Entdecke neue Welten!
 
StartseiteKalenderFAQSuchen...MitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Di 19 Aug 2014, 15:25
Die neuesten Themen
» Prison Alcatraz (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Mi 07 Dez 2016, 21:17 von AnitSama

» The 100 ( Alina - Juju)
So 27 Nov 2016, 14:44 von Sakura

» The HorrorLove-Story (Privi zwischen Sakura und AnitSama)
Do 24 Nov 2016, 17:55 von AnitSama

» Eines von beiden?!
Sa 01 Okt 2016, 08:06 von Yuki Sora

» Unendliche Zahlen
Di 23 Aug 2016, 17:24 von ~Soul~

» Der User unter mir
So 21 Aug 2016, 21:08 von ~Soul~

» Hot or Not
Fr 19 Aug 2016, 13:18 von Yuki Sora

» Anime ABC
Fr 19 Aug 2016, 13:08 von Yuki Sora

» Spoils of war Privi Goku/Aqua
Sa 28 Mai 2016, 12:14 von Goku_Chan

Die aktivsten Beitragsschreiber
JuJu
 
Sakura
 
MissBloodySunDay
 
Code
 
AnitSama
 
Yuki Sora
 
Kyrios
 
~Soul~
 
Muffin.
 
Aquamarin
 
Die meistbeachteten Themen
Sonne, Sommer, Strand! (privi Code und Juju)
Hello Kit..halt die Fresse! (Juju x Saza)
Mafiosi! Mehrplayer!
Prison Break! HL JuJu-Chan und mir
Naruto (2er privi Bloody und JuJu)
My sweet Bodyguard ( Privi Juju und Bloody)
Wenn, dann sterben wir gemeinsam! (Privi zwischen Mina und JuJu)
Der Magische Stift!
Drovers - Alles andere als ein Ponyhof (Privi Alina und Juju)
Rose zu verschenken?
Partner
free forum

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Sakura
 
AnitSama
 

Austausch | 
 

 The 100 ( Alina - Juju)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 17:03

Claire
Noch ehe Miles zu mir gekommen war, driftete ich wieder ab. Mein Körper war zu geschwächt als das ich auch nur ansatzweise etwas dagegen tun konnte. Ich schlief eine weile weiter bis ich schließlich doch wieder wach wurde. Ich öffnete die augen und blickte noch recht verwirrt umher. Ich erkannte nicht wo ich war da das nicht mehr so aussah wie zuvor. Doch ich spürte das ich gehalten wurde. Ih blickte auf und sah zu Miles. Erst jetzt realisierte ich das ich wirklich im camp war. Das ich das nicht geträumt hatte. Ich versuchte mich aufzurichten und mir entfuhr ein schmerzliches stöhnen. Mein Rücken zog und auch meine seite. Ich musste ja auch unbedingt so sturköpfig sein... "die vorräte. wart ihr jagen? Wie spät ist es?",fragte ich nun und wollte bereits wieder aufstehen trotz der schmerzen. Wir hatten keine Zeit uns auszuruhen. Wenn dieser idiot meine Hilfe wirklich nicht annahm würde er noch sterben! "ich muss... ich muss das das gegengift... er stirbt sonst..."brach ich stückig heraus

Cliff
Nungut mit irgendjemanden... ja für sie vermag ich irgendjemand sein. Aber sonst hatte ich solch eine Ausrede noch nie vernommen. Doch diese Himmelsmenschen waren eben ganz eigen auf ihre Art. Ich sah sie an und blickte nur einen kurzen Augenblick hinunter zu ihren Händen welche sie auf meine Brust legte ehe sie versuchte mit ihnen etwas druck auszuüben um sich von mir los zu sagen. "oh nen Skylar da muss ich dich aber entäuschen. Deine Wunde muss gereinigt werden. Und in diesem wasser sind kleinste lebenwesen die gerade damit beginnen das tote gewebe zu entfernen damit neues nachwachsen kann. Also werden wir mindestens noch eine halbe stunde bis stunde hier drin bleiben.",erklärte ich ihr nun und legte nun auch meinen anderen arm um sie um sie nun doch so eng an mich zu ziehen das ihre brüste sich bereits an meine brust drückten und ihr Kopf in höhe meines halses war. "nun sag mal Skylar, was tun wir in dieser Zeit nun...?",raunte ich frech gegen ihr ohr wobei meine finger beganen über ihre Haut ein paar kreise zu ziehen...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 17:15

Miles



Ich drückte sie wieder hinunter und hielt sie sanft, aber bestimmend unten. "Wir haben genug Vorräte, wir gehen morgen nochmal raus. Du bist gerade mal ein tag am Schlafen! Deine Wunden sind sauber, der Kerl vom anderen Clan hat sie gereinigt!" Dann zog ich sie wieder zu mir, ehe sie wirres Zeug erzählte. "Bitte was, wen?", fragte ich nun etwas verwirrt. "Claire wer stirbt bald?" Ich schnappte mir die Wasserflasche und gab sie ihr. "Trink erst einmal ein Schluck du sprichst ganz wirres Zeug!"
Von wem sprach sie? Von diesem Hauptkommandant oder von wem? Ich verstand nun wirklich gar nichts mehr. "Du musst erst einmal baden, deine Wunden reinigen... Dann kannst du dich um jemand anderes kümmern!" Ich strich ihr ein paar Strähnen aus dem Gesicht. Was war sie denn so aufgekratzt?





Skylar





Ich sah zu ihm und versuchte mich weiter weg zu drücken, als er mich mit einem dicht an seinen Körper zog und ich das Gefühl hatte, dass mein Herz aus der Brust raussprang. "Das halte ich nicht durch, das können wir nicht machen!", sprach ich nun und begann mich zu bewegen, doch jegliche Bewegung, machte all dies nur noch schlimmer. Okay Plan B. "Dann müssen wir uns wohl doch andersweitig vergnügen!", raunte ich ihn nun heiß an, legte meine Arme um seinen Nacken und schlang meine beine um seine Hüfte. Dann legte ich meine Lippen auf die seine und drückte meinen Körper dicht an den seinen. Er konnte wirklich unglaublich gut küssen. Als er seinen Griff etwas lockerte, begann ich mit meiner Zunge zu spielen, doch statt den Griff zu lösen, drückte er mich noch mehr an sich. "Stopp! Stopp! Das sollte hier anders ausgehen, ich dachte du lässt mich los. Auf gar keinen Fall vergnügen wir uns hier! Ich kenne dich nicht einmal! Ich kann doch nicht mit jemanden schlafen, der mich entführt hat, vergiss es!" Ich versuchte meinen Körper von ihm wegzudrücken, doch wirklich weit kam ich nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 17:42

Claire
Er drückte mch wieder hinunter, nicht brutal aber bestmmend genug das ich mich dagegen mich mehr zur wehr setzte. Würde es doch nichts bringen auser schmerzen die nicht sein mussten. Und zudem aussichtslos. Er verstand nicht und daskonnte ich ihm nicht verdenken. War auch alles in meinem Kopf so ein wirwar. "Dieser Hauptmann. Er lauerte mir auf er hatte die spuren von Sky mit den seiner leute überdeckt und mich gepackt er hatte mir gedroht er würde euch töten wenn ich nach euch rufen würde als ihr draußen wart.... Ich wollte nur infos wegen Sky. Wollte etwas aufschupp für uns. Doch er machte keinerlei anstallten sich zu aragieren mit irgendetwas. Ich ich wollte ich..."versuchte ich von anfang zu erklären und mein atem wurde knapp da ich bereis weider dabei war mich zu überschlagen mit meinen worten. ich stoppte kurz ehe ich weiter sprechen konnte. "er wollte nicht helfen und ich hab hn geküsst."sprach ich weiter und blickte miles an ehe ich fort blickte. "ich hab ihn dabei vergiftet. er sollte uns 1 woche wenigstens in ruhe lassen das wir überhaupt eine chance haben... solange würde es dauern bis das gift ihn tötet. Ich hab ihm gesagt ich würde in 5 tagen bereits das gegengift an den bau bringen damit er es nehmen kann doch er wollte nicht und ist af und davon... Miles er wird sterben... " es dauerte bis ich das endlich zum ende bringen konnte mit meinen worten und ich begann am ganzen körper zu zittern. Was hatte ich nur getan...

Cliff
Nun musste ich mir eingestehen das sie mich doch tatsächlich überraschte. Ihren Kuss und ihre Plötztliche nähe ihrer seis hatte ich nicht erwartet. Ich war also durchaus etwas irrtiert doch wusste ich gewiss damit umzugehen. Ich zog sie enger an mich und küsste sie nun mit ziemlicher gier und umernahm sehr schnell den dominanten part ehe sie plötztlich begannrum zu zappeln und meinte sie hätte dashier alles anders geplant. Bitte was? Ließ die Schlange etwa die Maus los nur weil sie stillhielt? Was war das denn bitte für eine absurde logik. Diese Himmelsmenschen hatten aber auch komische denkweisen. Da wo ich herkam waren das was sie da tat ganz klare eindeutige zeichen. Wenn sie gerne spielchen spielte, nun gut spielte ich eben mit. "gut meine liebe Skylar. Erstens bin ich dir nicht mehr ganz fremd. Du kennst meinen namen ebenso wie ich deinen. Wir haben schon etwas zeit zusammen verbracht, ich habe mit mit dir das essen geteilt sowie mein Haus. Ebenso habe ich dir geholfen was deine Wunde betrifft und dir sogar nichts angetan. Zweitens. Da wo ich herkomme ist das hier eine ganz klare ansage und wenn du glaubst spielchen machen dich an nun gut. Dann werden wir ein spielchen spielen. Du kannst es natürlich gern am ende darauf schließen das du ja angst um dein leben hattest und ich dich dazu genötigt habe wenn das dein Gewissen beruhigt. " Glaubte sie wirklich ich würde ablassen? Ich zog sie nun wieder richtig eng heran und grinste frech als bereis mein schaft leicht angehärtet gegen ihren Venushügel stieß. "das ist allein deine schuld",flüsterte ich ehe ich ihre lippen wieder mit den meinen besigelte. Diesmal jedoch noch frodernder. Ich keuchte gegen ihre Lippen, drängte mir meinen weg mit der zunge zwischen die Lippen und umkämpfte ihre Zunge mit der meinen. Ich wusste was ich tat und ich wusste wie ich frauen dazu brachte in meinen händen dahin zu schmelzen. Sie würde schon sehen was passiert wenn man einen Drachen reizte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 17:59

Miles






Ich lauschte ihren Worten. Ich sortierte mir selbst nochmal alles zusammen. Über diesen Kuss mussten wir aber wirklich noch mal reden. "Dann war es auch, der dein Rucksack abgeschnitten hat und dich entwaffnet hat!" Ich sollte ihr jetzt keine Vorwürfe machen, sie würde sich jetzt schon genug ein igeln. "Okay wir kriegen das beruhige dich, wir werden schon herausfinden, wie wir an ihn heran kommen, sodass er das Gegengift bekommt. Er wird doch nicht so doof sein und es nicht annehmen!" Das war dann wohl der Moment, wo ich mich täuschte. Denn diesen Kerl, den sie da vergiftet hatte, war der Sturkopf schlechthin. "Du gehst erstmal Baden wir verbinden deine Wunden neu, und dann werden wir gemeinsam wenn du fit bist uns auf die Suche nach ihm machen. Vielleicht kann uns dieser Jordan dabei auch helfen!" Dann atmete ich einmal durch. Ziemlich viel, dafür dass sie nicht lange weg war. Dann stand ich auf und hob sie hoch. Das Wasser war schon eingelassen. "Komm zieh dich aus, ich stell mich hinter den Vorhang!", sprach ich nun sachte zu ihr und montierte ihr vorher noch diese Schiene ab. Wer war dieser kerl, den sie da außer Gefecht gesetzt und noch wichtig, wo war Sky? Woher wusste dieser kerl wo Sky war.  Das würde eine stressige zeit werden, aber immerhin lebt Sky noch. Das war etwas positives womit wir arbeiten konnten!






Skylar






Als er mir die Ansage machte, stockte ich kurz auf. Unrecht hatte er nicht. "Das ist Gastfreundschaft, das würde ich auch machen, ohne dass ich eine körperliche Gegenleistung verlangen würde!", stotterte ich nun. Ich sollte lügen. "Ich kann nicht lügen, uns wurde beigebracht immer die Wahrheit zu sagen!" Er zog mich wieder zu sich heran und ich legte den Kopf kurz im Nacken, ehe ich kurz stöhnte. mein Gesicht lief wieder rot an. Jana hatte mir gesagt, dass diese Technik helfen würde gegen Männer, nun konnte ich sie eines besseren Belehren. Ich legte meine Hände auf meine Lippen, damit ich nicht mehr stöhnen musste, doch er versiegelte seine vorher mit den meinen. Meine Körpertemperatur stieg ins Unermessliche.  - Das ist allein deine Schuld-. Diese Wort hallten durch meinem Kopf. Ich wehrte mich gegen meinem Körper, doch er hielt das war er mir gerade antat, für das richtige. Seine Berührung hinterließen überall ein Kribbeln. Ja es war meine Schuld.... aber ich konnte nichts dafür. innerlich habe ich mich so sehr danach gesehnt. Das Verbotene reizt!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 18:13

Claire
Er schien es vorerst verstehen zu können. Doch war ich sicher das ich damit nur mehr fragen aufgewirbelt hatte. Ich ließ ihn machen. Ließ ihn mich zu dem wasser bringen ehe er sich hinter dem Vorhang versteckte und ich schließlich langsam die blutige Kleidung ablegte und mich in das wasser setzte. Ich zog meine Knie eng an meinen Körper und schlang meine arme um die beine ehe ich mein Kinn auf die Knie stützte und versuchte mich selbst zu beruhigen. Auch wenn ich gerne mal so tat als hätte ich alles unter kontrolle. Es war mir alles zu viel. Diese ganze verantwortung war doch allein nicht tragbar. Was mutter mir aufgezwungen hatte war selbst für mich zu viel. Ich wollte immer nur leben retten. Nichts anderes. Doch nun war ich dazu gewzungen andere zu töten um die leben zu retten die meinem Volk angehörten. Doch war Blut nicht immernoch Blut? Ganz gleich ob von meinem Volk oder des ihren? Ich versank in gedanken und rühre mich nicht, auch als das Wasser bereits kalt wurde weil ich solange dort sahs, bemerkte ich nur beiläufig. Sky... in all dieser Zeit. Was warmit ihr. Wo war sie. Ich hatte Zeit verschwendet ohne ihr näher zu kommen

Cliff
Gastfreundschaft? Nun gut das stimmte wohl schon irgendwie aber egentlich waren sie ja unsere Feinde genaugenommen schuldete sie mir ihr leben. Da ich ihres gerettet hatte. Meine Männer hätten sie sonst getötet wie die anderen. Doch ebenso zwang ich sie ja garnicht. Also ich verlangte es ja nicht ausdrücklich das sie sich mir hingab. Es war viel mehr ein vorschlag. Zumal ihr Körper so deutliche signale sendete. Wie konnte ein Mann da nicht drauf reagieren? Nach einer weile löste ich meine Lippen von den ihren und blickte sie einfach nur an ehe ich schmunzelte. "mh~ na siehst du so schlimm ist es doch wohl garnicht oder etwa doch?",fragte ich sie neckisch ehe ich sie nur noch mit einer hand hielt, oder mehr mit einem arm, ihre beine legte ich wieder um meine hüfte ehe ich mit meiner freien hand langsam ihren oberschenkel entlang wanderte bis meine fingerspitzen ihre scharm berührten. Ich wand meinen blick nicht eine sekunde von ihr ab. Wollte ich doch ihr lodern in den Augen sehen, zusehen wie es herranwuchs und zum Waldbrand wurde. Ich fuhr mit meinem Zeigefinger um ihre Perle und erhaschte mir somit ein stöhnen ihrerseits ehe ich langsam tiefer wanderte und mit meinen finger langsam und doch erforschend in sie hineinglitt. So warm und angenehm. Sie umschloss meinen finger und ich verweilte einen kurzen augenblick ehe ich begann eben diesen zu bewegen. Wollten wir es ihr doch mal zeigen was die Verbotene Frucht so zu bieten hatte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 18:31

Miles



ich wartete und wartete, doch sie rührte sich nicht mehr. Sie schien wie in einer Art Trance zu sein. Kurz versicherte ich mir , dass sie noch atmete und holte ihr frische Sachen. "Claire, ziehst du dich bitte an?", fragte ich sie nun, doch sie reagierte nicht. Ich lief vor dem Vorhang und sah zu ihr. Wie sie dort verharrte. Das Wasser hatte ihren Körper schon als einen Bestandteil eingenommen. Ich seufzte leicht und zog sie dann hoch. Ich wickelte das Handtuch um sie und trug sie dann auf den Tisch, wo ich sie absetzte. "Hey es ist nicht deine Schuld, die hauptsache ist, dass es Sky gut geht. Wir können sie nicht finden, aber ich bin mir sicher, dass sie gerade irgendwo ist und den Leuten gehörig den Marsch bläst!" Ich wollte sie etwas aufmuntern.  Ich trocknete sie ab und half ihr dann beim Anziehen. Ihre Wunden versorgte ich komplett neu und stützte sie dann nach draußen, wo wir an Jordan vorbei liefen. "Wen hast du vergiftet?!", fragte er nun mit Nachdruck. 
"Nicht jetzt!", speiste ich ihn ab. "Ist es Nick?!", fragte er unbeirrt weiter. Er zog an den Fesseln, bis sie schlussendlich rissen. "Ich habe dir eine Frage gestellt Mädchen!" "Schnauze!"
Doch er ließ nicht locker, ich zog Claire weiter. Was sollte der Kerl schon wissen. 












Skylar






"Ich habe nie behauptet, dass es schlimm ist, es ist ungewohnt... so intensiv berührt zu werden...", sprach ich nun völlig außer Atem von den ganzen neuen Eindrücken. 
Er positionierte mich neu um und ich hatte aufgehört mich zu wehren, es brachte nichts. Er war mir nicht nur körperlich sondern auch geistig zumindest jetzt völlig überlegen. Mein Körper begann zu zittern vor Freude, als er meinen Oberschenkel entlang fuhr. 
Als er seinen Finger an meinem Kitzler bewegte, stöhnte ich einmal laut auf. Das gefühl kannte ich nun wirklich nicht. Ich hatte immer nur hart trainiert, da blieb nicht viel zeit für die Erkundung meines Körpers. Als er seinen Finger in mir drückte, stöhnte ich lauter auf und legte meine Arme um seinen Körper um mich näher an ihn zu drücken. mein Gesicht stützte ich auf seiner Schulter ab. Es fühlte sich ungewohnt an, aber keinesfall unschön. Ich blendete aslles andere aus in meinem Kopf gab es nur noch ihn...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 18:49

Claire
Ich war mal wieder so in Gedanken versunken das ich nichtmal wirklich bemerkte das Miles mich ansprach. Geschweigeden das er zu mir kam und mich aus dem Wasser holte. Seine Worte halten in meinem Kof durchaus wieder doch ich reagierte nicht darauf. Ich ließ ihn mich anziehen bis er fertig war und wir raus traten. Dieser mann.. Ich stopte meine Schritte sodass auch Miles anhalten musste, war ich doch zuvor freiwillig einfach mitgegangen. Seine ähnlichkeit... er sah... diesem fremden so ähnlich. Und dch wieder nicht. Zumindest irgendwas war anders. Ich erinnerte mich das er mich geholfen hatte wegen meiner wunden. Somit empfand ich es als fair ihm die frage zu beantworten. "ich weiß seinen namen nicht. doch er gehört scheinbar zu dem verfeindeten clan die uns die nacht zuvor angegriffen haben. Die die Skylar mit sich genommen haben. ",antwortete ich nun ehe ich ihn etwas genauer beschrieb. Ich konnte an seinen Augen erkennen das er diesne jemanden kennen musste. Und das sehr gut. Mein verdacht erhärtete sich zunehmend. "du... bist sein bruder... nicht wahr?",frage ich nun und stützte mich etwas mehr an miles da meine beine zu zittern begannen. Klasse der Bruder dessen denn ich den tot aufgehetzt hatte, hatte mich gerettet.

Cliff
Süße worte von diesem nun schnurrendem Kätchen. Sie ließ es nicht einfach über sich ergehen, sie schien es wirklich zu genießen. Auszukosten was sie zuvor noch nie gespürt hatte. Sie hatte diesbezüglich also nicht gelogen. So wie sie reagierte, wie sich ihr Körper bewegte. Das war keinesfals bekannt oder gar gespielt. Ich nahm noch einen weiteren finger hinzu und bearbeitete sie auch mit diesem ehe ich nach einer weile meinen daumen noch hinzunahm jedoch für ihre Knospe welche diese nun umrundete. Ich liebte es eine Frau zu reizen bis sie nicht mehr wusste wo oben und wo unten war. Sie musste mir ganz verfallen bis ich sie erlöste. "nundenn... dann zeige ich dir mal wie intensiv es noch werden kann",raunte ich ehe ich sie fester an mich hielt und meine finger ihr entglitten. Ich ergriff ihren Po und setzte sie nun nachdem ich mich gedreht hatte auf die Kante ehe ich sachte mit einer hand über ihren bauch fuhr und sie langsam runter drückte bis ihr rücken den felsboden erreicht hatte. Ich drückte sachte aber doch bestimmend ihre beine auseinander ehe ich leicht schmunzelte und sie etwas besser positionierte. Ich küsste ihren oberschenkel ganz langsam und sanft hinauf bis ich kurz vor ihrer scharm halt machte. Ich ließ ihr kurz eine atempause ehe ich meine hände an ihre oberschenkel lege um sie festzuhalten ehe ich mit meiner zunge heiß über ihre mitte fuhr. Ich umspielte ihre Perle, saugte und knabberte vorsichtig an dieser. Sie wurde hart und kam mir entgegen ehe ich langsam mit meiner zunge in sie drang und sie nun auch dort etwas verwöhnte. Wollen wir doch mal sehen wie viel die kleine fürs erste aushielt ehe ihr Körper und geist dahin schmolzen und sie um mehr bat..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 19:07

Miles



Als ob die Situation nicht schon komisch genug gewesen wäre, folgte nun auch noch die Beschreibung von Claire zu Jordan. Seine Mimik und auch seine Gestik verrieten sofort, dass es sein Bruder war. Er kam Claire ziemlich nahe, sodass ich ihn ein Stück nach hinten drückte. "Was hast du ihm gegeben?!", fragte er nun ziemlich deutlich. "WAS?!", brüllte er ihr schon fast entgegen. "Beruhige dich!", sprach ich nur und stellte mich vor sie. "Sie kann doch nicht einfach meinen Bruder vergiften. Ich dachte ihr seid so ein friedliebendes Volk?", fragte er nun mit einer Verachtung in seiner Stimme. "Ihr seid genauso wie die anderen!" Ich sah zu ihm. "Sie konnte nichts dafür, dein bruder hat sie bedroht!" "Na und ihr habt mich auch bedroht und hier leben alle noch!" Sein Blick wich davon keine Sekunde von Claire. "Rette dein Volk und sag mir jetzt was du ihm gegeben hast, er wird es von dir nicht annehmen!" Sein Blick schien ihr schon zu vermitteln, dass sie dies selbst einsehen musste. Sie war wie erstarrt. "Claire er wird hier alle abschlachten! DU kannst froh sein, dass du die Begegnung überlebt hast, die meisten Fremden sterben direkt!", sprach nun Jordan und mein Herz begann zu rasen. Was zur Hölle hat Claire angestellt? Mit wem hatte sie sich da angelegt?





Skylar



Ich war etwas überwältigt, als er mich so um positionierte. Mein Körper ließ sich von ihm leiten und ich atmete tief durch. Dann forderte seine Zunge meine vollste Aufmerksamkeit und diese schien mich in den Wahnsinn zu treiben. Wortwörtlich. Immer wieder stöhnte ich laut auf und auch seinen Namen. Es war unfassbar was dieser Mann gerade mit mir anstellte. Er drehte meinen ganzen Körper, meine ganze Welt. Ich hielt auch eine ganze Weile durch, doch nachdem ich meinen ersten orgasmus hatte, war ich völlig eine andere. Ich ließ mich zu ihm ins Wasser gleitn und zwar so, dass sein Schwanz genau vor meinem Loch war. "Bitte erlöse mich~", keuchte ich ihn nun entgegen. Ich legte meine Lippen verlangend auf die seine und genoss diese Aufmerksamkeit ungemein. Erwartungsvoll sah ich in seine Augen, während meine Öffnung über seinen Schwanz glitt

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Mo 31 Okt 2016, 19:23

Claire
Natürlich wurde er wütend. Er griff mich regelrecht mit seinen lauten worten an sodass Miles sich zwischen uns stellte aus sorge das er vielleicht noch weit us mhr tat als nur mit worten um sich zu werfen. Ich stockte etwas. War auch einfach alles etwas zuviel für den anfang. "dein Bruder hat mich bedroht er würde mich und meine Leute alle töten. Ich hätte ihn sofort töten können doch das habe ich nicht! Ich habe ihm einen ausweg gegeben doch er will ihn ja nicht nehmen",antwortete ich nachdem ich mich gesammelt hatte und mein blick wurde von mal zu mal fester und auch etwas leerer. "wir haben nicht angegriffen. Wir wurden angegriffe. Wir haben uns nur verteidigt. Hier sind KINDER! Die nur hier sind weil sie in unserer Heimat dummheiten gemacht haben, essen geklaut oder bei spielen ausversehen anderes angestellt haben!Sie können rein garnichts für all das und ihr wollt uns alle töten!",konterte ich nun und meine stimme zitterte etwas. "selbst wenn ich es dir sage. Deine Erfahrung mit Kräuter und allerlei wird nicht reichen um ein gegengift herzustellen. Eine falsche dosirung nur einer der zutaten und er stirbt umsoschneller, weil sein Körper das als angriff ansieht und die mittel zerlegen würde." Mein Rücken schmerzte wieder mehr und ich drückte mich an MIles vorbei. "SIEH MICH AN!",schrie ich plötztlich und die umherstehenden zuckten zusammen. "das haben sie mir angetan. ich habe keinen von ihnen verletzt. Ich habe sie lediglich lähmen können und bin geflohen. Ich habe nicht gegen einen von ihnen meine Messer erhoben und du willst mir sagen WIR seien genauso ?" Ich war angeschlagen und doch brodelte es wieder in mir das er meinte sich so aufzuspielen.

Cliff
Erstaunlich wie lange sie doch stand hielt. Es gab gewiss andere Frauen die früher eingeknickt waren die keine Jungfrau mehr waren. Doch sie war wie ich erwartet hatte nunmal etwas anderes. Was durchaus einen ungeheuren reiz für mich dastellte. Nach ihrm ersten orgamuss chien sie jedoch auch am ende zu sein. Sie rutschte zurück zu mir ins wasser und ich konnte an meinem schaft bereits ihre warme mitte spüren, die nur darauf wartete benutzt zu werden. Ebenso wiederspielte sich diese bitte in ihren Worten wieder. "bist du dir da sicher...",flüsterte ich ihr zu nachdem ich unsere Lippen getrennt hatte. Ich blickte sie an und schmunzelte letztlich ehe ich meine hände an ihren po legte. Wie könnte man so einer bitte lange nicht nachkommen. Ich würde das doch nicht wirklich so stehen lassen. Ich strich etwas über ihren so runden schönen po ehe ich meine Lippen wieder mit den ihren verschloss, langsam stetzte ich die kleine immer tiefer hinab sodass ich stück für stück in sie eindrang bis ich einen wiederstand verspüren konnte denn ich wenig später durchstieß, was sie wohl für einen moment schmerzlich zusammenzucken ließ. Ich hielt inne, ließ ihr einen augenblick das zu verarbeiten ehe ich begann mich langsam in ihr zu bewegen. Ihre enge die mich umschloss war auch für mich, totz geübtseins kein leichtes. So unbenutzt, so rein... War sie doch zuvor noch niemals so berührt worden. Ich musste mich bremsen auch wenn mein verlangen das nicht wollte. Ich steigerte mein tempo allmällig und orientierte mich anhand ihrer reaktionen ihrer laute wie weit ich noch gehen konnte ohne das sie es schmerzte oder zu sehr fürs erstemal überforderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 06:34

Jordan




Ich sah zu der Kleinen. Dann atmete ich tief durch. "Das waren nicht unsere Leute!" Ich sah sie an. "Deine Wunde sind unpräzise, das war niemand von uns. Dafür lege ich die Hand ins Feuer! Das müssen entweder die Kannibalen gewesen sein oder eine andere Gruppierung!" Dann sah ich zu ihr. "Wir können nichts für euer Schicksal, genauso wenig wie ihr für unseres und ich lasse mich hier nicht an brüllen! Das kannst du mit jemand anderen machen!" Ich verschränkte die Arme vor der Brust. "Heil Nick und du bist ihn los. Zumindest solange wie ihr ihm nicht in der Quere steht!"






Miles






Ich zog eine Augenbraue hoch und hielt die beiden Streithähne auseinander. "Beruhige dich, das ist nicht gut für dich, wenn du dich aufregst!" Doch zwecklos, die beiden sturköpfe ließen kein gutes Haar an den anderen. Alle Aufmerksamkeit galt uns, wie immer eigentlich. Mittlerweile waren wir das Bescheuerten Fernsehen der Neuzeit. Fehlt nur noch der Moderator, dann passte das.










Skylar






Langsam drang er in mich ein und ich keuchte auf, als mein Jungfernhäutchen riss, krallte ich mich kurz tief in seine Schulter. Nachdem der Schmerz überwunden war, bewegte er sich weiter. Seine Erfahrung sei Dank. Es hätte wahrscheinlich wirklich schlimmer für mich ausgehen können. Andererseits, kein Sex keine Probleme! Ich stöhnte laut auf und genoss seine Berührung. "Es tut so gut...", raunte ich ihm leise zu, dann stöhnte ich in sein Ohr, während ich ihm schön Striemen auf den Rücken platzierte. Unbewusst wirklich. Ich küsste seinen hals entlang und stöhnte immer mehr auf. Die Leute hatten Recht. Sex war die angenehmste Abwechslung, die es gab und trotzdem war das hier mein größter Fehler.Meine Jungfräulichkeit jemanden zu schenken, den ich hier nach, nie wieder sehen würde.  Dann auch noch den Feind. Doch das war wieder soweit weg, als er begann nun tiefer vorzustoßen und mein Körper sich ihn noch mehr hingab. "Gib mir mehr~", raunte ich ihm zu. Ich wollte ihn voll und ganz für mich.... So besitzergreifend kannte ich mich gar nicht...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 12:56

Claire
Es war letztlich ganz gleich wer von wesen Clan es wirklich war, letztlich wollten sie uns alle nicht hier haben. Und was er da auch immer sagte war schwachsinn. Sein Bruder hatte mir ganz klar ins gesicht gesagt das wir in seinem Land waren und wenn wir nicht verschwinden würde er uns alle töten. Ich nahm also an das er der war der tatsächlich das sagen hatte. Somit war Nick vermutlich der ältere der beiden. Soetwas gab es bei uns ja nicht aufgrund der 1 Kind politik bei uns. Ich blickte zu Miles ehe ich seufzte. "Jack du solltest ihn besser keine Sekunde aus den Augen lassen",meinte ich nun und drehte mich wieder um. Lief mit Miles hoch auf die Mauer wo ich mich etwas gegen das hintere geländer lehnte um nach draußen zu sehen. Vorerst würden wir keine Feinde sehen. Doch wielange war wirklich die frage.

Cliff
Mein Atem wirkte gegen ihren noch recht ruhig auch wenn dieser sich inzwischen langsam beschleunigte. Ich hielt sie gut an meinen Körper gedrückt, schmunzelte bei ihrer bemerkung das es sich gut anfühlte. "oh kleines das ist noch garnichts~",versicherte ich ihr und begann ihren hals entlang zu küssen, hinterließ eine heiße spur und wanderte hinab zu ihren Brüsten. Umfuhr mit meiner zunge ihren Nippel. Verwöhnte ihn mit meiner zunge ebenso aber auch mit meinen zähnen ehe sie nach mehr verlangte. Mein Blic richtete sich kurz auf, ich sah in ihre augen ehe ich das tempo nun wieder anstieg. Ich packte ihre hüfte nun etwas fester und begann von unten fester und tiefer noch in sie zustoßen während ich ihre Hüfte passend zu meinem Takt mit bewegte, um so noch viel intensiver in sie zu stoßen. Ich würde ihre Gedanken vertreiben, für diesen Augenblick gab es keinen Grund über etwas anderes nachzudenken. Jetzt und hier zählte nichts außer unsere Körperlichegier!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 13:39

Jordan



Ich zog eine Augenbraue hoch. "Wenn ich nicht hier wäre, wärt ihr alle schon längst Tod!" Das war keine Drohung, das war die Wahrheit. Ich kannte meinen Bruder. Er war als Kind getrimmt worden zu überleben. Gefühle hießen Schwäche, Mitleid bedeutet den Tod. Er war schwierig, aber wenn du für jegliche andere Situation bestraft wirst, dann wirst du auch so. Sein ganzer Körper trug so tiefe Narbe. Er zeigte es niemanden, aber ich hatte es per Zufall mal gesehen. Dazu noch die Kriegs Narben. Wir hatten auch Kinder und Frauen die wir schützen mussten. Es hat nichts mit ihnen persönlich zu tun, aber jeder weitere Clan ist eine Gefahr, ob sie das nun sind oder nicht, ist irrelevant. 





Miles






Ich folgte Claire schließlich. Mir konnte dieser Kerl doch egal sein. "Hast du denn überhaupt vor ihn zu retten, wenn er so schlimm ist? Die Chance ist nicht relativ hoch, dass er uns in Ruhe lässt, wenn du ihn wieder entgiftest!" Wir mussten uns wirklich ernsthafte Gedanken machen, schließlich schien der Kerl ziemlich klar und gefährlich zu sein. Zumal sie wirklich ruhe benötigte. Ich schaute nach hinten. "Und dennoch stehen wir unter ständiger Beobachtung!"












Skylar






Er brachte mich wirklich am Rande meines Verstandes. Er umspielte meinen Nippel und ich durch bog den Rücken und legte den Kopf im Nacken, als er tiefer in mich eindrang. Gott, es tat gut, sodass ich sogar kurze Zeit vergas, dass ich hier in Wirklichkeit die Gefangene war. Bei dem Spielen und bei dem Tempo, gab auch mein Körper langsam nach. "Ich habe dass Gefühl, ich explodier gleich vor Lust...", raunte ich ihn leise ins Ohr, hätte ich gewusst, dass ihn das nur noch mehr anspornt, hätte ich das nicht gemacht. Mein ganzer Kopf war nur bei ihm. Es gab niemand anderen gerade für mich und als ich komm zog sich alles in mir zusammen. Ein lautes Stöhnen ertönte durch die Höhle. Mein ganzer Körper pumpte. Ich legte meine Arme um ihn und zog mich dicht an ihn ran, schloss vor Erschöpfung die Augen. Da sollte einer mal meinen, Sex wäre nicht anstrengend. Morgen gab es Unterleib Schmerzen gratis dazu. Gott sei Dank würde dass das letzte Mal sein, dass wir uns sehen würde. So blieb viel Peinlichkeit erspart. Sanft und vorsichtig küsste ich seine Hals entlang. Genoss es seinen muskulösen Körper an den meinen zu drücken.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 13:58

Claire
Ich horchte auf bei Miles worten. Natürlich musste er das ansprechen. Doch wenn ich ihn sterben lies, würde das vielleicht noch viel mehr ins rollen bringen. Vielleicht wirkte sein Bruder jetzt noch freundlich doch es waren nunmal brüder. Wenn ich ihn sterben ließ würde auch er sicherlich nicht tatenlos zusehen. Aber auch in meinem Kopf dachte ich darüber nach. Was diese Erde nur aus uns machte. Brachte uns zu entscheidungen die man selbst niemals entscheiden sollte und doch tat man es. Gezwungen aus den Siutationen. "ganz gleich wie die entscheidung aussieht. Ob er nun stirbt oder nicht. Wssen wir nicht was dannach auf uns zukommt. Entweder er rächt sich oder sein Clan für seinen tot. Oder eben er rächt sich dafür das ich ihn für diesen Augenblick überlegen war.",antwortete ich nun. Und wenn meine vermutung stimmte das diese Völker kaum medizinische Versorgung hatten oder gar kannten. Würde sich das bald rumsprechen und wer wusste schon was dann noch los rollen würde. Konte auch gut sein das sie mich irgendwann als heilerin einsperren wollten. Oder mich zuerst töteten damit meine leute starben ohne hilfe. "morgen sollte der größteil jagen und sammeln was das zeug hält. Jack sollte nach verstecken ausschau halten in der hoffnung was brauchbares zu finden. So oder so wird es zum krieg kommen ganz gleich wie ich mich bezüglich Nick entscheide"

Cliff
Ganz gleich wie versündigt Sex in manchen augen auch war, so brachte es doch letztlich jeden Menschen dazu sich dem anderen zu öffnen und für einen Augenblick eine geschlossene Einheit zu bilden. Ihr stöhnen trieb mich nur mehr an sie weiter und noch vie intensiver zu verwöhnen. Ich wollte das sie meinen Namen schrie und sich an dies hier für ewig erinnerte. Es dauerte nicht mehr lange bis sie kam und uch ich ergass mich schließlich in ihr. Es war gewiss nicht mein Ziel gewesen sie lediglich flach zu legen, doch nahm man durchaus das was man bekam gerne an. Ich verweilte noch eine weile mit ihr in der wanne, kuschelte mit ihr ehe ich sie schließlich aus dem Wasser trug. Ich brachte sie zu meinem schlafplatz und versorgte nocheinmal ihre Wunde ehe ich sie anzog. Wir lagen noch eine weile zusammen eng umschlungen in meinem Bett ehe sie in ihren Tiefschlaf verfiel. Ich stand auf und brachte sie fort. Sie sollte besser jetzt verschwinden ehe man sie doch noch entdeckte. Ich brachte sie bis kurz vors Camp so das man mich und sie nicht sehen konnte von der Mauer aus aber sie würde es erkennen. "wir werden uns sicher bald wieder sehen skylar~",raunte ich ihr ins ohr ehe ich sie sachte auf den boden ablegte, ich legte ihren rücken an einen baum das sie gestützt wurde und verließ letztlich diesen Platz. Ich hatte meine Leute weit weg geschickt sodass sie hier ersteinmal in ruhe waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 14:13

Miles






Ich sah nun zu ihr und atmete kurz durch. "Da magst du Recht haben. Es ist deine Entscheidung, wir werden mit beiden Leben können. Wir sind hier nicht sonderlich willkommen und zu weit weg von eigentlichen Stützpunkt!", entgegnete ich nur. Dann lehnte ich mich gegen das Holz und schloss die Augen. "Wer weiß, was die alle durchgemacht haben, wir werden uns unsere Position erkämpfen müssen, so wie du es schon sagst. Auch wenn wir zahlenmäßig unterlegen sind!" Auch Waffenmäßig. Jordan war wieder angebunden, auch wenn das nicht wirklich viel brachte. "Wir werden morgen zwei Gruppen bilden, eine geht Richtung Süden eine Richtung Norden!"










Skylar








Ich bekam nur noch mit, wie wir dicht aneinander lagen. Dann fiel ich in Tiefschlaf. Als ich aufwachte, kitzelte mich das Gras freundlich an den Haaren und das Gesicht. Langsam wurde ich wach und richtete mich auf. Mein Bein schmerzte schon weniger, aber es tat immer noch ziemlich weh. Ich sah mich um. Schön unbewaffnet. Zeit zu vergessen, was gestern geschehen ist. Ein letztes Mal drehte ich meinen Kopf. Ich konnte nicht sagen, ob das Lager hier überhaupt ansatzweise in der Nähe war. Die Sonne ging langsam auf. Dann marschierte ich humpelnd los. Mein Atem wurde flacher, jeder Bewegung schmerzte unheimlich. Irgendwann trat ich mitten aufs Feld, von dort aus man auf unsere Mauern sah. "Claire!", brüllte ich völlig erschöpft. "Claire!", ehe ich zu Boden glitt. Die stütze an meinem Bein erlaubte mir nicht dieses zu knicken. Mit letzter Kraft brachte ich mich zum Tor, was geöffnet wurde und ließ mich vor Erschöpfung zu Boden sinken. "Ich bin wieder da!"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 14:38

Claire
Vater sagte mir einmal, jedes Volk, jeder Mensch, brauchte sowohl einen heiligen als auch einen Sündenbock. Man musste nur selbst entscheiden welchen Part man selbst übernehmen konnte und vorallem welchen Part die anderen brauchten. Ich verstand seine Worte damals, doch inzwischen glaubte ich das ich sie früher falsch verstanden hatte. Denn jetzt ergaben sie einen anderen Sinn. Wenn wir nicht überlebten, starben alle anderen unserer leute im All. So wie die anderen für ihr Volk kämpften so mussten wir dies auch. Doch wie wir kämpften entschieden wir. Ich verließ das Tor mit miles ehe ich mich absetzte und mich um die Mischungen kümmerte die ich aus den sache machen konnte die ich noch hatte. Am Morgen darauf trat ich zu Jordan welcher noch von Jack bewacht wurde. "du kannst von uns halten was immer du willst. Auch wir handeln nur so weil wir es nicht besser wissen. Wir können hier nicht mehr weg. Unsere Heimat stirbt. In nur 2 Monaten werden die Luftvorräte zuende sein. Und wenn wir hier alle sterben, werden sie oben über die Hälfte der Besatzung zwangs fluten. Sie werden also einfach aus dem Raumschiff geworfen und ersticken. nur um noch länger Luft zu haben. Darunter sind kinder, familien die nichts ür das können was beschlossen wird. Halte mich ruhig für ein Monster. Doch an meinen Händen würde weit mehr blut kleben wenn ich deinen Bruder retten würde.",sprach ich nun und blickte ihn direkt an ehe ich mich licht keuchend zu ihm bügte und im die Fesseln abnahm. Jack wollte mich aufhalten doch ich ignorierte ihn. Löste die Fesseln und richtete mich wieder auf. "Ein leben gegen das von Hunderten klingt doch ziemlich vertretbar nicht wahr?",fragte ich ihn nun gerade heraus. Wenn sie an meiner Stelle wären hätte wohl niemand lange gefackelt. Ich ließ das tor öffnen und stand nun mit ihm vor eben diesem geöffneten tor. "vermutlich werde ich diese entscheidung irgendwann bereuen, aber geh, niemand wird dich verfolgen und du wirst auch gewiss nicht getötet.",sprach ich nun weiter ehe ich aus meiner Tasche eine kleine flasche holte. Ich hatte lange überlegt. Doch auch wenn meine worte zuvor so entgültig geklungen hatten das ich ihn sterben lassen würde, so konnte ich nicht. Ich hielt ihm die Flasche mit dem Gegengift hin. Wenn er seinen Bruder retten wollte sollte er sich beeilen waren doch bereits gut 2 tage vorbei. Und er musste ihn vermutlich auch ersteinmal erreichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 14:45

Jordan






Ich stand vor ihr. "Wenn es um meine Familie geht ist nichts vertretbar". Der Satz erklang schon, als sie mir das Gegengift gab. "Wir haben alle schlimmere Seiten durch, wir wurden nach und nach abgeschlachtet! Wir haben genauso Opfer bringen müssen wie ihr, aber eines kannst du mir glauben. Wir hätte nicht eine handvoll Kinder hier runtergebracht, wir wären alle gegangen!" Damit drehte ich mich weg. "Eigentlich ist Kein Dank von Nöten, schließlich hast du ihn in die Situation gebracht, aber glaub mir dass du mit der Entscheidung etwas Zeit hinaus geschoren hast!" Damit pfiff ich laut, ehe mein Wolf zu mir gerannt kam. Ich strich Luna über die Köpfe und schwang mich auf sie. "Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Wenn du einen Krieg gewinnen möchtest, solltest du dir Verbündete suchen. Denn es sind nicht unsere Clans, die euch vernichten werden. Es sind andere!" Damit verschwand ich im Dunkel.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 14:54

Claire
Ich sah ihn an als er sprach. Ja vermutlich waren unsere Völker sehr unterschiedlich. Doch wir hatten nuneinmal keine wahl. Wir sind hier nicht freiwillig herrunter gekommen. Ich heiße diesen Entschluss des rates nicht als gut. Doch konnte ich dagegen auch nichts tun. Als ich es auf dem schiff gehört hatte war ich ausgerasstet. Und dadurch wurde auch ich eine der 100. Weil ich verhindern wollte das dies passierte. Doch auch ich konnte dies nicht ändern. Und nun waren wir dort wo wir waren. "oh glaub mir, dein Bruder wird sicherlich bald seine Rache fordern. ",antwortete ich und er verschwand. Von nun an war mein entschluss fest. Es würde das letztemal sein das ich meine weiche Seite zeigte. Von nun an waren alle fremden, nicht mehr als unser Feind. Wenn sie uns angriffen würde ich sie nicht mehr in schutz nehmen. Ich machte kehrt und verteilte aufgaben. Ich war in meinem Quatier ehe ich plötztlich gerufen worden war das Sky wieder da sei. Ich verließ sofort mein Quatier und lief raus. Sah sie wie sie verletzt auf dem boden lag und rannte auf sie zu ehe ich kurz vor ihr halt machte und mich zwang durch zu atmen da mein Körper selbst zitterte vor schmerz. "tragt sie rein.", befahl ich nun und jac war wohl der erste der direkt los lief und sie letztlich alleine hoch hob und sie rein brachte. Ich sah nach ihrer Wunde und erkannte das sie bereits sehr gut behandelt worden war. Nick schien vorerst recht behielten zu haben das sie zurück kommen würde. Doch das änderte nichts an meinem entschluss. Von nun an gab es uns und die außerhalb unserer Mauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 15:20

Skylar



Ich wurde von Jack hochgehoben und sah zu ihm. Er sah besorgt aus, wegen mir?  "So schnell wirst du mich nicht los, Jack!",lächelte ich ihn nun , als ich am Behandlungstisch niedergelassen wurde. "Was ist mit dir passiert, Claire?!", fragte ich sie nun, ehe ich mich aufrichtete und aufstand, dabei viel die Wundversorgung zu Boden. "Was ist passiert?", wiederholte ich meine Frage nun etwas lauter. Sie schien in Gedanken. Ich packte ihre Schultern und sah auf das Bein. "Wer hat dir das angetan?!" Mein Körper war auf Adrenalin, meine Schmerzen waren wie betäubt. Ich wollte die Antwort wissen, egal wie es mir ging. Miles stellte sich zwischen uns. "Sky leg dich hin!" "Aus dem Weg!", knurrte ich ihn nur finster an und drückte ihn beiseite. Ich würde diesen Bastard töten! Scheiß auf Unterleibschmerzen, auf meine Schmerzen! Darauf dass ich Kilometer hier hin gelatscht bin. Ein Name und ich würde mich aufmachen und diesen Bastard zum Teufel schicken!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 15:31

Claire
"SKYLA!",zischte ich sie nun an damit sie ruhe gab. Ich sammelte das Verbandszeug wieder auf und blickte auf miles und Jack ehe ich sie anwies sie auf den tisch zu drücken und fest zu halten bis ich fertig war. Sie taten es und Sky versuchte sich wie wild noch zu währen doch hatte sie keinerlei chance. Ihre wunden ließen sie ohnehin nicht in ruhe um sie zu schwächen. Ihc versorgte ihre Wunden ehe ich aufstand und den jungs zu nickte sie können sie los lassen. "Ich bin unglücklich in eine Gruppe dieser Fremden geraten. Nicht weiter wichtig.",antwortete ich nun und seufzte etwas auf. "ich bin froh das du wieder hier bist aber nun solltest du dich besser etwas zurück halten. DU bleibst vorerst im lager und wirst den anderen helfen unsere Vorräte zu sichern. Das heißt das fleisch was wir mitbringen zu trocknen damit es haltbar bleibt ebenso wie die kräuter und beeren. ",wieß ich an ehe ich mich wieder abwand. Die Jägertrupps mussten los. Ich war erleichtert zu sehen das sie wohl aufwar doch ich konnte mir keinerlei schwächen mehr leisten. Somit würde sie vorerst im Camp bleiben wo ihr erstmal nichts pasieren konnte.

Jack
Mir fiel ein stein vom herzen als ich Skylar am Tor wieder fand. Sie lebte und das war vorerst genug. Wir brachten sie rein und es dauerte etwas bis wir skylar soweit hatten das sie sich nicht mehr bewegen konnte. Sie sollte ihre kraft nicht verschwenden indem sie clair anbrüllte um zu erfahren wer ihr die wunden zugefügt hatte. Brachte dies nun auch wirklich nichts. Ich hilt Sky fest bis clair meinte wir können sie los lassen. Doch ich stand noch immer hinter skylar nur zur sicherheit das sie nicht wieder los stürmen würde. Gerade jetzt wo Claire ihr eine aufgabe gab mit der sie sicherlich nicht einverstanden sein würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 16:00

Skylar






"Oh nein Claire vergiss es!", sagte ich nun mit einer ziemlich deutlichen Stimme. "Du hast viel größere Verletzungen als ich! Vergiss es!" Ich lief auf Claire zu, doch Jack hielt mich fest. "Lass mich los! Ich sag es dir Claire ich werde nicht hier rumsitzen und Fleisch trocknen oder Beeren, das können die Kleinen!" Da nun auch Jack weg musste, knurrte ich böse auf, als das Tor sich wieder schloss. Wutentbrannt lief ich erst einmal zurück um mir etwas anderes anzuziehen, dabei ignorierte ich meine Unterleib Schmerzen, die nun primär stärker waren, als sie am Bein. Die anderen stellten sich mir in den Weg. "Aus dem Weg!" Damit landete der erste Kerl gegen die Wand. Eine schwarze Latexleggings schmückte meinen Körper. Ich schnürte mir Taschen um beide Oberschenkel, ehe ich mir ein Top rüber warf und an der Hüfte noch einen Gürtel befestigte. Überall mit Kleinen Wurfmessern. Eine Jacke zog ich mir über und schnürte mir den Pfeil und den Bogen auf den Rücken. Ich würde nicht hier bleiben!





Miles



Nun wusste ich, warum Claire Sky als ihr Problem betitelt sie. Dieser Blick gefiel mir nicht. Sie war alles andere als begeistert und das zeigte sie nur zu gerne. Doch wir mussten los. Claire schien mit auf die Jagd zu gehen. "Du hättest besser auch zu Hause bleiben sollen!", sprach ich nun zu ihr. Auch wenn es nur sammeln war. Wenn Sky sich weiter so benahm konnte sie sich wirklich in noch schlimmere Situationen bringen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 16:06

Claire
Ich wusste das ihr das nicht gefiel doch sie sollte besser hören auf das was ich sagte. Sie sollte im Camp bleiben. Sich besser damit abfinden was ich beschloss auch wenn ich gewiss nicht gern die rolle des alleinbestimmers übernahm. Sollte sie mich ruhig eine weile hassen. Ich verließ das lager zusammen mit miles doch ich wies die wachen an sie nicht gehen zu lassen. Jack musste ich zwar mit raus nehmen und somit konnte er nicht auf sie acht geben. Doch wir hatten 4 der starken männern dort gelasen zur verteidigen fals doch was war und eben um sky im camp zu behalten. Sie konnte nicht 4 dieser kerle gleichzeitig ausschalten noch dazu mit ihrem körper. Ich lief mit Miles mit und seufzte leise bei seinen worten. "ich weiß schon wie viel mein Körper aushält. Und zum jagen ist er gewiss zu schwach doch um einige kräuter und beeren zu sammeln gewiss nicht. Also beruhige dich",antwortete ich nun und sammelte etwas vom Boden auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 18:26

Skylar




Ich sah aus den Quartier hinaus. Vier Leute. Jonas, Luke, Sota und Chris. Ich würde ihn ungern weh tun wollen. Aber was sein musste, muss sein. Ich zog Kiara zu mir. "John hat dir dein Spielzeug geklaut!" Erbost sah sie zu mir und rannte auf den kleinen jungen zu Es war keine Seltenheit, dass sie sich zofften, doch es eskalierte des öfteren. Es dauert keine 10 Minuten da liefen Luke und Jonas schon auf sie zu. Ich wusste, dass Kiara mich verpfeifen wurde und sah zu Sota und Chris. "Ich knock euch aus!" Sie blieben standhaft. Um einen guten Willen zu zeigen, drehte ich mich um, als die beiden sich abwanden, knockte ich sie aus. Ich weiß es war mein eigenes Volk, aber wirklich nichts und niemand hielt mir fest. Ich legte sie bequem hin, damit die Kopfschmerzen nicht ganz so schlimm wurde. "Tor öffnen!", brüllte ich hoch und da war mein Schritt in Freiheit. Ich atmete die Luft ein und sah wie Luke und Jonas auf mich zu rannten, doch das Tor schloss. ich wank ihnen noch. Claire hätte es besser wissen müssen. Ich nahm zwei kleine Dolche in der Hand und begab mich nun in den Wald. Die Spuren trennten sich. Claire´s Gewicht musterte sich deutlich von den anderen hinaus und ich folgte der Spur. Sie sammelte gerade einige Beeren, als ich zu ihr trat. Ich lehnte mich gegen den Baum und verschränkte die Arme vor der Brust. "Ziemlich unfair, mich aufgrund meiner Wunden einzusperren, aber selbst so unklug sein und alleine hier rum geistern!" Sie erschrak nicht, sie kannte meinen Gang. "Claire ich muss mit dir reden, es ist wichtig... Ich habe in diesen Camp, diesen Typen getroffen... und er scheint ziemlich mächtig zu sein. Er heißt Cliff und er hat meine Wunden versorgt... Dann hab ich mich verleiten lassen...." Doch weiter kam ich nicht. "HINTER DIR!", brüllte Claire plötzlich und ich drückte den Dolch in die Schlefe eines Menschen. Erschrocken wich ich zurück. Ich wusste dass ich eine ziemliche Großschnauze war, aber einfach so jemanden umbringen war selbst für mich keine einfache Sache. 
"Ich..." Der Kerl glitt den Baum hinunter und hinter uns, aus der Richtung des Camps kamen nun mehr Leute auf uns zu gerannt. Schön und wir mit unseren Schienen. Ich half Claire hoch. Dann begannen wir zu rennen. "Was oder wer sind die?!", brüllte ich nun. Neben uns begannen diese Menschen doch tatsächlich andere Menschen zu Essen. "Kannibalen!", setzte Claire mir nun entgegen. Es waren viele verdammt viele! Immer wieder töteten wir jemanden, Claire warf ihre Gifte, doch es wurden immer mehr. Plötzlich wurden wir von einen Art Netz hochgezogen. "Scheisse!", schrie ich panisch, als sie uns hinab ließen und uns samt den Netz über den Boden des Waldes schleiften. Wären wir nicht so verwundet, hätte das sicherlich anders ausgesehen. Sie fesselten uns an Pfeiler fest. Die Hände waren über unseren Kopf Unser Füße und sogar der Hals und der Bauch waren verbunden. Sie bereiteten wohl gerade das Feuer zu. Mein Herz raste. Das schien dann wohl doch unser Ende zu sein.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 18:38

Claire
Natürlich war sie aus dem Camp geflohen. Ich hatte ihre Schritte hinter mir bereits bemerkt noch bevor ihre stimme erklang. Ich seufzte nur und wand mich ihr zu als sie weiter redete. Es war ein unterschied wer von uns seine Grenzen wirklich kannte und wer nicht. Und sie war gewiss sturer als ich in dieser hinsicht. Doch es kam alles viel zu schnell nun af uns zu. Ich fand mich nach ell dem chaos mit ihr an einen Pfahl gebunden wieder und diese Kreaturen schien sich auf ihre gefangenes essen zu freuen. Klasse. "Klasse SKy! Ich sagte dir bleib im camp!!",knurrte ich sie nun an und versuchte die fessel zu lösen doch waren diese ziemlich gut gebunden. Mein herz rasste auch wenn ich es nicht gern zugab aber ich hatte angst. Ich sah mich verzweifelt um. Um eine lösung des ganzen zu finden. Wir mussten doch irgendwie hier raus kommen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Sakura
Admin


Anzahl der Beiträge : 1346
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 20
Ort : Moers

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 18:50

Skylar



"Weißt du was, das wäre alles auch passiert, wenn ich nicht da gewesen wäre. Die Viecher sind bestimmt nicht nur wegen mir da gewesen, also sei froh das wir wenigstens zusammen sterben!" Ich versuchte mich aus den Fessel zu winden. Knurrend sah ich zu einem der Kannibalen. "Ihr dreckigen Missgeburten!" Ob er mich verstand oder nicht, auf jeden Fall trat er mir schön gegen das verletzte Bein. Dann kniete er sich hin, wollte anscheinend das Blut, was dort runter lief auflecken. "Wen kann man den rufen?", fragte ich nun. Miles und Jack waren schon einmal nicht, die auf meiner Liste. Ich stöhnte auf vor Schmerzen. Als er mir zu nahe kam zogen zwei seiner Kameraden ihn zurück, schien als ob sie alle nur gemeinsam speisten. Wie rührend. Nicht. "Was solls....", seufzte ich nun. "Wie hieß nochmal der komische Kerl, verdammt...", fluchte ich. Es dauerte nicht lange da zogen sie uns mit den Pfahl hinaus und transportierten uns mit ihren Schultern zum Feuer. "Claire....!" Dann atmete ich tief durch. "JACK! CLIFF!" Egal, ob das was brachte oder nicht. "IRGENDJEMAND!", brüllte ich nun einfach los. Wir konnten doch nicht so enden!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JuJu
Admin


Anzahl der Beiträge : 1966
Anmeldedatum : 10.10.13
Alter : 22
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Di 01 Nov 2016, 18:59

Claire
Ich meinte ja auch nicht das es an den leuten was geändert hääte. Aber eben an dennen die nun hier waren. Vermutlich hätte es dann nur mich erwischt. Und unsere Leute brauchten mehr als Jack und Miles. Auch wenn sie gewiss versuchten was in ihrer macht stand. Sie schien allmällig zu verzweifeln. Doch wer konnte es ihr verdenken. Hierraus zu kommen war mehr als aussichtslos. Ich ballte meine hände zu fäusten als sie nach Jack und diesem Cliff rief. Als ob irgendjemand derer die wir kannten uns hören würde. Und ich würde gewiss niemanden dieser rufen. Allein sicherlich nicht diesen Nick oder gar diesen dummen soldaten Miles. "nun... dann sterben wir wohl ohne gewisse reize kennen gelernt zu haben was sky?",witzelte ich nun etwas schwach und seufzte auf ehe ich sie genauer ansah. Ich blickte runter auf meine Kette an welcher kleine gläserne Anhänger hingen mit flüssigkeit in ihnen. ich hatte die selbe kette kurz vor dem aufbruch runter hier her auch ihr eine gegeben. "beis auf die linke.",meinte ich nun zu ihr und deutete auf die kette. Es betäubte einen. War sozusagen ein schmerzmittel das einen so benommen machte das man kaum etwas mehr spürte. Soetwa wie ein gnadenstoß. Um diesen mistkerlen nicht den gefallen unserer schreie zu schenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fire-and-ice.aktiv-forum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The 100 ( Alina - Juju)   Heute um 12:27

Nach oben Nach unten
 
The 100 ( Alina - Juju)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fire and Ice :: RPG :: HL +16-
Gehe zu: