlag hören...dachte ich innerlich panisch und kam mir so doof vor das ich es einfach beim besten willen nicht schafte die wahrheit zu erzählen..
Als er mit mir weiter zum lager ging und wir nach kurzem auch dort ankamen sah ich zaghaft lächelnd zu naruto "Danke das du mich getragen hast aber du kannst mich jetzt wieder runter lassen" meinte ich leise und immer noch leicht errötet und versuchte mich leicht aus seinem griff zu befreien doch zog ich schmerzhaft die luft ein als ich mit meinem kaputten knöchel den boden berührte und ihn belasten wollte "mist..." flüsterte ich und sah zu naruto "kannst du mir bitte meinen rucksack geben? da ist eine heilsalbe drine" bat ich ihn als ich mich vorsichtig auf dem boden neiderließ..


Sasuke


Als sie meinte das ich ihr viel schuldig bin konnte ich nichts gegen sagen den es stimmte zum teil schon den ich hatte sie oft mit meinen entscheidungen verletzt und hintergangen...
"Ich weis.." hauchte ich leise und konnte meinen blick ihren nicht entziehen doch fragte ich mich was sie jetzt genau von mir wollte den die ganze situation war absurt aber auch irgendwie..ja was war sie noch schön? angenehm? ich wusste nicht was von beidem aber fegte sakura eh jeden gedanken aus meinem hirn als sie zur meiner überraschung ihre lippen auf meinen platzierte "s..sakura" mrumelte ich an ihre lippen und wollte mich erst sträuben doch verlangte mein körper gerade nach dieser art der nähe weshalb ich nicht machen konnte als mein körper sich selbstständig machte und ich meine arme um sie schlang und ihren kuss sanft aber auch fordernt erwiederte...verdammte hormone..war der einzigste gedanken den ich fassen konnte als ich ihre süßen lippen schmeckte und ihre zunge sich geickt in meinen mund schlängelte doch foderte die meine ihre gleich zu einem kampf heraus den keiner von uns beiden verlieren wollte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Naruto (2er privi Bloody und JuJu)   Heute um 12:29

Nach oben Nach unten
 
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 14Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» Naruto- Du in der Welt der Ninjas
» Naruto - your own Nindo [Partner Anfrage]
» Naruto/Naruto Shippuuden (in Arbeit)
» Naruto Gaiden Chapter 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fire and Ice :: Off Topic :: Archiv-
Gehe zu: