Entdecke neue Welten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Di 19 Aug 2014, 15:25
Die neuesten Themen
» Prison Alcatraz (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
So 27 Nov 2016, 15:45 von AnitSama

» The 100 ( Alina - Juju)
So 27 Nov 2016, 14:44 von Sakura

» The HorrorLove-Story (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Do 24 Nov 2016, 17:55 von AnitSama

» Eines von beiden?!
Sa 01 Okt 2016, 08:06 von Yuki Sora

» Unendliche Zahlen
Di 23 Aug 2016, 17:24 von ~Soul~

» Der User unter mir
So 21 Aug 2016, 21:08 von ~Soul~

» Hot or Not
Fr 19 Aug 2016, 13:18 von Yuki Sora

» Anime ABC
Fr 19 Aug 2016, 13:08 von Yuki Sora

» Spoils of war Privi Goku/Aqua
Sa 28 Mai 2016, 12:14 von Goku_Chan

Die aktivsten Beitragsschreiber
JuJu
 
Sakura
 
MissBloodySunDay
 
Code
 
AnitSama
 
Yuki Sora
 
Kyrios
 
~Soul~
 
Muffin.
 
Aquamarin
 
Die meistbeachteten Themen
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Hello Kit..halt die Fresse! (Juju x Saza)
Mafiosi! Mehrplayer!
Prison Break! HL JuJu-Chan und mir
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
My sweet Bodyguard ( Privi Juju und Bloody)
Wenn, dann sterben wir gemeinsam! (Privi zwischen Mina und JuJu)
Der Magische Stift!
Drovers - Alles andere als ein Ponyhof (Privi Alina und Juju)
Rose zu verschenken?
Partner
free forum

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Austausch | 
 

 Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 15:57

Hikari

Ich musste etwas auflachen was mir durch den Rücken zog doch es hielt sich in grenzen. "ohmann du bist wirklich einmalig. auczh in so einer situation soetwas anzusprechen wirklich",lachte ich etwas und küsste sanft seine brust. Unsere Hochzeit? Das klang irgendwie endlich wieder richtig Aktuell. Und es hörte sich wirklich toll an!

Takuma & Siren

Lächelnd nahm Siren nun den kleinen entgegen und hielt ihn sanft im arm während Takeru mit ihrer Kette begann zu spielen welche sie um den Hals trug. ich lehnte mich langsam etwas zurück auf dem Stuhl und sah dem treiben etwas zu. Es war wirklich ein tolles bild. Ayako strahlte richtig und auch Takeru schien es zu gefallen bei der Oma zu sein. Es war alles im allem ein wirklich stimmiges bild... ich griff sanft Ayakos hand und drückte sie etwas ehe ich mich leicht zu ihr beugte und ihr einen kuss auf die Wange gab. "ich würd mich eben ins gästezimmer zurück ziehen, willst du mit ? oder bleibst du hier? Siren bekommt das ja auch sicherlich einen moment hin
Rosé

So einfach also... ich grinste ihn an als er mich nun gegen die wand drückte nachdem er mein Kleid zu boden fallen lies. Ich hatte ihn ja schon immer so leicht unter meiner Fuchtel führen können. Doch jetzt brauchte ich es ja nur anzusprechen doch im zweifel bevorzugte ich doch lieber reizvolle blicke und gesten. ich strich durch sein haar und küsste ihn immer gieriger ehe ich auch schon meine finger etwas in seine Schultern grub
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 16:51

Masamune
Ich lächelt und nahm ihre Hand, die ich sanft küsste. Ehe ich in ihre Augen sah. "Ich nehme halt kein Blatt vor den Mund Hikari, das solltest du wissen", raunte ich ihr zu und küsste ihre Stirn. Langsam wurde ich nun wieder ruhiger und entspannte mich. Sie war hier und lebte und alles würde nun besser werden. Ich betrachtete sie einfach und zog sie vorsichtig auf mich, das sie auf mir lag, legte meine Hände auf ihre Hüften und lächelte sie an. "Bequem?", fragte ich sie grinsend.


Ayako
Takeru freute sich bei Siren zu sein und spielte neugierig mit ihrer Kette. Ich sah zu Takuma, als dieser meine Hand nahm und lächelte ihn an. Sah zu Siren mit Takeru und dann wieder zu ihm, ehe ich nickte. "Ok, ich komm mit", hauchte ich ihm lächelnd zu, stand mit ihm zusammen auf und hauchte Takeru einen Kuss auf die Stirn. "Die Mama und der Papa kommen gleich zurück. Passt du kurz auf ihn auf?", fragte ich Siren und lächelte Takeru an, der kurz auf sah und dann wieder voll konzentriert mit der Kette spielte.


Sedrik
Ich erwiderte ihre küsse und zog sie enger an mich. Immer wieder verzauberte sie mich auf´s neue und nun würde sie irgendwann meine Frau sein. Meine wunderschöne verlobte, dachte ich mir. Hob ihr Bein an und legte es auf meine Hüfte, drängte mich zwischen ihre Beine und grinste sie breit an. Strich über ihr Bein zu ihrem Po und von dort über ihre Seite zu ihrer Brust, die ich nun befreite und anfing diese mit der Hand zu massieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 17:18

(ohwei ich hab wieder böse ideen fürs rpg xD diesmal wirds Ayako treffen)

Hikari

ich blickte etwas auf als er mich nun etwas anders auf sich plazierte und ich mich dicht an ihn schmiegen konnte. "ja... sehr",antwortete ich leise und schloss wieder die Augen. ich atmete seinen Duft ein, genoss seine wärme und zuneigung ehe ich zu dem Eis in sah und nach diesem griff ehe er es auch schon schnappte. Ich deutete auf den rücken. Vorsichtig etwas kühlen dachte ich mir. Ehe idh zu den blumen sah und dann wieder zu ihm auf. "bist du denn eher fan von einer großen oder kleinen hochzeit?

Takuma & Siren

Ich blickte auf als Takuma aufstand ebenso wie Ayako. Beide schienen sich einen Moment zurück ziehen zu wollen. Konnte ich voll und ganz nach vollziehen. "kein problem er ist bei mir sicher",entgegnete ich also und lies Takeru weiter mit meiner Kette spielen, achtete jedoch darauf das er sie nicht verschlucken konnte ehe die beiden auch schon das weite machten.
ich seufzte leise auf und sah zu Ayako als wir hand in hand ins Haus liefen. Wir fragten kurz nach dem uns zugewiesenen Zimmer und liefen schluss endlich darauf zu. ich kam an und warf mich direkt auf das wirklich rießige und zudem kuschligweiche bett. "tut mir leid. mir liegen solche feiern nicht recht. vorallem nicht wenn über die hälfte unserer leute fehlt
Rosé

Mein Blick blieb bestehen. ich sah ihn direkt an und genoss jede noch so kleine nekische berührung von ihm. Sanft fuhr ich seine brust hinab ehe ich begann seinen Gürtel zu öffnen und auch den Reisverschluss der hose. Kurz darauf schlüpfte ich hinunter und begann ihn auch schon zu massieren. "Mein Sed~ daran könnte ich mich gewöhnen das alle es so sehen werden~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 17:37

Masamune
Anscheinend gefiel ihr meine Idee, das sie nun auf mir lag. Ich mochte es auch sehr wenn sie es tat und so konnte ich sie auch gut in meiner Nähe haben, musste dennoch aufpassen. Ich sah zu dem Eis, nach dem sie greifen wollte. Ich nahm es und legte es nun vorsichtig auf ihren Rücken. "Geht es?", fragte ich sie besorgt, sie hatte schmerzen und ich konnte nicht viel dagegen tun, das störte mich…
Auf ihre frage hin dachte ich darüber nach und lächelte sie an. "Es kann auch eine kleine Hochzeit sein, wo nur unsere engsten freunde sind", sagte ich zu ihr, küsste sie sanft. "Was wäre dir lieber?", fragte ich sie nun.


Ayako
Ich nickte und sah nochmals zu Takeru, ehe ich mit Takuma nun hinein ging. Wir gingen zu unserem Zimmer das für uns vorbereitet wurde, wo sich Takuma schon auf das Bett warf. Ich setzte mich auf die Bettkante und lächelte ihn an. "Das macht doch nichts", hauchte ich ihm zu, strich über seine Wange. "Hikari braucht ruhe und Masamune wird ihr nicht von der Seite weiche, wo Sedrik und Rosé sind weis ich nicht", meinte ich nachdenklich. Legte mich nun neben Takuma und lehnte meinen Kopf auf seine Brust. "Ich bin aber froh das es vorbei ist… das du noch bei mir bist und dir nichts passiert ist", hauchte ich ihm zu, sah zu ihm auf. "Und das Takeru nichts passiert ist"


Sedrik
Ihre Hände wanderten nun langsam an meiner Brust runter zu meiner Hose, wo sie diese öffnete und nun meinen Stang massierte. "Und du wirst meine Rosé und kein Mann wird dir mehr zu nahe treten, weil du dann nur mir gehörst", raunte ich ihr heiß zu und keuchte auf, küsste ihren Hals runter, fing an an ihrer Brust zu saugen und daran zu knabbern. "Ich liebe dich Rosé", raunte ich gegen ihre Brust und wanderte wieder nach oben, wo ich sie heiß und voller liebe küsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 17:54

Hikari

Ich zuckte etwas zusammen als er das Eis auf meinen Rücken legte doch das kühlen tat wirklich sein gutes. Ich nickte also auf die frage hin ob es ginge und erwiederte sanft seinen Kuss ehe ich darüber nachdachte. "naja laut dem Rat soll es eine riesige feier werden. aber ich bin auch lieber für eine kleine nur in dem engsten kreisen. Und da ich chef bin können die mich mal das ist unsere hochzeit und die gestallten wir wie wir es wollen, richtig?

Takuma

ich sah zu ihr auf als sie sich neben mich setzte und schließlich zu mir legte. Sanft legte ich einen arm um sie und zog sie somit zu mir an die Brust. "ja stimmt hikari und masamune werden wir heute abend sicher erst wieder sehen Und Sedrik und Rosé? tja wie ich meine Schwester kennen wird sie ihn bestrafen dafür das er das Hemd runiert hatte",zum schluss musste ich etwas lachen ehe ich mich etwas mehr zu Ayako drehte und ihr sanft eine haarsträhne aus dem gesicht strich. ich sah sie eine weile lang einfach nur an ehe ich meine Stirn sanft gegen die ihre lehnte. "wir haben jetzt wirklich alles schlimme hinter uns. glaub mir. jetzt geht es nur noch berg auf. Takeru geht es gut dir und mir ebenso du verstehst dich immer besser mit Siren und Hikari wird es auch bald wieder bessern gehen. bald bekommen wir unser kind. was sollte uns also noch schöneres passieren um das was wir heute erlebt haben zu vergessen?
Rosé

mein Atem wurde schneller als er begann meine Brüste zu bearbeiten. ich strich durch sein haar mit der freien hand während ich mit der anderen immer schneller wurde. kaum hatte er mich wieder geküsst erwiederte ich diesen mit gier und verlangen. Egal was wir taten. Wir würden immer zusammen bleiben. Und das konnte uns niemand mehr nehmen. bald schon würde ich seine frau sein und er mein mann..,.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 18:14

was wird mit Ayako passieren? o.o

____

Masamune
Ich sollte wirklich dafür sorgen, das uns hier das Eis nicht ausging, es tat ihr gut und das war es was zählte. Ich hörte ihr zu und lächelte sie an. "Ja, das ist unsere Hochzeit und da hat sich keiner einzumischen", sagte ich zu ihr, hauchte ihr einen Kuss auf die Lippen und würde sie am liebsten so dicht es ging an mich drücken, doch das ging nicht. Ich seufzte etwas und strich vorsichtig mit den Fingern ihre Seite auf und ab. "Wie gern würde ich dich nun einfach an mich drücken Hikari", murmelte ich leise, sah in ihre Augen.


Ayako
Ich kuschelte mich an ihn und lachte, als er meinte das Rosé Sedrik wahrscheinlich bestrafen würde, weil er das Hemd ruiniert hatte. Ich lächelte und sah ihn seine Augen, als er seine Stirn an meine lehnte, legte meine Hand auf meinen Bauch und lächelte sanft. "Ja, nun wird alles gut", hauchte ich ihm zu. Strich mir über den Bauch, sah dann wieder zu ihm auf. "Ich weis es nicht aber das wir Takeru und unser Baby dann sehen wie sie aufwachsen und immer wieder etwas neues lernen, das wird einfach nur schön sein", sagte ich ihm. Zu sehen wie Takeru wächst war wirklich einfach nur wunderschön. Und das ich mich mit meiner Mutter verstand war auch gut. "Ich liebe dich Takuma", hauchte ich ihm zu, hauchte ihm einen sanften Kuss auf die Nase, lehnte meine Stirn dann wieder an seine.


Sedrik
Ich keuchte gegen ihre Lippen und sah in ihre Augen, ehe ich nun meine Hose abstreifte und auch ihren Slip. Ehe ich sie hoch hob und ihre Beine um meine Hüften schlang. "Du gehörst nur mir", raunte ich ihr heiß zu, drang sofort in sie ein und bewegte mich schnell und fest. Wie sehr ich es doch liebte mit ihr zu schlafen und einfach alles an ihr. Ihre Art, ihren Körper, ihre Wildheit, dachte ich mir. Ich stieß fester zu und drückte sie sanft gegen die Wand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 18:26

der sohn von Darel wird ja jetzt rausgestoßen aus der Mafia und will sich rächen oder vorerst versuchen zurück in die Mafia zu kommen. Und der einfachste weg ist es sich in die höheren ränge einzuheiraten und da Ayako die einzige is die quasi noch nicht verheiratet oder verlobt ist und zudem auch eher Dimitris typ will er sie haben ^^"

Hikari
Ich blickte wieder auf zu ihm und seufzte leise ehe ich sanft meine hand ausstreckte und über seine wange fuhr während ich mit dem daumen seine Lippen nachzeichnete. "bald... bald darfst du mich wieder ganz fest an dich drücken",flüsterte ich und bettete meinen Kopf wieder auf seine brust und murmelte mich etwas auf seiner brust ein ehe ich langsam aber sicher etwas weg drifftet und tatsächlich etwas einschlief. Die schmerzmittel schienen endlich ihre wirkung zu zeigen das eis tat zudem gut und letztlich war es doch masamunes nähe die mich ruhig einschliefen lies. ich wusste das ich geborgen war, hier bei ihm
Takuma
ich grinste leicht als sie meine Nase küsste und zog sie dichter an mich heran ehe ich ihre hüfte sanft packte und zu mir drückte eng an mich heran. "und ich liebe dich~ und nichts und niemand kann das ändern niemals",raunte ich ihr zu ehe ich sie mit geschlossenen Augen küsste. Wir hatten inzwischen mehr als genug durch gemacht. und endlich fühlte es sich so an als würde endlich alles einfach gut werden. Wir würden eine normale Familie sein. Unsere kleine eigene Familie...
Rosé
Ein stöhnen entran meiner Lippen kaum das er eingedrungen war. Er war genau so wie damals. So forsch und wild, genau so wie ich es an ihm lieben gelernt hatte. Sein herz zu erobern war das schwerste was ich wohl bisher durchlebt hatte doch all das hatte sich gelohnt. Für das, für diesen Moment. und schon bald waren wir mann und frau und mit etwas glück auch eltern. Heiß umspielte ich seine Zunge mit der meinen während ich mich ihm entgegen bewegte. Das uns irgendeiner der Bediensteten hören konnte wenn sie vorbei gingen war mir gleich gültig. Sollten sie doch vor neid erblassen, aber dieser mann gehörte nur mir, und er war auch nur nach mir verrückt so wie ich nach ihm verrückt war!"mnh... nur dir allein~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 18:35

Masamune
Leicht nickte und und genoss die Berührung ihrer Hand auf meiner Wange sehr. Ich lächelte sie an und beobachtete sie, wie sie sich nun auf meiner Brust zusammen murmelte. Ich strich über ihr Haar und fing an sie leicht etwas zu kraulen, sie brauchte den schlaf und somit schloss ich meine Augen und versuchte ein wenig zu dösen. Ich würde auf sie aufpassen und mein schlaf war nicht gerade tief, das ich sofort aufwachen würde, falls jemand rein kam.


Ayako
Er drückte mich dichter an sich heran und seine Worte waren einfach nur schön. "Ich liebe dich auch", hauchte ich ihm zu, niemals wollte ich jemand anderen haben als Takuma, er war für mich alles was ich brauchte und unsere beiden kleinen. Ich erwiderte seinen Kuss und schloss ebenfalls meine Augen, es den Kuss nur noch intensiver machte. Ich schmiegte mich an ihn und löste mich nach einer weile außer Atem von ihm, lächelte ihn sanft an. "Mein böser Wolf", hauchte ich ihm zu.


Sedrik
Ich stieß weiter in sie und genoss ihre laute die sie von sich gab, wie sie sich mir entgegen bewegte. Das alles genoss ich so sehr, obwohl wir oft Sex hatten, so war es doch immer wieder auf das neue einfach nur geil und ich bekam nie genug von ihr. Als ob sie meine Droge wäre von der ich nicht abkomme und nicht wegkommen will. Ich erwiderte ihren Kuss und bewegte mich schneller in ihr. "nhn… Rosé", stöhnte ich gegen ihre Lippen und küsste sie nun weiter, während ich sie hart nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 19:19

der sohn von Darel wird ja jetzt rausgestoßen aus der Mafia und will sich rächen oder vorerst versuchen zurück in die Mafia zu kommen. Und der einfachste weg ist es sich in die höheren ränge einzuheiraten und da Ayako die einzige is die quasi noch nicht verheiratet oder verlobt ist und zudem auch eher Dimitris typ will er sie haben ^^"

ich mach mal nen kleinen zeitsprung

Hikari
Letztlich wachte ich gegen Abend auf und verbrachte den abend schließlich auf der Feier zusammen mit den anderen. Es stellte sich sogar heraus das es garnicht so schlimm war als ich es mir vorgestellt hatte da alle schon gut angetrunken waren und sie daher keine großen Strategie fragen hatten. Schluss endlich fiel ich mit Masamune wieder ins bett. Das zusammen im bett schlafen gestaltete sich die tage etwas schwerer als erwartet da ich eigentlich ein seiten schläfer war und nicht unebdingt angetan war nur auf dem bauch zu liegen doch etwas seitlich an masamune geschmiegt fand auch ich letztlich meine position. Die ersten 3 Monate vergingen somit unverhoft wie im fluge und die wunde war inzwischen keinerlei bedrohung mehr sie hatte sich zwar nochmal entzündet doch inzwischen war alles so weit im griff das ich inzwischen wieder ohne viel schmerz mich an lehnen konnte am rücken. Letztlich super da Masamune doch viel zu viel angst hatte mir weh zu tun beim sex weshalb wir es lieber auf nach den schmerzen verschoben hatten auch wenns unsbeiden hin und wieder durchaus schwer fiel. Nach einer der Ratssitzungen lehnte ich mich etwas entnervt im Stuhl zurück und blickte neben mich zu masamune und zu Takuma. Ich war erledigt. Die Ratsleute waren wirklich anstrengend in ihrem gerede...
Takuma
ich grinste leicht als sie mich böser Wolf nannte und wie es nicht anders passieren konnte fiel ich auch als Wolf hunrig über sie her. Wir verschwanden doch nach etwas seufzen wieder aus dem Zimmer und ich grinste noch etwas zu Ayako während wir zum Tisch liefen. "wir sollten deine Mutter öfter mal bitten auf Takeru aufzupassen",meinte ich frech darauf bezogen das wir nicht darauf achten mussten das wir Takeru weckten wenn wir es mal wilder trieben. Wir setzten uns also wieder zu den anderen und hörten von Rosé und Sedrik die verkündung der ehe. Schmunzelnd sah ich zu wie sie sich freuten und gönnte es meiner Schwester. Wurde ja wohl auch mal zeit. Die nächsten 3 Monate vergingen wie im fluge ich hatte mich gut eingelebt in meinem Job und Siren besuchte Ayako immer wieder mal wenn ich arbeiten war als ablenkung damit sie nicht alleine zuhause mit takeru war. Nach der Ratssitzung lehnte ich mich an der wand an und seufzte auch etwas auf. Die konnten aber auch reden wie ein wasserfall... bei der hälfte hatte ich schon auf durchzug gestellt
Rosé
Wir trieben es schlussendlich doch nicht nur einmal doch irgendwann waren auch unsere kräfte am ende, weshalb wir beschlossen uns zurück zu ziehen auf die Party. Dort verkündeten wir die Hochzeit wo sich die anderen für uns freuten. ich lehnte mich etwas an Sedrik an und genoss den abend noch. Inzwischen waren bereits 3 Monate vergangen in dennen wir fleißig dabei waren ein Kind zu bekommen. Unsere Hochzeit hatten wir bereits gut durchgeplant ebenso wie auch Masmaune und Hikari. Wir hatten uns darauf geeinigt das sie zuerst in 1 Monat heiraten ehe Sedrik und ich 1 Monat darauf heirateten. Während Sedrik wieder auf einer seiner Besprechungen war ging ich meinem 2tem Job nach. ich hatte damals Sed ja auf der Uni kennen gelernt. Er hatte viel für wirtschaftsrecht und weiteres studiert ich hatte es zwar auch aber nicht als einzigstes. ich hatte zudem ein Stipendium bekommen für medizin. Also lernte ich beides aus. ich kam in einer meiner Praxis und bemerkte bereits an der Rezeption das das mädchen dort etwas aufgeregt war. ich runzelte leicht die stirn und fragte was los sei und sie meinte das sich mein terminplan verändert hätte und nun ein anderer Partien da wäre. irrtiert lief ich zu meinem behandlungsraum ehe ich grinste. ich trat ein ohne groß hinzusehen und öffnete bereits die jacke. "Sed ich sagte doch du sollst nicht immer während meiner Sprechstunden kommen ich hab auch noch andere Partienten",meinte ich und sah nun auf ehe ich erschrocken nicht Sed vorfand. ich griff sofort zu meiner jacke in der eine Waffe war doch kurz hinter mir schloss man die tür und eine Männer drückten mich auf die knie. "lang lang ist es her nicht war Rosé?",ertönte Dimitris stimme. ich schnaufte auf. Was wollte er! Er war aus der Mafia geworfen weil sein vater Hikari attakiert hatte. Was wollte er also von mir?! "was auch immer du hier willst verschwinde... Sedrik könnte jederzeit her kommen!",knurrte ich und Dimitri stand von meinem Pult auf auf welchem er gesessen hatte. Er deutete einen der männer an mich etwas mehr nach vorne zu schleifen was sie auch taten. "weißt du Rosé... ich hab da einen gefallen den du mir tun wirst~ Weißt du noch ich hab da etwas wichtiges für mich behalten damals an der Uni... Ich bin mir sicher das Sed davon noch immer nichts weiß, das kann ich dir auch nicht verübeln wenn er es wüsste wärst du immerhin sicherlich nicht an seiner Seite, nicht wahr? Eine Frau tut eben vieles... Doch kommen wir zu meiner Bitte. ich schweige weiterhin über das was du damals getan hast, und daür wirst du mir etwas liefern. Genauer gesagt wirst du mir Ayako ausliefern. ich will sie. Keine angst töten nicht, nein. ich brauch sie lebend und bei bester gesundheit. ich hatte lange überlegt wie ich wieder in die Mafia komme. Doch Hikari zu bedrohen indem ich Masamune entführe war nicht gerade der beste plan findest du nicht auch? Dabei trifft es sich doch wunderbar das man sich auch einheiraten kann~ Blut ist eben dicker als Wasser nicht? Ayako ist die einzige und letzte in der hohen Rangfolge die noch nicht verheiratet ist, war vergeben und besitzt bereits ein kind und ein weiteres ist unterwegs aber das ist rechtlich vollkommen egal. Du wirst sie also in eine falle locke und sie mir ausliefern und ich vergesse bis zum letzten atmen zug meines lebens was ich damals gesehen habe ist das nicht ein toller deal?",sprach er nun und ich knurrte nur auf. hatte er sie nicht mehr alle?! Jetzt nach all der zeit mit der alten sachen anzukommen! Mir damit zu drohen es ihm zu sagen?! Noch dazu mit Ayako, endlich verstanden wir uns, ich hatte Takeru vor Darel beschützt... ich würde nicht zulassen das ihr etwas passierte noch dazu durch meine hand. "das kannst du vergessen!",donnerte ich heraus und er seufzte nur genervt auf ehe 2 männer eine wanne mit wasser vor mich stellten. "weißt du... ich hatte ja erhofft das ich dein gedächnis nicht nochmal auffrischen muss. Aber glaub mir wenn Sedrik erfährt was du getan hast ist es sicherlich ein ähnliches gefühl das du jetzt verspürst ~ dir wird die luft weg bleiben er wird dich nie wieder so anshen wie zuvor er wird dich hassen kleines und du hast doch so viel getan um ihn zu haben. gib es nicht auf für ein kleines mädchen deins bruders er findet schon was anderes",sagte er und während er das sagte drückte man meinen Kopf gewaltsam in das Wasserbecken. ich schrie und mein Mund füllte sich mit dem wasser, ich drohte zu ertrinken. Doche bevor ich das bewusstsein verlor holte man mich wieder mit dem kopf an die oberfläche. ich zitterte und keuchte, rangte nach luft. "fick dich dimitri er wird dir kein wort glauben!",donnerte ich raus und spuckte ihn an ehe er wütend meinen kopf packte und nun selbst in die Wasserwanne drückte. "wenn du dir da so sicher bist können wir das ja gerne testen aber ich hab beweiße die er glauben muss meine liebe" Etliche male wurde ich in das wasser gedrückt egal wie sehr ich mich werte ich kam nicht los. Und nach einer weile liesen sie mich schließlich zu boden sinken, keuchend nach luft ringend. "ich meine es ernst. dein leben gegen das der kleinen, du hast viel mehr zu verlieren glaube mir, das weißt du doch innerlich selbst. ich erwarte sie in 3 tagen im Park an der Südseite. 15 Uhr. mir egal wie dus machst",mit diesen worten verlies er das gebäude. Ich hielt mir den hals und versuchte mich zu beruhigen. Ayako gegen mein leben... das ich auch nur begann mit dem gedanken zu spielen... die helferinen kamen reingestürmt und halfen mir auf. Doch als sie die Polizei und auch Hikari infomieren wollten schrie ich sie an das nicht zu tun. Sie sollten sich nicht einmischen andernfals würde ich dafür sorgen das sie niemals wieder heir eine arbeit bekamen. Ich räumte alles auf und sah in den Spiegel... er hatte sich eine gute medothe überlegt so konnte Sedrik nichts erkennen das mir jemand etwas angetan hatte... Ich fuhr letztlich nach hause und bereitete etwas zu essen vor während ich immer mehr und mehr mit dem gedanken spielte sie tatsächlich auszutauschen gegen mein leben das ich führte... er heiratete sie nur. er würde ihr nichts tun richtig?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mo 30 März 2015, 19:45

das könnte psannend werden *.* immerhin wird Takuma sie ja nicht einfach so an ihn übergeben wenn er davon erfährt
_____

Masamune
Drei Monate waren vergangen und ich konnte Hikari endlich wieder in den Arm nehmen. Wir saßen bei einer Ratssitzung, ich rollte mit den Augen als sie sprachen und starrte aus dem Fenster. Unglaublich wie langweilig manche Leute sein konnten, als sie fertig waren brummte ich nur und lief zu Hikari, der ich über die Wange strich. "Ich weis nicht ob ich sowas aushalten kann. Die sind ja die reinste Folter und die hören nicht mal auf zu reden", meinte ich ernst und sah zu Takuma, der sich an die Wand gelehnt hatte. In den drei Monaten war wirklich vieles an das wir uns gewöhnen mussten. Doch klappte es recht gut, als Bodyguard von Hikari war ich immer an ihrer Seite und das war gut so, so brauchte ich mir nie sorgen um sie zu machen, da ich immer da war. Ich konnte sie beschützen und ich arbeitete mit Takuma zusammen wie in alten Zeiten ,dachte ich mir. Nur war dieser Job weitaus gefährlicher als zu Kellnern in der Bar.


Ayako
Mein Bauch wuchs in den drei Monaten recht an und Takeru machte schon seit einpaar Wochen einpaar unsicherer Tapset durch die Wohnung auch sein gebrabbel war langsam verständlicher und jeder Tag war ein neues Abenteuer. Meine Mutter kam mich fast täglich besuchen während Takuma auf der Arbeit war. Das tat mir gut, das sie hier war und mir mit Takeru half, seit er laufen konnte war es anstrengender geworden, da er meist kichernd davonlief wenn man ihn baden wollte oder hoch heben zum schlafen. Ich strich mir über den Bauch, während Takeru in seinem Laufstall spielte und sah zu meiner Mutter auf. "Es bewegt sich ganz schön in meinem Bauch, ist genauso wild wie Takeru als ich in diesem Monat schwanger war", erzählte ich ihr und sah zu dem kleinen. "Dieses mal werde ich die Schwangerschaft auskosten, bis zum letzten Monat", murmelte ich lächlend, dieses Baby würde nicht zu früh auf die Welt kommen.


Sedrik
Ich war froh als das Meeting endlich vorbei war, ich zog meine Krawatte locker und streckte mich etwas, ehe ich aufstand und aus dem Fenster sah. Hikari war der Chef und ich war immer noch in meiner Abteilung bei der Familie, wo ich alles regelte. Ich starrte eine weile aus dem Fenster und nahm mein Jacket, das ich mir überzog und nun das Büro verlies. Ich stieg in meinen Wagen und fuhr nach Hause, wo es schon lecker nach essen roch. Ich lief in die Küche und lächelte, umarmte Rosé von hinten. "Das riecht lecker, was kochst du den schönes?", fragte ich sie und drehte sie herum ,ehe ich sie sanft küsste. "Wir war dein Tag?" ,fragte ich nun und sah sie lange an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mi 01 Apr 2015, 17:35

darauf kannste dich verlassen xD der wird mega ausrasten aber vom feinsten ;D
--------

Hikari

Für einen kurzen Moment schloss ich meine Augen. ich brauchte kurz einen Moment ruhe. Ohja den hatte ich bitter nötig. Ich streckte mich nun und stand schließlich vom stuhl auf. "das gute für euch ist ihr könnt einfach abschalten ich hingegen muss mir das bis zum schluss anhören, langsam versteh ich warum mein vater irgendwann wahnsinnig geworden ist",meinte ich nun etwas müde und sah zu Takuma ehe ich mich etwas an Masamune lehnte. "ich brauch erstmal was zu trinken wie stehts mit euch?

Siren

Ich räumte noch gerade die Küche fertig auf ehe ich mich nun wieder zum Wohnzimmer begab wo Ayako auf dem Sofa sahs und über ihren bauch strich. "da bin ich mir ganz sicher. jetzt gibt es auch nichts mehr das dem im wege stünde. Wie sieht es eigentlich aus wollt ihr nicht wissen was es wird? Inzwischen müsste man das doch sehen können oder nicht?",entgegnete ich ihr und setzte mich neben sie während ich 2 Gläser und etwas Saft auf den Tisch abstellte. Mein Blick wand zu Takeru welcher im Laufstall spielte ehe ich wieder zu Ayako sah

Rosé

Ich zuckte unweigerlich kurz zusammen als er sich von hinten an mich schlich und seine arme um mich legte. Ich durfte nicht so schreckhaft sein! Sanft lächelte ich ihm entgegen ehe ich sanft seinen kuss erwiederte "ach nur etwas Braten und klöße mit Rotkraut nichts besonderes",antwortete ich auf seine erste frage ehe ich mich wieder umdrehte und das die Teller heraus nahm. "ach ganz in ordnung bissel viel zu tun und bei dir? ach du... geh doch schonmal duschen bis du fertig bist ist das essen auch fertig",meinte ich nun und rührte noch etwas im Rotkraut herum. ich konnte das irgendwie nicht. ihm was vorzumachen war schwerer als ich vermutet hatte doch ich hielt stand... doch ich brauchte kurz einen Moment aufatmen. Und ich hatte das dringende bedürfnis eine zu rauchen... doch er mochte es nicht. Ich rauchte ja auch nur in stressigen momenten und dies war einer!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Mi 01 Apr 2015, 18:07

XD
_____

Masamune
Da hatte sie wohl recht, wir konnten ab einem gewissen Punkt nicht zuhören wenn wir das nicht wollten, doch sie musste es alles hören weil es wichtig war, weil sie der Boss war und Entscheidungen treffen musste, dachte ich mir. Sie stand nach kurzem auf und lehnte sich an mich, ich lächelte sie an und legte meine Arme um sie. "Klingt gut", sagte ich zu ihr, als sie meinte das sie erstmal was zu trinken brauchte. "Was möchtest du trinken Takuma?", fragte ich ihn, hauchte Hikari einen Kuss auf die Stirn und lief zu einem kleinen Kühlschrank in einem Nebenzimmer, wo ich Gläser holte und nachdachte was ich wollte. "Was möchtest du Hikari?", fragte ich nun auch sie.


Ayako
Ich nickte leicht und sah zu ihr auf. "Ja, damals war es wirklich viel… für mich und Takuma. Ich wollte das Baby und hatte so Angst um Takeru… doch war ich allein bis zu einem gewissen Zeitpunkt, doch dann war er für mich da. Und nun wird es nur noch besser", erzählte ich ihr. Ich füllte die Gläser mit Saft und nahm mir eines davon, ehe ich einen Schluck nahm und lächelnd den Kopf schüttelte. "Wir wollten uns überraschen lassen, bei Takeru wussten wir auch nicht was es wurde", sagte ich und lächelte sanft. "Solange das Baby gesund ist, ist alles in Ordnung. Wie war ich als Baby in deinem Bauch Mama?", fragte ich sie nun neugierig. Hatte ich auch viel getreten oder war ich eher ruhig gewesen.


Sedrik
"Mhm… das klingt gut, ich hab ordentlich Hunger mit gebracht", raunte ich ihr ins Ohr und sah auf den Braten. Sie erzählte das sie heute viel zu tun hatte und fragte nach meinem Tag, ich zuckte etwas mit den Schultern. "Wie immer, viel Gerede und da vermisse ich dich an meiner Seite um einfach ein wenig abzuschalten", hauchte ich ihr zu, strich ihr Haar beiseite und küsste sanft ihren Nacken. Sie meinte ich könnte doch schonmal duschen gehen, danach wäre das Essen sicher fertig. Ich dachte darüber nach und lächelte. "In Ordnung, wenn ich länger brauche, kannst du ja zu mir unter die Dusche kommen", hauchte ich ihr zu und drehte sie zu mir küsste sie sanft und lief nun nach oben, wo ich nun ins Bad ging. Ich entkleidete mich und fing an mich zu duschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 16:27

Hikari & Takuma

Ich seufzte etwas auf und streckte mich leicht ehe ich ans Fenster trat und es öffnete um etwas frische Luft hinein zu lassen. "irgendwas hochprozentiges",meinte ich nun zu ihm und sah zu Takuma. "ich würd ja sagen für mich auch aber das ist wohl eher nicht erlaubt bin ja im Dienst. also nehm ich einfach nen Alkoholfreies Bier",entgegnete Takuma nun und ich schmunzelte leicht. Gut das ich mich daran nicht halten musste. Ich brauchte das nach solch langen Sitzungen vorallem wenn sie immer länger wurden als eigentlich eingeplant. ich setzte mich auf den Rand der Fensterbank und sah raus. Ein tolles Wetter und wir hockten hier im Büro fest. Ich sollte die jungs vielleicht etwas pause machen lassen

Siren

Überraschen lassen? Ich grinste leicht und nahm das Glas ehe ich einen schluck davon nahm und es zurück auf den Tisch stellte. "wahnsinn das ihr das aushaltet. ich hatte es mir damals auch vorgenommen bei euch beiden aber ich war viel zu aufgeregt und wollte es daher sofort wissen",erzählte ich nun und lehnte mich etwas zurück auf dem Sofa. "oh du warst eigentlich ganz nett wenn da nicht diese gezielten Tritte nachts gewesen wäre. Immer wenn ich gerade eingeschlafen war hast du mir einen heftigen Tritt verpasst und ich sahs wieder senkrecht im bett",antwortete ich etwas amüsiert.

Rosé

Ich lächelte ihm sanft entgegen und schluck leicht auf seinen rücken als er ging mit dem komentar das er unter die dusche ging. "ohnein dann ist das essen kalt bis wir aus der dusche kommen",rief ich ihm nach. Ich sah noch einen moment hinter her und nachdem ich sicher war das er im bad unter der Dusche stand lief ich zum Kühlenschrank. Versteckt hinter einigen Müslischachten holte ich die Zigaretten heraus und schnappte mir etwas Pafürm aus meiner tasche ehe ich auf den Balkon trat und mir eine Zigarette anzündete. ich atmete tief ein ehe ich den grauen Qualm wieder ausstieß. ich sollte also die Frau meines Bruders, die schwester meines Mannes und meiner Chefin ausliefern? Und das alles weil Dimitri mir drohte alles was ich mir aufgebaut hatte zu zerstören... Es brachte mich wirklich an den Rand meines Verstandes! "so ne verdammte scheiße!,knurrte ich leise und ballte die freie hand zu einer faust ehe ich erneut einen kräftigen zug nahm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 17:06

Masamune
Ich sah nachdenklich in den Kühlschrank und holte einen Whisky heraus, füllte diesen in ein Glas für Hikari, stellte die Flasche zurück und holte zwei Bier heraus, nahm das Glas und verlies den Nebenraum, wo ich nun zu Takuma ging und ihm das Bier gab, das andere war meines. Ich gab Hikari das Glas und öffnete die Flasche. "Wer hätte gedacht, das dieser Job wirklich langweilig werden würde", meinte ich nun zu ihnen, trank einen Schluck von dem Bier. "Wenigstens schmeckt das Bier gut", meinte ich grinsend. "Was steht heute noch an Hikari?", fragte ich sie nun, lehnte mich neben Takuma an die Wand. Beobachtete sie, wie sie da am geöffnetem Fenster saß und nach draußen blickte.


Ayako
"Ich weis nicht, bei Takeru war so vieles passiert… da hatten wir kaum Zeit wirklich darüber nachzudenken ob wir wissen wollten was es wird", meinte ich nachdenklich zu ihr und hörte ihr aufmerksam zu, als sie mir erzählte wie ich damals war in ihrem Bauch. "Das heißt ich habe dir ganz schön schlaflose Nächte bereitet, entschuldige", murmelte ich und strich mir über den Bauch, lächelte sanft. "Als Takeru das erste mal richtig getreten hatte, hab ich Takumas Hand auf meinen Bauch gelegt das er es auch spürt, er war ganz schön verwundert darüber", erzählte ich ihr und lachte. Takeru sah zu uns zog sich an dem Gitter hoch und lächelte uns an. "Mama.. arm", brabbelte er, ich stand auf und ging zu seinem Laufstall wo ich ihn heraus hob und im Arm hielt. Gab ihm einen Kuss auf die Stirn, ging dann zurück zum Sofa und setzte mich darauf.


Sedrik
Was warme Wasser tat gut und so konnte ich ein wenig abschalten von dieser dämlichen Besprechung, ich seufzte tief und griff nach meinem Duschgel, doch als ich darauf drückte kam nichts raus, ich brummte, sah zu dem Duschgel von Rosé... musterte diese lange nachdenklich, ehe ich nun das Wasser ab stellte. Mit einem Handtuch um die Hüfte und der leeren Duschgel Flasche lief ich nach unten in die Küche. "Rosé, ich war mir sicher da war noch was drin. Warst du an meinem Duschgel? Was soll ich nun verwenden, ich will wie ein Mann riechen und nicht nach blumen oder Früchten oder nach was auch imme!", brummte ich, als ich die Küche betrat, doch war sie dort nicht. Irritiert sah ich mich um und fand sie auf dem Balkon, wo ich mich gegen den Rahmen lehnte und sie streng ansah. "Wolltest du nicht schon lange damit aufhören?", fragte ich nun, da sie rauchte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 17:25

Hikari & Takuma

Ich sah zu masamune als dieser wieder rein kam und nahm dankend das glas ehe ich einen schluck davon nahm und wieder raus sah ehe ich von ihm angesprochen wurde und wieder zu den beiden Blickte. "ich würde sagen das ihr beide noch ein paar besorgungen macht Und bei der gelegenheit gleich eure wohlverdiente pause macht das wetter ist wirklich super also geht in die mall und macht etwas zusammen in der zwischenzeit werd ich etwas papierkram machen",entschied ich nun und stand wieder vom Rahmen auf ehe ich ein paar zettel schnappte etwas Notierte und nun Takuma entgegen streckte. Dieser nahm den Zettel nun schulter zuckend. "bist du sicher das du nicht mit willst?",fragte er nun und ich schüttelte nur mit dem Kopf. "nein es ist unsinnig wenn ihr mir dabei zusieht wie ich Akten wälze und die besorgungen müssen auch gemacht werden"

Siren

"ja die ein oder andere Schlaflose nacht aber das ist bei jeder Schwangerschaft eben etwas anderes. Und gerade das macht sie eben auch auf ihre Art und weise so besonders",meinte ich nun und sah auf als sie zum Laufstall ging und Takeru uzu uns holte. ich lächelte ihm sanft entgegen und sah richtung uhr ehe ich wieder zu den beiden sah. "sind ja nur noch 3 stunden dann is Takuma ja wieder da, freust dich sicher schon nicht wahr? Wie kommst du eigentlich bisher damit klar das er so wenig zuhause ist?

Rosé

Ich zuckte erschrocken zusammen als plötztlich Sedrik im türrahmen aufgetaucht war und kurz darauf seufzte ich etwas auf bei seiner bemerkung. ich sah auf die Zigarette in meiner hand und dann wieder raus auf die Aussicht. "ich weiß. aber wenn es mal wirklich stressig ist kann ich nicht anders.. tut mir leid",entschuldigte ich mich nun und nahm noch einen zug ehe ich die zigarette weg schnippste und mich zu ihm drehte. "ist dein duschgel wieder leer? Untem im schrank müsste noch eine ersatzflasche sein wenn nicht schreib ich es mir gleich auf und besorge später neues",entgegnete ich als ich die leere flasche in seiner hand sah
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 17:40

Masamune
Wir sollten also Besorgungen in der Mall machen und danach unsere Pause, ich sah sie nachdenklich an und blickte auf den Zettel den sie Takuma gab. Ehe mein blick wieder zu ihr wanderte, ich grinste sie an und zu ihr ging. "Ach komm, ein wenig Bewegung tut dir auch gut Hikari und der Papierkram läuft dir schon nicht weg", raunte ich ihr ins Ohr und sah zu Takuma. "Und wer weis, vielleicht kaufen wir ja was komplett anderes und vergessen was wir eigentlich dort wollten", meinte ich schulterzuckend, ich grinste sie breit an. Auch wenn sie der Boss war, so brauchte sie auch mal pause von diesem Job. Genauso wie wir. "Nun komm Hikari", sagte ich zu ihr.


Ayako
Ich nickte lächelnd und wippte Takeru sanft auf meinem Schoß, was ihn freudig kichern lies. Ich blickte ebenfalls auf die Uhr und nickte, ja noch drei stunden. Ich sah zu Siren und dachte über ihre frage nach. "Es ist schwer das er so wenig daheim ist und ich ihn daher nur wenig sehe. Aber viel dagegen machen kann ich ja nicht. Ich versuche so viel Zeit mit ihm zu verbringen wenn er nach hause kommt, auch wenn es manchmal ehe so ist, das er sich hinlegt und ich nur kurz mit ihm kuscheln kann, weil er so müde ist. Da Takeru seine Aufmerksamkeit auch braucht", meinte ich und seufzte tief, sah zu Takeru der mich anstrahlte. Ich strich ihm über den Kopf, während er auf meinen Bauch sah und seinen Kopf darauf legt. "Da ist dein Geschwisterlichen drin", hauchte ich ihm zu, er sah kurz auf und legte den Kopf wieder darauf, strich mit seinen kleinen Händchen darüber.


Sedrik
Ich seufzte und ging zu ihr, legte meine Arme um sie und sah in ihre Augen. "Und was wenn du Schwanger werden solltest? Egal wie stressig es dann ist Rosé gerade dann darfst du das nicht tun, das ist dir doch klar oder?", fragte ich sie streng, wir versuchten es schon lange und es machte mir sorgen, das es noch nicht soweit war. Vielleicht lag es auch an dem Stress dem sie unterlag oder an meinem Stress. Oder ich machte irgendwas falsch.. vielleicht sollte ich mal zum Arzt und schauen wie es mit meiner Fruchbarkeit stand, dachte ich mir nun.
"Vielleicht sollten wir uns Urlaub nehmen", meinte ich nun zu ihr und sah zu der Flasche in meiner Hand, dann in ihre Augen. "Im Schrank war keines, das heißt wir besorgen später welches", meinte ich, hauchte ich einen Kuss auf die Stirn. "Und nun los, dein Mann hat Hunger", raunte ich ihr ins Ohr, gab ihr einen klaps auf den Po. "Und wenn ich nochmal sehen sollte, das du rauchst Rosé", fing ich streng an und grinste finster "Zwing mich nicht das ganze Haus auf den Kopf zu stellen um jeden vorrat den du hier hast zu finden. Denn danach kette ich dich an das Bett und nehme dich so hart ran, das dir hören und sehen vergeht. Und Arbeiten das ist dann auch erstmal gestrichen. Haben wir uns verstanden?!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 17:54

Hikari & Takuma

Ich wand meinen Blick wieder zu Masamune und seufzte leicht auf als er begann zu diskutieren das ich auch mal raus sollte und das der papierkram warten konnte. "masa...",ermahnte ich ihn mit vielsagendem Blick. Immerhin war trotz das wir zusammen waren auch sein Chef. Takuma grinste leicht und trank den rest nun auf Ex ehe er meinte das er schonmal langsam zum auto ging und es vorfuhr. Er war klug genug sich hier schnellstens in sicherheit zu bringen das musste man ihm lassen. ich sah ihm kurz nach und sah wieder zu masamune. "Masamune... ehrlich geh doch mit Takuma etwas aus mir passiert hier schon nichts und ich glaub du brauchst auch mal wieder etwas zeit mit Takuma oder nicht? Ich nehm dich sonst wirklich 24 stunden in beschlag und ich will dir nicht immer auf die nerven gehen

Siren

Ich lauschte ihren Worten genau und nickte sanft zum verständnis. ja ich konnte nachvollziehen das sie das etwas mitnahm. takuma hatte zwischendurch sonder Schichten. Eigentlich sehr oft immer dann wenn Hikari länger arbeitete. ich seufzte leicht und nahm noch eionen schluck. "naja ich glaub das ist leider wirklich nicht zu ändern. ich hab auch das gefühl das Hikari das mit dem Amt echt schwer fällt. Sie scheint sich langsam mehr und mehr von den anderen abzukapesel und will ihre Ruhe. Vielleicht solltet ihr beiden mal was zusammen unternehmen. Oder vielleicht auch einfach mal wir Frauen untereinander. Du Rosé Hikari und ich. Während die jungs was unternehmen. Hin und wieder hab ich das damals auch gebraucht. Und immerhin verbindet euch alle etwas. Du bist bereits schwanger die anderen beiden wollen es werden zumindest Rosé ist fleisig dabei bei Hikari und masamune ist es momentan glaube ich auf eis gelegt",begann ich nun und stand auf ehe ich dem Kleinen seine Flasche machte und wieder zu ihnen kam. "und wenn du magst kann ich mal an Takumas freien tag auf Takeru aufpassen oder gern auch einfach abends. Dann habt ihr zeit für euch beide und tags über könnt ihr was mit dem kleinen machen, wie wäre das?

Rosé

"weiß ich doch Sed, während der Schwangerschaft wäre auch mein geliebter Wein erstmal tabu aber das würde ich schon schaffen fürs Kind",verteidigte ich mich nun ehe ich kurz aufquickte als er auf meinen Po haute und dannach wurde ich etwas rot bei seinen worten. "hey >.< das ist gemein! Ich rauch ja schon ohnehin so wenig da kansnte mir das nicht auch noch verwähren. Nur weil dus net tust muss ich darunter leiden so geht das hier aber auch nicht",motzte ich nun und trat an ihm vorbei. ich lief in die Küche wo ich die teller nun fertig machte und das Essen servierte. ich setzte mich ihm gegenüber und nahm etwas zu trinken, noch immer recht in gedanken versunken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 18:15

Masamune
Ich seufzte, als sie schon so ermahnend meinen Namen sagte, ich sah Takuma nach und dann zu ihr, als sie nun anfing mit ihrer kleinen predigt. "Erstens ja, sicher wäre es schön mal was mit Takuma zu machen und zweitens gehst du mir nie auf die nerven Hikari", sagte ich ernst zu ihr, sah ihr fest in die Augen. Ich stieß mich von der Wand ab und lief auf sie zu. "Nur hast du durch die viele Arbeit auch kaum noch Zeit für mich, wir sehen uns zwar täglich aber dich wirklich in den Arm nehmen kann ich da auch nicht", meinte ich nun, ehe ich tief seufzte und lange in ihre Augen sah. Ich beugte mich zu ihr runter und küsste sie sanft, ehe ich nun zur Tür lief. "Dann sehen wir uns später", brummte ich nun, verlies ihr Büro und lief nach unten. Ich wusste ja das sie ihre Pflichten hatte und dennoch… Ich trat ins freie und setzte mich zu Takuma in das Auto. "Dann fahren wir mal", meinte ich zu ihm


Ayako
Ich sah Siren lange nachdenklich an und lächelte. "Das mit dem was zusammen unternehmen klingt wirklich gut. Ein Tag wo wir zusammen zum Schönheitssalon gehen können oder shoppen oder wir gehen in ein Café und reden", schlug ich lächelnd vor. Seit der Zeremonie hatte ich auch Hikari nicht mehr gesehen und vielleicht war es wirklich mal wieder an der Zeit das wir alle was zusammen machten. Siren holte das Flasche von Takeru und gab ihm diese, er nahm sie freudig und fing an daraus zu trinken.
"Ein wenig Zweisamkeit mit Takuma wäre auch mal wieder schön. Und du kannst dann den ganzen Abend mit der Oma zusammen spielen", hauchte ich Takeru zu, dieser kicherte und trank weiter aus seinem Fläschchen.
Ich sah zu Siren und lächelte sie an. "Ich hoffe das Rosé und Sedrik es bald schaffen ein Baby zu machen.. ich gönne es auch Hikari und Masamune, doch sie haben so viel zu tun… Beide würden sicher gute Eltern abgeben", meinte ich lächelnd.


Sedrik
Sie wurde bei meinen Worten rot, was mir sehr gefiel, ich grinste sie an und zuckte mit den Schultern. "Tja meine liebe, ich darf das und ich werde es tun", raunte ich ihr grinsend zu. "Du siehst es ja auch nicht gern wenn ich was trinke. Und meckerst mich dann an, also kann ich auch was gegen das rauchen sagen", meinte ich nun, folgte ihr in die Küche und setzte mich ihr gegenüber, das ich nur das Handtuch an hatte, war mir in dem Moment egal. Ich aß ein wenig und sah zu ihr, sie wirkte wirklich nachdenklich. Ich seufzte und legte mein Besteck beiseite, ehe ich meine Hand auf die ihre legte und sie ernst ansah. "Was ist los Rosé, worüber denkst du nach?", fragte ich sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 18:34

[color=#FF9933]Hikari

Ich behielt Augenkontakt zu masamune als er auf mich zu trat. Stimmt schon... Ich seufzte leise als er aus der Tür trat und sah ihm noch durch das Fenster hinter her. Mein Blick wanderte wieder in das nun leere Zimmer. Es stimmte... auch wenn wir immer zusammen waren so war es nicht das selbe wie zuvor. Die arbeit nahm viel zu viel zeit in anspruch doch ich musste es schaffen ich musste meiner Familie ehre bereiten und viel mehr noch, ich musste ein besserer Chef werden als mein Vater das bedeutete eben auch viel mehr verhandlungen für weniger Blut vergießen.

Takuma

Kaum war Masamune eingestiegen fuhr ich auch schon los. Also hatte Hikari den kleinen Krieg wohl gewonnen. "du sag mal masa",begann ich nun und sah kurz zu ihm rüber ehe ich auf die andere Straße fuhr. "ist alles ok bei euch? Du weißt ja du kannst mit mir reden. Es wirkt nur so etwas.. kühler bei euch als sonst immer. Nicht mehr diese heißen blicke usw. Bei mir und Ayako ist es momentan ja auch nicht so einfach sie wirft es mir zwar nicht vor aber ich glaube es stört sie sehr das sie kaum was von mir hat da ich meist sehr kaputt nach hause komme und nur noch schlafen will

Siren

"ja ich glaube auch das alle vier gute Eltern abgeben würde. Das ist keine Frage. Es iost nur so das es nunmal viel zeit in anspruch nimmt das kennst du ja selbst. Ich bin also sehr gespannt wie sie sich alle schlagen werden.",entgegnete ich nun und lächelte sanft als ich takeru dabei beobachtete wie er an der flasche nuckelte. "und es wäre doch toll wen Takeru freunde zum spielen da hätte nicht wahr?

Rosé

ich bemerkte erst nicht das er mich ansprach ehe er seine hand auf meine legte und mich fragte worüber ich nach dachte. ich schreckte leicht aus meinen gedanken heraus und sah zu ihm auf ehe ich seufzend das besteck aus der hand nahm und auf seine hand sah ehe ich sie leicht drückte. "ach es ist nur wegen der arbeit. Ich hab eine wirklich schwere entscheidung zu treffen",meinte ich nun und seufzte leise auf. "weißt du... ein Patient braucht ein fehlendes Organ. Und dieses wurde gefunden. Jedoch sollte diese person einwilligen das Organ dem Patient zu geben wird dessen leben nicht mehr das selbe sein. es wird sich vieles verändern. und ich als arzt muss entscheiden ob ich nun diese op durchführe zum wohle meines patienten der ohne das organ sonst stirbt ",redete ich nun heraus. Im grunde war es nicht ganz wahr. Eher war der Patient Dimitri der Ayako wollte durch mich...Womit Ayako das Organ von mir dastellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 18:53

Masamune
"Mhm?", gab ich fragend von mir, als Takuma anfing mit du sag mal masa. Ich sah zu ihm und musterte ihn eine weile, als er fragte ob alles ok zwischen mir und Hikari war. "Im Grunde nicht so richtig. Während der Arbeit können wir uns keine heißen Blicke zuwerfen oder sonst etwas mit einander machen, ich darf sie nicht in den Arm nehmen nicht küssen, wenn wer dabei ist… es hat sich so vieles geändert. Und sie ist nur noch am Arbeiten, das ist verdammt hart. Wir sehen uns zwar jeden Tag doch ab Abend ist es nicht anders, wir sehen uns aber wir tun nichts mit einander. Meistens verschwinde ich im Trainingsraum, weil sie bis spät in die Nacht den blöden Papierkram macht und wenn sie kommt, schläft sie", erzählte ich ihm, verschränkte die Arme vor der Brust und seufzte tief.
"Auch jetzt gerade, sie hätte mit uns fahren können doch entscheidet sie sich dagegen…. sie meinte sogar das sie mir nicht auf die nerven gehen will"


Ayako
"Ja… ich weis nicht wieso. Aber Takuma und mir viel es bis jetzt nicht schwer ein Kind zu zeugen…", meinte ich murmelnd und sah zu ihr. "Aber ja, jeder ist anders", sagte ich nun, blickte nachdenklich auf Takeru, der an seinem Fläschchen nuckelte. "Du Mama… Hikari war mal schwanger gewesen… als… als ihr Vater sie zur Abtreibung zwang… glaubst du sie haben sie vielleicht verletzt?", fragte ich sie nun traurig. "Was…was wenn Hikari..keine Kinder bekommen kann?", fragte ich sie, drückte Takeru sanft an mich. Es war für Hikari damals schon schwer genug gewesen als Takeru auf der Welt war und sie wollte ihn anfangs nicht sehen. Es hatte sich zwar nun gelegt aber dennoch… was wenn der Arzt damals sie verletzt hatte und sie nun keines bekommen konnte? Das durfte einfach nicht sein…


Sedrik
Sie schreckte etwas zusammen und fing an, das sie eine schwere Entscheidung zu treffen habe. Ich sah sie lange an und hielt ihre Hand weiter, ehe ich aufstand und sie hoch zog, ich setzte mich dann wieder hin und zog sie auf meinen Schoß, hielt sie im Arm, während ich ihr zuhörte, was das Problem war. "Das ist wirklich eine schwere Entscheidung", meinte ich nun nachdenklich und lehnte meinen Kopf an ihre Brust, während ich nun über das Problem nachdachte.
"Dein Patient stirbt ohne das Organ und das sollte nicht passieren. Als Arzt solltest du immer zum Wohle deines Patienten handeln auch wenn es vieles verändern würde. Doch dieses Risiko müsste man wohl eingehen", meinte ich nun und sah zu ihr auf, sah sie lange an. Auch wenn ich nicht so recht verstand was sich ändern würde. "Dein Patient würde mit dem Organ überleben und wenn die Zeit knapp ist und er es so dringend braucht und nur noch wenig Zeit hat um eine neues zu finden, solltest du diese Op durchführen, das denke ich darüber", meinte ich nun und lächelte sie an. "Du bist eine gute Ärztin Rosé, du wirst schon die richtige Entscheidung treffen", hauchte ich ihr zu und küsste sie sanft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 19:08

Takuma

Ich hörte ihm nun zu. Wie ich es mir gedacht hatte... irgendwas scheint bei ihnen einfach nicht mehr rund zu laufen. "mh.. klingt ja wirklich nicht besonders gut. ",meinte ich nun und fuhr in ein Parkhaus wo wir nun ausstiegen und die besorgungen erledigten "ich würd ja sagen die zeit wird das schon wieder regeln aber ich kenn Hikari dafür auch schon zu gut. Ich glaub das es nicht nur die arbeit ist. Über irgendwas scheint sie zu grübeln und traut sich nicht mit dir darüber zu reden. Vielleicht musst du sie einfach mal dazu bringen mit dir zu reden.",schlug ich nun vor

Siren

bei dem was sie sagte blickte ich auf ehe ich langsam richtung Garten trat und die große Glastür bei seite schob um etwas frische luft rein zu lassen. "eigentlich dürfte ich dir das garnicht sagen.",meinte ich nun und sah weiter raus. "Es ist durchaus so das sie schäden davon getragen hat. Ich hab vor der Zeremonie einige test gemacht und es ist nicht gerade gut gelaufen. Hikari kann zwar noch kinder bekommen. allerdings nur unter viel Risiko. Und die gefahr das sie bei der geburt stirbt liegt bei 63 Porzent",erzählte ich ihr nun und wand mich in ihre Richtung.

Rosé

Ich sah leicht auf als er nun zu mir kam und ich kurz dannach auf seinem Schoss sahs. ich seufzte etwas genervt auf. "ja schon aber dieser Patient hat viel schlimmes getan und hat mir auch schon geld geboten um dieses organ zu besorgen weil er so verzeifelt ist und ich muss auch an den anderen patienten denken. immerhin könnte bei der Op auch was schief gehen dieser Patient hat sich das ganze leben lang etwas aufgebaut und könnte durch das eingreifen vieles verlieren",meinte ich nun etwas aufgeheitzter und stand wieder auf ehe ich etwas im Zimmer auf und ab ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 19:28

Masamune
Ich brummte, als Takuma meinte das es nicht gut klang. Ja, das tat es auch nicht und es störte mich das sie sich wieder so verhielt und mich von sich stieß. Wie ich es doch hasste. Wir fuhren in ein Parkhaus und stiegen aus, machten nun die Besorgungen. Ich sah nachdenklich zu ihm und dachte darüber nach. "Das währe wahrscheinlich das beste ja, es ist schlecht wenn sie nicht darüber spricht", meinte ich nun und klopfte ihm auf die Schulter. "Danke Takuma. Doch solltest du auch ein wenig Zeit mit deiner Familie verbringen", sagte ich lächelnd und lief mich ihm durch die Mall, sah nachdenklich auf die Liste. Sie hatte schon einiges darauf geschrieben, das würde wohl ein wenig dauern bis wir alles hatten. Aber das würden wir schon schaffen. "Lass uns noch etwas für unsere beiden Herzdamen kaufen", schlug ich nun vor.


Ayako
Siren stand auf und lief zur Glastür die zum Garten führte, öffnete diese und fing mit den Worten an, das sie mir das eigentlich nicht sagen durfte.. "Was ist es den?", fragte ich sie nun besorgt und sah sie geschockt an, als sie mir das erzählte. Hikari… konnte bei der Geburt sterben…
Tränen kamen in mir auf und ich fing bitterlich an zu weinen. "Das ist… das ist ja..*schluchz* wieso hat ihr Vater das getan… wie konnte er ihr nur sowas antun.. ich verstehe das nicht…", wimmerte ich und sah zu Takeru, der mich nun traurig ansah und die Unterlippe nach unten zog. Ehe er nun selbst zu schluchzen anfing. Ich wischte mir über die Wangen und versuchte ihn sanft anzulächeln. Strich ihm über den Kopf und drückte ihn na mich. "Weis…weis Hikari das? Und kann man da nichts tun?", fragte ich sie nun vorsichtig. Während ich versuchte mich selbst und Takeru zu beruhigen.


Sedrik
Sie stand auf und erzählte mir das der Patient der das Organ brauchte, viel Geld dafür geboten hat und schlimmes angestellt hatte. Und der andere Patient könnte viel verlieren. Ich sah sie nachdenklich an und stand nun selbst auf, zog sie zu mir in die Arme und sah in ihre Augen. "Es bringt dir nichts wenn du dich nun hier verrückt machst Rosé", sagte ich ernst zu ihr und strich über ihren Rücken. "Komm ein wenig zur Ruhe und denk später nochmals darüber nach ok? Du bist eine gute Ärztin und wirst diese Op reibungslos durchführen können. Doch wenn der andere Patient schaden nehmen sollte und es ein zu großes Risiko ist, dann musst du ihn so lange am leben erhalten oder es versuchen bis du ein neues Organ für ihn hast", sagte ich nun und lächelte sie an, strich über ihre Wange. Sie durfte sich nun nicht verrückt machen, das brachte weder ihr noch den Patienten etwas. Daher stellte ich mich nun hinter sie und fing an ihre Schultern zu massieren. "Entspann dich ein wenig Rosé", hauchte ich ihr zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 19:44

Takuma

"ach nichts zu danken dafür sind freunde doch da, und du hast recht ich muss echt auch mal mehr bei meiner familie sein ich bin froh das sich Siren so gut um die 3 kümmert während ich im dienst bin",sagte ich nun und lief mit ihm durch die Mall ehe ich etwas aufsah. "ja klar können wir machen aber an was haste denn so gedacht?",fragte ich nun

Siren

Ich blickte nun auf als sie begann zu schluchzen und kam direkt wieder zu ihnen. Setzte mich nun und nahm ihr sanft Takeru ab und wiegte ihn etwas um ihn zu berührigen während ich sanft zu Ayako sah. "ganz ruhig... sie weiß davon. Immerhin hatte sie die test ja gewollt. Sie wollte wissen wie es darum steht mit masamune kinder zu bekommen",erklärte ich nun. "das handeln meines mannes kann ich nicht wirklich erklären. Er hat seine ganz eigenen Gedanken gehabt die er auch mir nicht offenbaren konnte. Und glaube mir deswegen hatten wir uns sehr sehr lange in den haaren weil ich es nicht gut geheißen habe doch er hat es hinter meinem rücken machen lassen. ",gab ich weiter preis ehe ich sanft über ihre wange strich. "was dagegen tun können wir nicht. Der Schaden ist bereits angerichtet und es gibt nichts das man dagegen tun könnte. Gerade daher ist es wohl eine schwere entscheidung ob sie überhaupt kinder bekommen sollte. Aber ich glaube sie hat sich noch nicht entschieden...

Rosé

Ich blieb nun stehen und sah zu ihm auf. Er hatte ja recht... Aber...! Natürlich! Ein neues Organ! "du hast recht! Danke ich muss nochmal los warte nicht auf mich",meinte ich ehe ich mich zu ihm drehte und ihm sanft einen kuss gab ehe ich zur tür lief und meine jacke anzog ebenso den Schlüssel vom Schlüsselbrett nahm. ich musste Dimitri überzeugen jemand anderen zu heiraten sich anders einzuheiraten in die familie. Und wenn das bedeuten würde das ich mich sogar bereit erklären würde. "bis später ich liebe dich",rief ich ihm noch nach ehe ich auch schon das haus verlies und in meinen Wagen stieg. ich fuhr direkt los und fand ihn schließlich in einer seiner alten Unterkunfte. Er sah nicht besonders überrascht aus das ich es gefunden hatte. Immerhin war er damals als Student schon hier gewesen andererseits kannte auch nur ich diesen ort... "ich hab jemand anderen für dich. heirate einen der anderen frauen der unteren familien oder zur not eben mich! aber lass Ayako daraus",donnete ich nun heraus und er begann zu grinsen ehe er etwas lachte und vom Stuhl aufstand, seine hände auf den schreibtisch ablegte und mich direkt ansah. "sehr verlockendes Angebot Rosi... aber du bist nicht ganz mein kaliber. das muss ich zugeben. Ayako ist schon viel eher mein typ. Süß liebevoll eine gute Mutter und auch sonst sehr einfach zu kontrollieren. wenn du meine frau währst müsste ich ständig damit rechnen das ich was in meinem rücken stecken habe, nein danke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Code



Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 15.01.14

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 20:02

Masamune
"Nimm dir ein oder zweit Tage frei, ich Regel das schon", meinte ich zu ihm und grinste ihn an. Er hatte eine Freundin und einen Sohn und ein zweites Baby das noch kam, da brauchte ihn seine Familie eher. Ich nickte, es war wirklich lieb von Siren, ich war mir aber auch sicher das ihr der Kontakt zu ihrer Tochter gut tat, nun konnte sie endlich für Ayako als auch Hikari da sein und für sie sorgen wenn es nötig war, ihnen helfen und sie leiten. Ich sah zu ihm und dachte nun darüber nach. "Hm.. Blumen, Schokolade, Plüschtiere… was mögen Mädchen noch?", fragte ich ihn grinsend. "Vielleicht Schmuck oder wir schauen nach einem Ring, du musst ja auch mal unter die Haube kommen alter Freund", meinte ich nun neckend.


Ayako
Takeru blickte Siren schniefend an und nuckelte an seinem Daumen, während er uns beide beobachtete. Hikari wusste davon… das war einfach nur furchtbar, das sie dieses Schicksal ereilen musste… ich sah zu Siren auf und lächelte sie an, als sie mir über die Wange strich. Ich war froh das sie bei mir war und ich nicht alleine mit meiner Trauer bin und ich mit ihr darüber sprechen konnte. "Ich denke schon das Hikari irgendwann Kinder mit Masamune wollte…", meinte ich nun nachdenklich, lehnte mich an Siren und kitzelte Takeru sanft am Bauch, was ihn kichern lies. Ich lächelte sanft. "Hikari hatte lange gebraucht..bis sie uns damals besuchen kam und Takeru mal gehalten hat", erzählte ich ihr.


Sedrik
Ich sah sie verwundert an, als sie plötzlich meinte das ich recht hatte und sich bedankte. Sie musste nochmals los? Ich sah ihr verwundert nach als sie wie von der Tarantel gestochen raus lief. Ich seufzte und kratzte mich am Hinterkopf. Sie nahm die Arbeit wirklich ernst, dachte ich mir schmunzelnd. Sie war wirklich eine gute Ärztin, dachte ich mir. Setzte mich wieder hin und aß nun weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Fr 03 Apr 2015, 20:14

Takuma

"was? oh nein mein freund ich bin kein mann zum heiraten das war ich nie und das werde ich nie. Ayako und ich sind auch ohne son stück papier glücklich das überlass ich lieber dir und Sedrik",entgegnete ich nun und wir liefen zu einem Juwelier wo ich eine paar Ohrringe aussuchte und bezahlte für Ayako ehe ich noch ein plüschtier für Takeru mit nahm und nachdem auch er seine sachen hatte fuhren wir wieder zum Anwesen. "gut ich fahr mal nach hause du meldest dich wenn was ist ja?",fragte ich nochmal und dannach verschwand ich auch schon nach hause. Ich öffnete die tür und trat ein ehe ich die drei im Wohnzimmer vor fand. "hey ihr drei bin wieder da und so wie es aussieht hab ich 2 tage frei",erzählte ich beim reinkommen und nahm nun sanft Takeru hoch zur begrüßung ehe ich sanft Ayako einen kuss gab und sie genauer ansah... hatte sie etwa geweint? "ayako...? alles in ordnung?

Siren

"ja... ich hab davon erfahren. es ist sicherlich nicht einfach gewesen aber inzwischen ist es ja wieder gut",meinte ich ehe ich die tür hörte und Takuma nach hause kam. früher als eigentlich erwartet. Und das er nun noch meinte das er 2 tage frei hatte freute ich mich für die beiden und stand auf als er mir den kleinen abnahm. "na gut ich bin dann mal wieder weg Ayako du meldest dich dann wenn ich auf den kleinen aufpassen soll bis dann ihr 3",sagte ich und winkte ihnen noch zu ehe ich takeru sanft auf die stirn küsste und mich auf den weg nach hause machte

Rosé

Eine ganze weile Diskutierten wir und schlussendlich fuhr ich wieder nach hause. Das konnte nicht sein ernst sein! Da kam ich ihm schon entgegen und der Dreckssack hat nichts besseres zu tun als mich so abzuweisen! Ich würde ihm doch nicht einfach Ayako übergeben können oder?! Ich kam ziemlich spät nachts wieder nach hause. und schlich mich leise hinein um ihn nicht zu wecken. Zog mich leise um und schlich mich mit ins bett alles um ihn nicht aufzuwecken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)   Heute um 06:44

Nach oben Nach unten
 
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 37 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Unzumutbare Zustände in den Jobcentern Recherche Sommer 2014 bis März 2015 mit Günter Wallraff
» Black Heaven - Sommer Sonne Sonnenschein!
» 4. Wettbewerb "Sommer, Sonne, Sonnenschein"
» Der strand
» 07.02.-11.02. Mallorca Challenge [ESP] (5x 1.1)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fire and Ice :: Off Topic :: Archiv-
Gehe zu: